05.12.2017

(Re)Creating a Global Literary Canon

Am 14. und 15. Dezember 2017 findet an der Universität Wien die Konferenz "(Re)Creating a Global Literary Canon" der Kommission für Migrations- und Integrationsforschung statt.

Die Tagung diskutiert, wie und unter welchen Bedingungen der literarische Kanon erfolgreich hinterfragt werden kann und auf welche unterschiedliche Weise Kulturprodukte konsekriert werden. Was ermöglicht einem Autor/ einer Autorin aus der kulturellen Peripherie von nationalem zu regionalem oder sogar zu weltweitem Ruhm aufzusteigen? Welche neuen Formen der Kodifizierung bilden sich heraus?

Die Konferenz wird von ISR-Mitarbeiterin Wiebke Sievers und Peggy Levitt organisiert.

Nähere Informationen sowie das Programm zur Veranstaltung finden Sie hier.