Forschungsschwerpunkte


Österreichische Zeitgeschichte, Kulturwissenschaften, Erinnerungskultur, Gedächtnis- und Restitutionspolitik, Biographietheorie, Familiengedächtnis und (auto)biographisches Schreiben, Ludwig Wittgenstein.

Ausgewählte Publikationen


Jahrhundertwende – Zeitenwende? Auf den Spuren eines historischen Zeit- und Selbstverständnisses. Am Beispiel von München um 1900, Graz: Leykam 1999; (Hg.) ?The making of ...' Genie: Mozart und Wittgenstein. Biographien, ihre Mythen und wem sie nützen, Innsbruck [u.a.]: Studienverlag 2009; Das Familiengedächtnis der Wittgensteins. Zu verführerischen Lesarten von (auto-)biographischen Texten. Transcript Verlag: Bielefeld 2011.

Weitere Publikationen