Mathematik und Signalverarbeitung in der Akustik
Wissenschafterin

 

Email: konrad.schrempf(at)oeaw.ac.at

 

Akademischer Hintergrund


Mein Schwerpunkt hier (an der ÖAW) liegt bei Rahmen und unbeschränkten Operatoren aus einer algebraischen Perspektive. Im allgemeinen forsche ich im Bereich der nicht-kommutativen Algebra mit dem Fokus auf freie Schiefkörper (universelle Quotientenkörper freier assoziativer Algebren), von rein algebraischem Blickwinkel über algorithmische Aspekte (e.g. Implementierung FDALG in FriCAS fricas.github.io) bis hin zu Anwendungen. Eine kleine Einleitung zu freien Brüchen ist verfügbar unter https://medienportal.univie.ac.at/uniview/forschung, die vollständige Theorie findet sich in meiner Dissertation http://othes.univie.ac.at/56393/ (auf Deutsch) oder  https://arxiv.org/Schrempf (auf Englisch).

Derzeitige Forschung


05/2019 Dr. rer. nat. (mit Auszeichnung) in Mathematik an der Universität Wien (Fakultät für Mathematik)
11/2008 Dipl.-Ing. (mit Auszeichnung) in Technischer Mathematik an der Technischen Universität Graz (Institut für Angewandte Mathematik)

Publikationen

Publikationen