Mag.

Eva Offenthaler, MAS

eva.offenthaler(at)oeaw.ac.at
+43-1-51581-2605

Eva Offenthaler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsbereich Kulturelles Erbe, Österreichisches Biographisches Lexikon, und dort verantwortlich für die Fachgebiete Musik, Sprechtheater, Geisteswissenschaften, Druck- und Verlagswesen und Technik.

Kurzbiografie


Studium der Philosophie / Psychologie / Pädadogik und Germanistik an der Universität Wien sowie des Verlagswesens an der Donau-Universität Krems. Sie war u. a. im Rahmen eines Forschungsprojekts zu österreichischen Autorinnen und Autoren jüdischer Herkunft an der Österreichischen Nationalbibliothek tätig und arbeitete als Lektorin für (Schul-)Buch- und Zeitschriftenverlage sowie im Bereich des E-Learnings. Seit 2008 ist sie Redaktionsmitglied des ÖBL.

Forschungsschwerpunkte


Zeit: 1815-1950
Raum: Habsburgermonarchie bzw. Nachfolgestaaten
Themen: Geisteswissenschaften, Musik und darstellende Kunst, Verlagswesen, Technik

Wichtigste Publikation


Virtuelle Ausstellung „Wiener Weltausstellung 1873 revisited“. Zusammen mit Ágoston Zénó Bernád

Weitere Publikationen

Monographie

Monographie

Sammelband

Sammelband

Artikel

Artikel

  • Eva Offenthaler: Das korrigierte Bühnenglück. Streiflichter zur Geschichte der Claque an den Wiener Bühnen. Teil 2, Wiener Geschichtsblätter 68, 2013 (2013), S. 235-252.
  • Eva Offenthaler: Das korrigierte Bühnenglück. Streiflichter zur Geschichte der Claque an den Wiener Bühnen. Teil 1, Wiener Geschichtsblätter 68, 2013 (2013), S. 151-164.
  • 1

Sonstige

Sonstige

  • Eva Offenthaler: In ihren Töpfen war Österreich: Katharina Prato. Biographie des Monats Februar 2018, 2018, https://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/februar-2018/.
  • Eva Offenthaler: Kronprinz Rudolfs Leibfiaker: Josef Bratfisch, 2017, https://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/dezember-2017/.
  • Offenthaler Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 6. Tranche, 2017.
  • Offenthaler Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 6. Tranche, 2017.
  • Offenthaler Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 68. Lieferung, 2017.
  • Offenthaler Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 68. Lieferung, 2017.
  • Eva Offenthaler: Eine runde Sache: Gabor Steiner und das Wiener Riesenrad, 2017, https://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/juli-2017/.
  • Eva Offenthaler: Rezension: Vlasta Reittererová, Wenzel Scholz (1787–1872), vídeňský komik v Praze. Prag: Institut umění – Divadelní ústav, 2015, Nestroyana (2017), S. 83-86.
  • Eva Offenthaler: Ein Matador der Spielzeugbranche: der Erfinder Johann Korbuly, 2016, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/november-2016/.
  • Offenthaler Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 67. Lieferung, 2016.
  • Offenthaler Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 67. Lieferung, 2016.
  • Vom Leben im Pseudonym – der Schauspieler Leo Reuss, 2016, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/.
  • Eva Offenthaler: Wie aus einer Brandruine „das Ronacher“ wurde: zum 175. Geburtstag Anton Ronachers, 2016, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen-projekte/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/jaenner-2016/.
  • Offenthaler, Eva (Autorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 4. Tranche, 2015.
  • Eva Offenthaler: Ein Mensch in seinem Widerspruch: der Meisterstemmer, Fabrikant und Varietébesitzer Bernhard Labriola, 2015, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/august-2015/.
  • Offenthaler, Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 66. Lieferung, 2015.
  • Offenthaler, Eva (Autorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 66. Lieferung, 2015.
  • Eva Offenthaler: Schneekugel und Silvesterguss: der Erfinder Erwin Perzy I., 2014.
  • Offenthaler, Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 3. Tranche, 2014.
  • Eva Offenthaler: Der Kalendermacher auf der Mazzesinsel: der k. u. k. Hofbuchdrucker Carl Fromme, 2014, http://www.oeaw.ac.at/oebl/Bio_d_M/bio_2014_09.htm.
  • Offenthaler, Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 65. Lieferung, 2014.
  • Offenthaler, Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 65. Lieferung, 2014.
  • Eva Offenthaler: Vom Wasserwerk zum "Mond-Apparat": der Erfinder Romuald Božek, 2014, http://www.oeaw.ac.at/oebl/Bio_d_M/bio_2014_02_text.htm.
  • Eva Offenthaler: Der populärste Tiermimiker der Theatergeschichte: Eduard Klischnigg, 2013, http://www.oeaw.ac.at/oebl/Bio_d_M/bio_2013_10_text.htm.
  • Offenthaler, Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 64. Lieferung, 2013.
  • Eva Offenthaler: „Zacherlin wirkt staunenswert!“ – Johann Zacherl und sein Pulver, 2013, http://www.oeaw.ac.at/oebl/Bio_d_M/bio_2013_06.htm.
  • Offenthaler, Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 2. Tranche, 2013.
  • Eva Offenthaler: Auf die richtige Karte gesetzt: der Spielkartenfabrikant Ferdinand Piatnik I., ohne Datum, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen-projekte/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/juli-2015/.
  • 1