Electronic Democracy in Europe – Prospects and Challenges of E-Publics, E-Participation and E-Voting

Ralf LINDNER, Georg AICHHOLZER, Leonhard HENNEN (Hrsg.), Springer 2016

Dieser Band...
...ist eines der ersten Bücher zu den Themen elektronische Demokratie und elektronische Partizipation mit speziellem Fokus auf europäischer Politik und europäischen Institutionen,

… vereint drei miteinander verknüpfte zentrale Perspektiven von elektronischer Demokratie (elektronische Öffentlichkeit, elektronische Partizipation und elektronisches Wählen),

… bietet einen Überblick über die Hauptstränge des aktuellen akademischen Diskurses zum Thema Internet und Demokratie, und

… entwickelt Politikvorschläge für Entscheidungsträger in Sachen europäischer Politik und Institutionen.

Das Buch befasst sich als eines der ersten seiner Art systematisch mit dem Zusammenhang von elektronischer Demokratie und europäischer Politik. Es leistet einen Beitrag zum besseren Verständnis des Potenzials von e-Partizipation für politische Prozesse und der Rolle neuer technischer Medien im Kontext repräsentativer Demokratie in Europa. Der gegenwärtige Zustand und die Aussichten elektronischer Demokratie in Europa werden aus drei, sich überschneidenden und miteinander verknüpften Perspektiven untersucht: mit Blick auf elektronische Öffentlichkeit, elektronische Partizipation und elektronisches Wählen. Die Autoren bieten sowohl theoriegeleitete Reflexionen über den Beitrag elektronischer Demokratie zur Herausbildung einer europäischen Öffentlichkeit als auch reichhaltige empirische Analysen aktueller Entwicklungen im Bereich e-Partizipation wie zum Beispiel zur Europäischen Bürgerinitiative oder zur Praxis elektronischen Wählens in Estland. Aufbauend auf den präsentierten Ergebnissen entwickelt das abschließende Kapitel Empfehlungen für künftige Wege zu einer sinnvollen Integration von elektronischer Demokratie in die Politik und Governance-Praxis auf europäischer Ebene.

ISBN 9783319274171 (Print)
ISBN 9783319274195 (eBook)
195 Seiten