Dr.

Veronika
Hyden-Hanscho

veronika.hyden-hanscho(at)oeaw.ac.at
+43-1-51581-7334


Veronika Hyden-Hanscho ist Mitarbeiterin am Forschungsbereich Geschichte der Habsburgermonarchie und zugleich Elise-Richter-Stipendiatin des FWF im Projekt "Income, Management and Economic Thinking". Sie war von 2013 bis 2017 Mitarbeiterin des Forschungsprojekts „Das Haus Arenberg und die Habsburgermonarchie“.

Kurzbiografie


Studium der Geschichte und Deutschen Philologie in Graz und Poitiers. Promotion 2011 an der Universität Graz resultierend aus einem FWF-finanzierten Forschungsprojekt zum Thema „Kulturtransfer vom Südatlantik nach Zentraleuropa, 1640–1740“. Veronika Hyden-Hanscho war von 2011 bis 2013 Österreich-Lektorin an der Universität Wrocław, Polen, und war von 2013 bis 2017 Projektmitarbeiterin am Institut für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung der ÖAW und zuständig für das drittmittelfinanzierte Projekt „Das Haus Arenberg und die Habsburgermonarchie“.

Forschungsschwerpunkte


Zeit: Frühe Neuzeit, Neuzeit
Raum: Europäische Geschichte, insbesondere die Habsburgermonarchie
Themen: Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Kulturgeschichte, Kulturtransfer, Adelsforschung, Materielle Kultur, Migration, Soziale Netzwerkanalyse, Fiscal-Military State-Forschung

Ausgewählte Publikationen


  • Das Haus Arenberg und die Habsburgermonarchie. Eine transterritoriale Familie zwischen Fürstendienst und Eigenständigkeit, 16.–20. Jahrhundert. Regensburg: Schnell & Steiner voraussichtlich 2018. Hrsg. zusammen mit William Godsey
  • Estates, Taxation, and Credit in the Austrian Netherlands: The county of Hainault and the Duke of Arenberg under Charles VI. In: William D. Godsey & Petr Mat’a & Thomas Winkelbauer (Ed.): The Habsburg Monarchy as a Fiscal-Military State c. 1648–1815: Contours and Perspectives. Proceedings of the British Academy. Oxford: Oxford Univ. Press voraussichtlich 2018
  • Invisible Globalization: French Hats in Habsburg Vienna, 1650–1750. The Journal of European Economic History 45/3 (2016), 11–54.
  • Reisende, Migranten, Kulturmanager. Mittlerpersönlichkeiten zwischen Frankreich und dem Wiener Hof (1630–1730). Stuttgart: Steiner 2013.
  • Cultural Exchange and Consumption Patterns in the Age of Enlightenment: Europe and the Atlantic World. The Eighteenth Century and the Habsburg Monarchy. International Series 6. Bochum: Winkler 2013. Hrsg. zusammen mit Renate Pieper und Werner Stangl

Weitere Publikationen

Monographien

Monographien

  • Veronika Hyden-Hanscho: Reisende, Migranten, Kulturmanager. Mittlerpersönlichkeiten zwischen Frankreich und dem Wiener Hof (1630–1730), Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte – Beihefte 221, Stuttgart: Steiner 2013.
  • 1

Herausgeberschaften und Sammelbände

Herausgeberschaften und Sammelbände

  • Veronika Hyden-Hanscho, Renate Pieper und Werner Stangl (eds.): Cultural Exchange and Consumption Patterns in the Age of Enlightenment: Europe and the Atlantic World, The Eighteenth Century and the Habsburg Monarchy. International Series 6, Bochum: Winkler 2013.
  • 1

Artikel

Artikel

  • Veronika Hyden-Hanscho: A Broker in a Hostile Setting: Alexandre Bergeret and his Mail Order Company in Paris and Vienna in the Seventeenth Century, in: Bertrand Haan Jean-Philippe Priotti (ed.): Une Europe des affaires (XVIe-XVIIIe siècles). Mobilités, échanges et identités, Histoire des mondes modernes, Brüssel: Peter Lang 2018, S. 243-265.
  • Veronika Hyden-Hanscho: Invisible Globalization: French Hats in Habsburg Vienna, 1650–1750, The Journal of European Economic History45 (2016), S. 11-54, http://www.jeeh.it/.
  • Veronika Hyden-Hanscho: Beaver Hats, Drugs and Sugar Consumption in Vienna around 1700: France as an Intermediary for Atlantic Products, in: Veronika Hyden-Hanscho, Renate Pieper und Werner Stangl (eds.): Cultural Exchange and Consumption Patterns in the Age of Enlightenment: Europe and the Atlantic World, The Eighteenth Century and the Habsburg Monarchy. International Series 6, Bochum: Winkler 2013, S. 153-167.
  • Veronika Hyden-Hanscho, Renate Pieper, Werner Stangl: Introduction, in: Veronika Hyden-Hanscho, Renate Pieper und Werner Stangl (eds.): Cultural Exchange and Consumption Patterns in the Age of Enlightenment: Europe and the Atlantic World, The Eighteenth Century and the Habsburg Monarchy. International Series 6, Bochum: Winkler 2013, S. 7-18.
  • Veronika Hyden-Hanscho: Ego-Netzwerke zwischen Paris und Wien. Kulturvermittlung im 17. Jahrhundert am Fall Bergeret, Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften23 (2012), S. 72-98.
  • Veronika Hyden-Hanscho: Savoyische Wanderhändler und Französische Sticker: ImmigrantInnen als Kulturvermittler von Mode in Wien (1630–1730), Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts (2011), S. 43-56.
  • Veronika Hyden-Hanscho: Französische Tapissiers als kulturelle Mittler um 1700 am Wiener Hof, Jahrbuch der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts (2009), S. 123-144.
  • Veronika Hyden, Anja Thaller: Historiolinguistische Beschreibung eines St. Lambrechter Kaufrechtsbriefs. Textsorte und Textgestalt, Schreibung und Lautung, in: Erika Windberger (ed.): Frühneuhochdeutsche Texte aus der steirischen Benediktinerabtei St. Lambrecht. Beiträge zur regionalen Sprachgeschichte, Wien: Praesens 2005, S. 129–165.
  • 1

Sonstige

Sonstige

  • Veronika Hyden-Hanscho: Arenberg Louis, österreichischer Militärattaché, Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950. Online-Edition, Lieferung 7 (2018).
  • Veronika Hyden-Hanscho: Rezension zu Robert S. DuPlessis: The Material Atlantic. Clothing, Commerce, and Colonization in the Atlantic World, 1650–1800, Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte104 (2017), S. 459-461.
  • Veronika Hyden-Hanscho: Arenberg, Julie (Julia) Herzogin von, Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950. Online-Edition, Lieferung 5 (2016).
  • 1