DI Mag. Dr.

Anisa Hasanhodžić

Tel.   (+43 1) 515 81 – 3307

anisa.hasanhodzic(at)oeaw.ac.at


Biographie


Geb. 1982 in Tuzla, Bosnien und Herzegowina, Dipl.-Ing. Mag. Dr.

StudiertePolitikwissenschaft an der Universität Wien und Landwirtschaft an der Universität für Bodenkultur in Wien. 2017 Promotion an der Universität Wien zum Thema „Der Genozid in Srebrenica zwischen kommunikativem und kulturellem Gedächtnis“. Juli 2008 – Dezember 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität für Bodenkultur. September 2018 – Februar 2019 Objektmanagement im Haus der Geschichte Österreich. Seit Dezember 2013 Mitarbeiterin des Instituts für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte (IKT).

Forschungsschwerpunkte


Studien zum kulturellen Gedächtnis, Erinnerungskultur und Gedächtnispolitik, Holocaust- und Genozid-Studien

Zuständigkeiten am IKT


Wissenschaftliche Mitarbeit und Projektmanagement der laufenden Projekte.

Ausgewählte Publikationen


Gem. mit Rifet Rustemović, Žrtve holokausta iz Bosne i Hercegovine: portreti i sjećanja, Tuzla: Arhiv Tuzlanskog kantona and Narodna i univerzitetska biblioteka “Derviš Sušić” 2017 (bosnische Ausgabe); gem. mit Rifet Rustemović, Tragovima naših komšija: Jevreji u Bosni i Hercegovini i holokaust. Sarajevo: Institut za istoriju 2015; gem. mit Rifet Rustemović, After the traces of our neighbors: Jews in Bosnia and Herzegovina and the Holocaust (Übersetzung der Originalausgabe in bosnischer Sprache). Sarajevo: Institute for History 2015.