Hartmut Walravens, ed., 2006
Joseph Franz Rock: Briefwechsel mit E. H. Walker 1938–1961. (BKGA 48.) Wien: VÖAW, 2006 (order online). (328 S.)

Rock (1884–1962) stammte aus Wien und hat sich als Erforscher der Flora seiner Wahlheimat Hawaii einen Namen gemacht. Nach dem 1. Weltkrieg war er in amerikanischen Diensten als botanischer Forschungsreisender in Südchina und im tibetischen Grenzgebiet tätig. Das Ergebnis waren umfangreiche botanische Sammlungen wie auch Pionierwerke zur Erforschung der Naxi, einer nichtchinesischen Ethnie mit eigener piktographischer Schrift und Ritualen in der Tradition der alten Bon-Religion Tibets. Der vorliegende Briefwechsel mit dem amerikanischen Taxonomen E. H. Walker gibt einen lebendigen Eindruck von Rocks Arbeiten und Arbeitsweise. Walker war für ihn der Kontakt zur wissenschaftlichen Welt, Auskunftsbüro, Bibliograph und hilfsbereiter Kollege. Mit Registern. Der Herausgeber, ausgebildeter Sinologe und Bibliograph, ist als Direktor an der Staatsbibliothek zu Berlin sowie als Privatdozent an der Freien Universität Berlin tätig. Er hat bereits zwei frühere Bücher über Rock veröffentlicht.