02.04.2019

Graue Eminenzen in Aktion

Start des internationalen FWF-Projekts mit 1. März 2019

Personale Strukturen informeller Entscheidungs- findungsprozesse an den Höfen des Spätmittelalters

Mit März 2019 startete das internationale FWF-Projekt „Graue Eminenzen in Aktion“ (GREMIA)(Projektleitung: Andreas Zajic), das in Zusammenarbeit mit dem Institut für Historische Hilfswissenschaften und Archivistik an der Universität Brünn (Projektleitung: Petr Elbel) durchgeführt wird. Anhand von Fallstudien zu außergewöhnlich einflussreichen Höflingen und engsten fürstlichen Ratgebern im Spätmittelalter sollen deren Karrieren und politische Strategien nachgezeichnet werden, um Aufschlüsse über allgemein wirksame personale Strukturen als Grundlagen informeller Entscheidungsfindungsprozesse an spätmittelalterlichen Höfen zu gewinnen.