Techpol 2.0

Welche Methoden der partizipativen TA sind für aktuelle Themen der österreichischen Technologiepolitik geeignet?

Verfahren der BürgerInnen-Beteiligung in der Technikfolgenabschätzung haben sich weltweit bewährt. Partizipative Methoden müssen aber auf die technologie-politischen Themen abgestimmt sein.

In diesem Projekt wurden für Österreich aktuelle Themen ausgewählt, die mit unterschiedlichen Methoden der BürgerInnen-Beteiligung behandelt werden können. Für drei dieser Themen, nämlich Energieeffizienz, Präimplantationsdiagnostik und RFID-Chips, wurden Methoden ausgewählt und Vorschläge für ihre praktische Durchführung erarbeitet. Außerdem wurden Möglichkeiten vorgestellt, wie die österreichische Technologiepolitik BürgerInnen-Beteiligung in Zukunft sinnvoll einsetzen könnte.

Das Nachfolgeprojekt am ITA war FSA-Energie, ein partizipatives Beratungsprojekt für das österreichische Energie Forschungs- und Entwicklungsprogramm e2050.

Im Rahmen von Techpol wurden die Stärken und Schwächen partizipativer Zusammenarbeit analysiert und Themen erarbeitet.