Projekte zur historischen Identitätsforschung


Cluster - Projekte


aktuell

After Empire: Using and not using the past in the crisis of the Carolingian world, c. 900-c. 1050

Network Joint Research Programme HERA
(Humanities in the European Research Area)

After Empire: Using and not Using the Past in the Crisis of the Carolingian World


International Research Network

Transformation of the Carolingian World


abgeschlossen

ERC Starting Grant
Origins of the Vernacular Mode


Network Joint Research Programme HERA 
(Humanities in the European Research Area)

Cultural Memory and the Resources of the Past  (CMRP)


Weitere Projekte


Ethnonyme im Vergleich

Salvatore Liccardo


Die frühmittelalterlichen Urkunden Alemanniens

Regionale Urkundenpraxis und ihre sozialen Kontexte

Bernhard Zeller


Hagiographische Texte und Predigten im frühen Mittelalter

Maximilian Diesenberger


Abgeschlossene Projekte


Migratio gentium

Die „germanische Völkerwanderung“ im Geschichtsdenken der Frühen Neuzeit
Ursprünge und Entwicklung einer Meistererzählung des deutschen Nationalismus, 1500–1830

Stefan Donecker


Zwischen Po und Donau. Ethnische und soziale Identitäten des ersten Jahrtausends unserer Zeit

Jubiläumsfonds der Oesterreichischen Nationalbank, Projekt 15819

Roland Steinacher


Das columbanische Netzwerk
Identitäten der Eliten und christliche Gemeinschaften

Alexander O'Hara


Abendländische Apokalyptik - Zur Genealogie eines religiösen Motivs in der europäischen Kultur
Interdisziplinäres Forschungsprojekt im Rahmen des Stipendienprogramms der ÖAW (DOC-team)

Veronika Wieser


Der Prediger und sein Text

Predigthandschriften im frühmittelalterlichen Bayern

Marianne Pollheimer / Maximilian Diesenberger