(c) Maren Jeleff Photography

 

Roland Feigl

roland.feigl(at)oeaw.ac.at
+43-1-51581-2608

Roland Feigl ist Mitarbeiter am Forschungsbereich Kulturelles Erbe, Österreichisches Biographisches Lexikon.

Kurzbiografie


Geb. Wien, 1961. Seit 1983 beim Österreichischen Biographischen Lexikon tätig. 1983/84 berufsbegleitende Ausbildung zum Programmierer, seit 1990 EDV-Verantwortlicher des Österreichischen Biographischen Lexikons. 1992 –1995 berufsbegleitende EDV-Ausbildung in der „Fachakademie für angewandte Informatik“, 1995 Diplom. Seit 2002 Budgetbeauftragter des Österreichischen Biographischen Lexikons, seit 2003 Mitarbeit an der Online-Edition des Österreichischen Biographischen Lexikons (Konzeption, Entwicklung, Betreuung), seit 2005 Mitarbeit am Projekt “e-OeBL“ (2008-2013 Projektleitung); Mitinitiator des europäischen „Biographie-Portals“, seit 2008 Mitglied der betreffenden Arbeitsgruppe. Seit 2013 Budgetbeauftragter des INZ.

Arbeitsschwerpunkte


EDV, Finanzen

Publikationen


  • (gemeinsam mit Christine Gruber) Das „Biographie-Portal“ – work in progress. In: Germanistik in der Schweiz. Zeitschrift der Schweizerischen Akademischen Gesellschaft für Germanistik, H. 8, 2011, 211-220
  • (gemeinsam mit Christine Gruber) Von der Karteikarte zum biographischen Informationsmanagementsystem. Neue Wege am Institut Österreichisches Biographisches Lexikon und biographische Dokumentation. In: Biografische Lexika im Internet. Internationale Tagung der „Sächsischen Biografie“ in Dresden (30. und 31. Mai 2008), ed. Martina Schattkowsky – Franz Metasch (= Bausteine aus dem Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde, Bd. 14), Dresden 2009, 25-45