Bionik-Potenzial in Österreich

Die Natur als Inspiration für die Forschung

Unter Bionik werden jene Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten zusammengefasst, die von der Natur inspiriert sind. Wer macht was in diesem Bereich in Österreich?

Bionik kann vieles umfassen. Anwendungen finden sich in den Bereichen Energieeffizienz, Pharmazie, Design und Architektur, ebenso wie bei Verkehr und Materialstabilität, bis hin zu Organisationsprinzipien und Erdbebensicherheits-Forschung.

Ziel des Projekts war, das österreichische Forschungs- und Entwicklungspotenzial im Bereich Bionik zu identifizieren. Vorgestellt und erfasst wurden sämtliche Firmen und ForscherInnengruppen, an universitären wie an außeruniversitären Einrichtungen, die sich mit diesem Thema in Österreich beschäftigen. Auf den bestehende Stärken will man bei zukünftigen Projekten aufbauen.

Wege zu größerer Sichtbarkeit des Themas sowie potentielle Zukunftsförderungen wurden in einem Überblick über die internationale technologiepolitische Förderung von Bionik behandelt. Der Übeblick beschäftigte sich vorrangig mit den Aktivitäten Deutschlands und anderer EU-Mitgliedsstaaten.

Modell für das erste in Deutschland gebaute U-Boot, den "Steinhuder Hecht"
Modell für das erste in Deutschland gebaute U-Boot, den "Steinhuder Hecht"
Laufzeit
06/2006 - 08/2006
Kontaktpersonen
Finanzierung