GLORIA

Projektleitung
Harald Pauli

Laufzeit:
seit 2001

www.gloria.ac.at

GLORIA, die ‘Global Observation Research Initiative in Alpine Environments’, errichtet und betreut ein weltweites Netzwerk zur Langzeitbeobachtung von alpinen Ökosystemen. In zahlreichen Untersuchungsgebieten auf fünf Kontinenten werden Daten zu Vegetation und Klima erhoben, die für Analysen von Veränderungen durch den globalen Wandel herangezogen werden. Aufgrund der Klimaerwärmung sind alpine Lebensräume zunehmend bedroht. GLORIA beurteilt und prognostiziert weltweit Biodiversitätsverschiebungen und -verluste für die fragilen Ökosysteme der Hochgebirge.