TRAVELOGUES: Perceptions of the Other and the Orient in Modern Times . A Mixed-method Approach for the Analysis of Large-scale Travel Account Series


Das Projekt untersucht computergestützt Fremdwahrnehmungen in deutschsprachigen Reiseberichten, die zwischen 1500 und 1875 erschienen sind. Zu diesem Zweck analysieren österreichische und deutsche WissenschaftlerInnen aus den Geschichts-, Computer-, Buch- und Informationswissenschaften eine digitalisierte Sammlung von mehreren tausend deutschsprachigen, gedruckten Reiseberichten aus dem Austrian Books Online Projekt der Österreichischen Nationalbibliothek. Dabei wird eine Analysemethode entwickelt, die anschließend von Forschenden anderer Disziplinen und für weitere Quellengattungen verwendet werden kann.

Kooperationspartner: Austrian Institute of Technology, Department of Digital Safety and Security (Wien), Österreichische Nationalbibliothek (Wien), Leibniz University Hannover, L3S Research Center, Hannover

Förderung: FWF/DFG-DACH (I3795-G28)

Laufzeit: 2018-2021

www.travelogues-project.info

Kontakt: Univ.-Prof. Dr. Arno Strohmeyer

Projektmitarbeiterin: MMag. Dr. Doris Gruber