Sonntag, 29. September 2019, 10:00 - 16:00

Historische Prominenz im Licht aktueller Forschung

Am Tag des Denkmals öffnet die ÖAW bei freiem Eintritt ihre Tore für kulturinteressierte Besucher/innen. ÖAW-Forscher/innen laden ein zu einer Zeitreise durch die Gebäude der Akademie der Wissenschaften. In Kurzvorträgen stellen sie zudem charismatische historische Persönlichkeiten im Licht aktueller Forschung vor.

Am Sonntag, den 29. September 2019, ist es wieder soweit: Am Tag des Denkmals stehen in einer österreichweiten Aktion des Bundesdenkmalamts zahlreiche Gebäude einem kulturhistorisch interessierten Publikum offen. Auch die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) mit ihrem Hauptsitz in der Wiener Innenstadt lädt ein, unter dem Motto „Fakten-Check mit ÖAW-Forscher/innen: Historische Prominenz im Licht der Forschung“ in spannende Forschungen zum Kulturerbe im Akademiegebäude einzutauchen.

Oft trennen uns Jahrhunderte – und so mancher Mythos – von historischen Persönlichkeiten. Etwa von Kaiser Maximilian, dem „letzten Ritter“, von Erzherzogin Maria oder vom Orientforscher Joseph von Hammer-Purgstall. Was fasziniert noch hunderte Jahre nach ihrem Tod?

Lassen Sie sich am Tag des Denkmals von der Akademie der Wissenschaften zu einem Fakten-Check historischer Prominenz einladen. Lernen Sie in Kurzvorträgen charismatische Persönlichkeiten kennen, und wie sie ihren Ideen zum Durchbruch verhalfen.

Zeitversetzt bieten Mitarbeiter/innen der Abteilung Kunstgeschichte des IKM Führungen durch die ÖAW mit Festsaal und Deckenfresko, zukünftigem Campus Akademie und alter Bibliothek an. Der Eintritt am Tag des Denkmals ist frei. Die ÖAW freut sich am 29. September auf Ihren Besuch in der Zeit von 10 bis 16 Uhr.

Die Führungen sind bereits ausgebucht, wir bitten um Ihr Verständnis!