Buchpräsentation

Am 10. Juni 2015 findet um 18:00 Uhr im Johannessaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften die Präsentation von zwei Publikationen statt:

 

Georg Seiderer, Oesterreichs Neugestaltung: Verfassungspolitik und Verwaltungsreform im österreichischen Neoabsolutismus unter Alexander Bach 1849-1859. Studien zur Geschichte der österreichisch-ungarischen Monarchie Band 34. Verlag der ÖAW 2015.

und

Harm-Hinrich Brandt (Hg.), Der österreichische Neoabsolutismus als Verfassungs- und Verwaltungsproblem. Diskussionen über einen strittigen Epochenbegriff. Veröffentlichungen der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs Band 108. Böhlau Verlag 2014.

 

PROGRAMM

Begrüßung
Wolfgang Mueller
stellv. Direktor des Instituts für Neuzeit- und Zeitgeschichtsforschung

Einführende Worte
Brigitte Mazohl
Präsidentin der phil.-hist. Klasse der ÖAW und Vorsitzende der Kommission für Neuere Geschichte Österreichs

Verwaltungsreform als Gesellschaftspolitik
Georg Seiderer, Professor für Neuere Bayerische und Fränkische Landesgeschichte und Volkskunde an der
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Autor des Bandes Oesterreichs Neugestaltung: Verfassungspolitik und Verwaltungsreform im österreichischen Neoabsolutismus unter Alexander Bach 1849-1859

Verwaltung vor Verfassung
Harm-Hinrich Brandt, em. Professor für Neueste Geschichte an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Herausgeber des Bandes Der österreichische Neoabsolutismus als Verfassungs- und Verwaltungsproblem