• DI Dr.

    Helmut Eberl

Wissenschaftler

Theorie Neue Physik

    Kontakt:

    Standort: HEPHY

    Raum: 214

    Telefon: +43 (1) 5447328 - 35

        Kurzbiografie:

        • Seit 2008 Projektleiter
        • 1993 - heute: Physiker am Hephy
        • 1993 - 1998: Doktorarbeit
        • 1992 - 1993: Diplomarbeit
        • 1986 - 1998: Student der VUT (Technische Universität Wien)

          Drittmittel:

          • Supersymmetric flavour physics at LHC at One-Loop Level" - FWF Project (2014 - 2016), Projektleiter
          • "HEPTOOLS" - EU RTN project (2006 - 2010), Leiter des Knotens Österreich
          • "Physics at Colliders" - EU RTN project (2000 - 2005), Teilnahme
          • Teilnahme bei zahlreichen FWF Projekten unter der Leitung von Alfred Bartl (Uni Wien)

                Öffentlichkeitsarbeit:

                Verbreitung des Themas Teichenphysik in zahlreichen öffentlichen Vorträgen und durch andere Aktivitäten.

                  Weiteres:

                  Eine Sammlung meiner Publikationen finden Sie hier.

                  Hier geht es zu meiner privaten homepage.

                  Veröffentlichungen:

                  • Boradjiev, I; Christova, E.; Eberl, H. (2018) Dispersion theoretic calculation of the H -> Z plus gamma amplitude. Phys. Rev. D, Bd. 97 (7), S. ARTN 073008.
                  • Eberl, H.; Ginina, E.; Bartl, A.; Hidaka, K.; Majerotto, W. (2017) Quark-flavour violating Higgs decays to charm and bottom pairs in the MSSM. Nucl.Part.Phys.Proc., Bd. 285-286 (2017), S. 166-171.
                  • Eberl, Helmut; Ginina, Elena; Hidaka, Keisho (2017) Two-body decays of gluino at full one-loop level in the quark-flavour violating MSSM. Eur. Phys. J. C, Bd. 77 (3), S. ARTN 189.