(c) Maren Jeleff Photography

Mag. Dr.

Barbara
Haider-Wilson, MAS

barbara.haider(at)oeaw.ac.at 
+43-1-51581-7327

Barbara Haider-Wilson ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsbereich Geschichte der Habsburgermonarchie.

Kurzbiografie


Studium der Fächer Geschichte und Spanisch an der Universität Wien. 1992–1995 Absolvierung des 60. Ausbildungslehrganges am Institut für Österreichische Geschichtsforschung. 1994–2012 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Historischen Kommission der ÖAW. 2000/01 Stipendium am Institut für Europäische Geschichte in Mainz. 2013–2017 Koordinatorin des Forschungsbereichs „Internationale Geschichte“.

Forschungsschwerpunkte


Epochen: 19. Jahrhundert (in Langzeitperspektiven)
Räume: Habsburgermonarchie im internationalen Kontext
Themen: Internationale Geschichte; Europa und Palästina; Beziehungsgeschichte von Orient und Okzident; Die Habsburgermonarchie im 19. Jahrhundert

Wichtigste Publikationen


  • Gemeinsam mit William D. Godsey und Wolfgang Mueller (Hg.), Internationale Geschichte in Theorie und Praxis / International History in Theory and Practice (Internationale Geschichte/International History 4, Wien 2017).
  • Gemeinsam mit Maximilian Graf (Hg.), Orient & Okzident. Begegnungen und Wahrnehmungen aus fünf Jahrhunderten (Forschungen zu Orient und Okzident 4, Wien 2016, 22017).
  • Gemeinsam mit Dominique Trimbur (Hg.), Europa und Palästina 1799–1948: Religion – Politik – Gesellschaft / Europe and Palestine 1799–1948: Religion – Politics – Society (Archiv für österreichische Geschichte 142, Wien 2010).
  • Mordechai Eliav unter Mitarbeit von Barbara Haider (Hg.), Österreich und das Heilige Land. Ausgewählte Konsulatsdokumente aus Jerusalem 1849–1917 (Fontes rerum Austriacarum, 2. Abt. 91, Wien 2000).
  • Barbara Haider (Hg.), Die Protokolle des Verfassungsausschusses des Reichsrates vom Jahre 1867 (Fontes rerum Austriacarum, 2. Abt. 88, Wien 1997).

Downloads