Kurzbiografie

Alessandro Graheli studierte Sanskrit und indische Philosophie in Indien und Italien. Zu seinen Forschungsgebieten gehören Nyāya, Textkritik, Sprachphilosophie, Wissenstheorien, Hermeneutik, Ästhetik und mittelalterliche Bhakti.

Graheli begann seine Tätigkeit am Institut im Dezember 2015.


Monografie

Alessandro Graheli, 2016
History and Transmission of the Nyāyamañjarī: Critical Edition of the Section on the Sphoṭa. (BKGA 91.) Wien: VÖAW, 2016 (order online).


Web-Projekt