Mag.

Eva Offenthaler, MAS

eva.offenthaler(at)oeaw.ac.at
+43-1-51581-2605

Eva Offenthaler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsbereich Kulturelles Erbe, Österreichisches Biographisches Lexikon, und dort verantwortlich für die Fachgebiete Musik, Sprechtheater, Geisteswissenschaften, Druck- und Verlagswesen und Technik.

Kurzbiografie


Studium der Philosophie / Psychologie / Pädadogik und Germanistik an der Universität Wien sowie des Verlagswesens an der Donau-Universität Krems. Sie war u. a. im Rahmen eines Forschungsprojekts zu österreichischen Autorinnen und Autoren jüdischer Herkunft an der Österreichischen Nationalbibliothek tätig und arbeitete als Lektorin für (Schul-)Buch- und Zeitschriftenverlage sowie im Bereich des E-Learnings. Seit 2008 ist sie Redaktionsmitglied des ÖBL.

Forschungsschwerpunkte


Zeit: 1815-1950
Raum: Habsburgermonarchie bzw. Nachfolgestaaten
Themen: Geisteswissenschaften, Musik und darstellende Kunst, Verlagswesen, Technik

Wichtigste Publikation


Virtuelle Ausstellung „Wiener Weltausstellung 1873 revisited“. Zusammen mit Ágoston Zénó Bernád

Weitere Publikationen

Monographie

Monographie

Herausgeberschaften und Sammelbände

Herausgeberschaften und Sammelbände

Artikel

Artikel

  • Eva Offenthaler: Das korrigierte Bühnenglück. Streiflichter zur Geschichte der Claque an den Wiener Bühnen. Teil 2, Wiener Geschichtsblätter 68, 2013 (2013), S. 235-252.
  • Eva Offenthaler: Das korrigierte Bühnenglück. Streiflichter zur Geschichte der Claque an den Wiener Bühnen. Teil 1, Wiener Geschichtsblätter 68, 2013 (2013), S. 151-164.
  • 1

Sonstige

Sonstige

  • Eva Offenthaler: In ihren Töpfen war Österreich: Katharina Prato. Biographie des Monats Februar 2018, 2018, https://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/februar-2018/.
  • Eva Offenthaler: Kronprinz Rudolfs Leibfiaker: Josef Bratfisch, 2017, https://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/dezember-2017/.
  • Offenthaler Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 6. Tranche, 2017.
  • Offenthaler Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 6. Tranche, 2017.
  • Offenthaler Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 68. Lieferung, 2017.
  • Offenthaler Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 68. Lieferung, 2017.
  • Eva Offenthaler: Eine runde Sache: Gabor Steiner und das Wiener Riesenrad, 2017, https://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/juli-2017/.
  • Eva Offenthaler: Rezension: Vlasta Reittererová, Wenzel Scholz (1787–1872), vídeňský komik v Praze. Prag: Institut umění – Divadelní ústav, 2015, Nestroyana (2017), S. 83-86.
  • Eva Offenthaler: Ein Matador der Spielzeugbranche: der Erfinder Johann Korbuly, 2016, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/november-2016/.
  • Offenthaler Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 67. Lieferung, 2016.
  • Offenthaler Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 67. Lieferung, 2016.
  • Vom Leben im Pseudonym – der Schauspieler Leo Reuss, 2016, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/.
  • Eva Offenthaler: Wie aus einer Brandruine „das Ronacher“ wurde: zum 175. Geburtstag Anton Ronachers, 2016, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen-projekte/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/jaenner-2016/.
  • Offenthaler, Eva (Autorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 4. Tranche, 2015.
  • Eva Offenthaler: Ein Mensch in seinem Widerspruch: der Meisterstemmer, Fabrikant und Varietébesitzer Bernhard Labriola, 2015, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/august-2015/.
  • Offenthaler, Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 66. Lieferung, 2015.
  • Offenthaler, Eva (Autorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 66. Lieferung, 2015.
  • Eva Offenthaler: Schneekugel und Silvesterguss: der Erfinder Erwin Perzy I., 2014.
  • Offenthaler, Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 3. Tranche, 2014.
  • Eva Offenthaler: Der Kalendermacher auf der Mazzesinsel: der k. u. k. Hofbuchdrucker Carl Fromme, 2014, http://www.oeaw.ac.at/oebl/Bio_d_M/bio_2014_09.htm.
  • Offenthaler, Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 65. Lieferung, 2014.
  • Offenthaler, Eva (Koautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 65. Lieferung, 2014.
  • Eva Offenthaler: Vom Wasserwerk zum "Mond-Apparat": der Erfinder Romuald Božek, 2014, http://www.oeaw.ac.at/oebl/Bio_d_M/bio_2014_02_text.htm.
  • Eva Offenthaler: Der populärste Tiermimiker der Theatergeschichte: Eduard Klischnigg, 2013, http://www.oeaw.ac.at/oebl/Bio_d_M/bio_2013_10_text.htm.
  • Offenthaler, Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 64. Lieferung, 2013.
  • Eva Offenthaler: „Zacherlin wirkt staunenswert!“ – Johann Zacherl und sein Pulver, 2013, http://www.oeaw.ac.at/oebl/Bio_d_M/bio_2013_06.htm.
  • Offenthaler, Eva (Alleinautorin), in: Österreichisches Biographisches Lexikon ab 1815 (2. überarbeitete Auflage - online), 2. Tranche, 2013.
  • Eva Offenthaler: Auf die richtige Karte gesetzt: der Spielkartenfabrikant Ferdinand Piatnik I., ohne Datum, http://www.oeaw.ac.at/inz/forschungen-projekte/oesterreichisches-biographisches-lexikon/biographien-des-monats/juli-2015/.
  • 1