Univ.-Prof. Dr. 

Heinz Fassmann

 

Direktor
T +43 1 51581-3521
heinz.fassmann(at)univie.ac.at

Mit der Ernennung von Heinz Fassmann zum Bundesminister für Bildung, Wissenschaft und Forschung am 18.12.2017 wurde seine Funktion als Direktor des ISR ruhend gestellt.

 

Kurzbiographie


Heinz Fassmann absolvierte das Studium der Geographie sowie der Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Universität Wien, das er 1980 mit dem Doktorat abschloss. Danach war er Scholar am Institut für Höhere Studien (IHS) und wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Kommission für Raumforschung und dem Institut für Demographie an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW).

Nach der Habilitation 1991 erfolgte 1996 der Ruf auf die Professur für Angewandte Geographie an die Technische Universität München. Seit 2000 ist er Professor für Angewandte Geographie, Raumforschung und Raumordnung an der Universität Wien, und seit 2006 wieder Direktor des Institut für Stadt- und Regionalforschung (ISR) der ÖAW, nachdem er diese Funktion bereits Mitte der 1990er ausgeübt hatte.

Darüber hinaus erfüllt Heinz Fassmann eine Vielzahl von Funktionen im In- und Ausland, etwa seit 2011 als Vizerektor an der Universität Wien. Weiters ist er in zahlreiche Forschungsprojekte am ISR eingebunden.

 

Forschungsbereiche


  • Raumforschung und Raumordnung (Europa)
  • Räumliche Sozialforschung
  • Migration-Integration-Segregation
  • Vergleichende Stadtforschung und Stadtentwicklung

Mitgliedschaften und Funktionen


 

Preise und Auszeichnungen


  • Camillo-Sitte-Förderungspreis (Technische Universität Wien)
  • Hans-Bobek-Preis (Österreichische Geographische Gesellschaft)
  • Schader-Preis (Schader-Stiftung, Darmstadt)
  • Bruno-Kreisky-Preis für das Politische Buch
  • Kardinal Innitzer Würdigungspreis für Gesellschafts-, Kultur- und Sozialwissenschaften