ITA-Seminar, Ines OMANN, 02.10.2012

Lebensqualität und Nachhaltigkeit – Wie hängen sie zusammen? (Ines OMANN, SERI Wien)
Wien, 2. Oktober 2012

Ziel dieses Vortrages ist es, Verbindungen und Zusammenhänge zwischen nachhaltiger Entwicklung einerseits und Bedürfnissen, Wohlbefinden, Capabilities – zentral für menschliches Erblühen – andererseits aufzuzeigen und zu diskutieren. Die Fokussierung auf Bedürfnisse erlaubt einen anderen Zugang zum Thema Nachhaltigkeit als z.B. über das Dreieck (sozial, ökonomisch, ökologisch), da tiefere Bewusstseinsebenen, die Gefühle und Werte beinhalten, angesprochen werden. Es wird auch gezeigt, welche Ansatzpunkte dieser Zugang für einen Wandel (Transition) zu Nachhaltigkeit ermöglicht und wie erste Schritte dieses Wandels möglich werden können. Zur Illustrierung einerseits eine Methode, die den Umgang mit Wertekonflikten bei nachhaltigem Verhalten adressiert sowie die Vorstellung des Projektes LebensKlima in Finkenstein, in dem wir unseren Ansatz praktisch anwenden.