Univ.-Doz. Mag. Dr.

Herbert Karner

Stellvertreter der interimistischen Direktorin des IKM

Abteilung und Arbeitsgruppe
Abteilung Kunstgeschichte (Leiter)
Herrscherrepräsentation in öffentlichen Räumen

 

Telefonnummer
(+ 43 1) 51581 – 3545

E-Mail
Herbert.Karner(at)oeaw.ac.at

Biographie

Studium der Kunstgeschichte an der Universität Wien. Seit 1995 Senior Researcher an der ÖAW; 2012 Habilitation an der Universität Wien. Forschungsfelder: Architekturgeschichte der frühen Neuzeit, Ordenskunst (mit Schwerpunkt Jesuiten), Deckenmalerei des 17. und 18. Jahrhunderts in Mitteleuropa und europäische Residenzforschung. Österreichischer Vertreter im Forschungsprogramm PALATIUM der European Science Foundation (2010–2015) und seit 2016 Präsident der Research Group "Baroque Ceiling Painting in Central Europe" (BCPCE). Seit Jänner 2018 Stellvertreter der interimistischen Direktorin des IKM und Abteilungsleiter Kunstgeschichte.

Detaillierte Biographie

Detaillierte Biographie

Geboren 1958 in Melk (Niederösterreich), Diplomstudium der Kunstgeschichte 1983–1989; Doktorarbeit 1995 über die „Rezeption des scheinarchitektonischen Werkes Andrea Pozzos in Mitteleuropa im 18. Jahrhundert (Hermann Fillitz / Richard Bösel). 1989–1995 freiberufliche Tätigkeit am Bundesdenkmalamt, Mitarbeit an den Publikationen DEHIO Niederösterreich Süd und Österreichische Kunsttopographie, Bd. 54 (Landeshauptstadt St. Pölten).

Seit 1995 wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Kommission für Kunstgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (seit 2013 Abteilung Kunstgeschichte des IKM). Gemeinsam mit Richard Bösel (Rom) Bearbeitung der Jesuitenarchitektur in der Mailändischen Ordensprovinz (publiziert 2007).
Seit 2000 Lehrbeauftragter an der Universität Wien; 2012 Habilitation.

2004–2009 Leiter des Forschungsprojektes „Bau- und Funktionsgeschichte der Wiener Hofburg im 16. und 17. Jahrhundert“ (finanziert vom Österreichischen Forschungsfonds FWF).

2010–2015 österreichischer Vertreter im Steering Committee des Projektes „Palatium. Court Residences as Places of exchange in late medieval and early modern Europe” (2010–2015) der European Science Foundation.

Seit 2016 Präsident der Research Group "Baroque Ceiling Painting in Central Europe" (BCPCE).

Seit Jänner 2018 Stellvertreter der interimistischen Direktorin des IKM und Abteilungsleiter Kunstgeschichte.

Forschungsbereiche

  • Kunstwissenschaften
  • Kunstgeschichte
  • Architekturgeschichte
  • Österreichische Geschichte

Aktuelle Forschungsprojekte

 

Publikationen

Vorträge

 

Ausgewählte Mitgliedschaften

  • Verband österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker
  • Kunsthistorische Gesellschaft am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien
  • OGE 18 – Österreichische Gesellschaft zur Erforschung des 18. Jahrhunderts