Matreier Gespräche

Interdisziplinäre kulturethologische Tagung in Matrei in Osttirol

Laufzeit:
2015–

Wissenschaftliche Leitung
Oliver Bender

Matreier Gespräche Webseite

Die Matreier Gespräche wurden von Otto Koenig 1972 ins Leben gerufen, um kulturethologische Forschung zu fördern. Diese interdisziplinäre Veranstaltung findet seit 1976 jeden Dezember in Matrei in Osttirol statt. Sie bietet WissenschaftlerInnen und Wissenschaftlern aus so unterschiedlichen Disziplinen wie Physik, Chemie, Mathematik, Biologie, Geographie, Geschichte, Kulturwissenschaften, Musikwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Soziologie, Theologie, Ethnologie, Psychologie und einigen anderen eine Plattform, um zu ausgewählten Themen Vorträge zu gestalten und deren kulturethologische Implikationen zu diskutieren.

Das IGF hat ab 2010 die Edition des Tagungsbandes (zuständig O. Bender und S. Kanitscheider) und ab 2015 (in Person von O. Bender als Nachfolger von A. K. Treml) die wissenschaftliche Leitung der Matreier Gespräche übernommen.