Mag. Jiannis Kaučić

Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Praedoc)

T +43 1 51581 - 3528
jiannis.kaucic(at)oeaw.ac.at

Kurzbiographie


Jiannis Kaučić absolvierte das Diplomstudium der Geographie an der Universität Wien (2012) und war dann wissenschaftlicher Mitarbeiter am Österreichischen Institut für Raumplanung (2012-2017) sowie am Institut für Geographie und Regionalforschung der Universität Wien (2017-2022). Seine Forschungsschwerpunkte liegen in der Theorie-Praxis-Auseinandersetzung mit europäischer Regionalpolitik, räumlichen Mustern und Mechanismen von Stadt- und Regionalentwicklungsprozessen, sowie Ausformungen und Wirkungen regionaler Governance im Mehrebenensystem. Im Rahmen seiner Dissertation beschäftigt er sich mit Strukturen und Prozessen von grenzüberschreitender Governance und der Produktion von neuen politischen Skalenebenen (‘rescaling’) in europäischen Grenzräumen. Seit Mai 2022 ist Jiannis Kaučić als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Stadt- und Regionalforschung (ISR)  tätig und lehrt an der Universität Wien.

Forschungsbereiche


  • Regionale und Multi-Level Governance
  • Stadt- und Regionalentwicklung
  • Regionale Disparitäten in Europa
  • Polyzentrische Raumentwicklung

Mitgliedschaften und Funktionen


Preise und Auszeichnungen


  • Europäisches Raumbeoachtungsnetzwerk (ESPON): Dienstleistungsvertrag zur ‘Dissemination von ESPON Ergebnissen in der Wissenschafts-Community’, 2021
  • Leistungsstipendium der Universität Wien, 2009

Aktuelle Publikationen


Kaucic, J., Sohn, C., 2021, Mapping the cross-border cooperation ‘galaxy’: an exploration of scalar arrangements in Europe, European Planning Studies, DOI: 10.1080/09654313.2021.1923667

Essig, S. and Kaucic, J., 2017, ESPON TIA - Balancing between Policy Orientation, Practicability and Scientific Ambition, in: Medeiros, E. (2017), Uncovering the Territorial Dimension of European Union Cohesion Policy: cohesion, development, impact assessment and cooperation, p184-201, Routledge, London.