Dr.

Elisabeth Vyslonzil

 

Elisabeth Vyslonzil war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsbereich Kulturelles Erbe, Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1945-1970

Forschungsschwerpunkte


Raum: Europa, Ost-, Mittel- und Südosteuropa, Schwerpunkt Russland
Zeit: 18.-20. Jahrhundert
Thema: Diplomatiegeschichte, Kulturgeschichte, Wirtschafts- und Sozialgeschichte

Wichtigste Publikationen


  • Ko-Editorin von drei Bänden der Aktenedition Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918–1938 /ADÖ: Band  8:  Österreich im Zentrum der Mitteleuropapläne. = Fontes rerum austriacarum, diplomataria et acta. 94. Wien 2009. Band 10: Zwischen Hitler und Mussolini. = Fontes rerum austriacarum, diplomataria et acta. 96. Wien 2014. Band 11: Im Schatten des Nationalsozialismus. = Fontes rerum austriacarum, diplomataria et acta. 97. Wien 2016.
  • Michael Gehler, Paul Luif, Elisabeth Vyslonzil (Hg.): Die Dimension Mitteleuropa in der Europäischen Union. Geschichte und Gegenwart. = Historische Europa-Studien 20. Hildesheim, Zürich, New York 2015.
  • Elisabeth Vyslonzil (Hg.): Alexander S. Puschkin und das europäische Geistes- und Kulturleben. Wien 2002.
  • Arnold Suppan, Elisabeth Vyslonzil (Hg.): Edvard Beneš und die tschechoslowakische Außenpolitik 1918–1948. Wien 2002. (=Wiener Osteuropa Studien, Band 12).
  • Valeria Heuberger, Arnold Suppan, Elisabeth Vyslonzil (Hg.): Das Bild vom Anderen. Identitäten, Mentalitäten, Mythen und Stereotypen in multiethnischen europäischen Regionen. Wien 1998. 2. Auflage 1999.

Weitere Publikationen

Monographien

Monographien

Herausgeberschaften und Sammelbände

Herausgeberschaften und Sammelbände

Artikel

Artikel

Sonstige

Sonstige