BA

Marlene Gallner

(+43 1) 515 81 – 3303
marlene.gallner(at)oeaw.ac.at

Biographie


2011-2019 Studium der Politikwissenschaft, Philosophie, Geschichte, Jüdischen Studien und Austrian Studies an der Universität Wien und der University of Maryland (USA). 2012-2015 Programmkoordinatorin und Leiterin von internationalen Studienreisen nach Deutschland und Israel für die Aktion Sühnezeichen e.V. mit thematischem Schwerpunkt auf Vergangenheitsbewältigung. 2013 Mitarbeiterin an der Moshe Kantor Database on Antisemitism and Racism an der Tel Aviv University (Israel). 2013-2017 Organisation von Vorträgen, Workshops und Konferenzen zu Antisemitismus, Antiziganismus und Erinnerungspolitik als Studienvertreterin an der Universität Wien. 2016-2019 Redakteurin des Forschungsnetzwerks H-Antisemitism. Seit 2016 Guide für amerikanisch-jüdische Studierende und junge Berufstätige in Deutschland mit Germany Close Up - American Jews meet Modern Germany in Kooperation mit dem Centrum Judaicum Berlin. Vorträge und Veröffentlichungen zu Antisemitismus, zur Geschichte und Wirkung des Nationalsozialismus und der Shoah, sowie zu Politischer Theorie und Ideengeschichte. Seit 2019 Projektmanagerin des ERC-Forschungsprojekts "Globalized Memorial Museums. Exhibiting Atrocities in the Era of Claims for Moral Universals".



ZUSTÄNDIGKEITEN AM IKT


Projektmanagerin des ERC-Forschungsprojekts "Globalized Memorial Museums. Exhibiting Atrocities in the Era of Claims for Moral Universals"