© IKT/Stefan Csáky

Mag. Dr. 

Simon Hadler

 

Biographie


Geb. 1980 in Graz, Mag.phil. Dr.phil.

Studium der Geschichte und Philosophie an der Universität Graz. Mitglied des Doktoratskollegs „Das österreichische Galizien und sein multikulturelles Erbe“ an der Universität Wien (2007–2010), 2012 Promotion in Osteuropäischer Geschichte. 2011–2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter im FWF-Projekt „Shifting Memories – Manifest Monuments. Memories of the Turks and Other Enemies“ am Institut für Kulturwissenschaften und Theatergeschichte an der ÖAW, 2014–2016 Postdoc im Internationalen Graduiertenkolleg „Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts“ und wissenschaftlicher Mitarbeiter der Abteilung Geschichte Osteuropas und Südosteuropas an der LMU München. Seit April 2016 wissenschaftlicher Projektbetreuer beim FWF.

Forschungsschwerpunkte


Geschichte Ost- und Ostmitteleuropas (17. bis 20. Jahrhundert), Erinnerungskulturen, Stadtgeschichte, Religionsgeschichte

Ausgewählte Publikationen


Publikationen