Mag.

Eva Offenthaler, MAS

eva.offenthaler(at)oeaw.ac.at
+43-1-51581-2605

Eva Offenthaler ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Forschungsbereich Kulturelles Erbe, Österreichisches Biographisches Lexikon, und dort verantwortlich für die Fachgebiete Musik, Sprechtheater, Geisteswissenschaften, Druck- und Verlagswesen und Technik.

Kurzbiografie


Studium der Philosophie / Psychologie / Pädadogik und Germanistik an der Universität Wien sowie des Verlagswesens an der Donau-Universität Krems. Sie war u. a. im Rahmen eines Forschungsprojekts zu österreichischen Autorinnen und Autoren jüdischer Herkunft an der Österreichischen Nationalbibliothek tätig und arbeitete als Lektorin für (Schul-)Buch- und Zeitschriftenverlage sowie im Bereich des E-Learnings. Seit 2008 ist sie Redaktionsmitglied des ÖBL.

Forschungsschwerpunkte


Zeit: 1815-1950
Raum: Habsburgermonarchie bzw. Nachfolgestaaten
Themen: Geisteswissenschaften, Musik und darstellende Kunst, Verlagswesen, Technik

Wichtigste Publikation


Virtuelle Ausstellung „Wiener Weltausstellung 1873 revisited“. Zusammen mit Ágoston Zénó Bernád