Festakt zur Eröffnung von Gravitation 2015 (1. Oktober 2015)

Programm

Begrüßung (Anton Zeilinger, Präsident der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, Markus Aspelmeyer, Universität Wien, Daniel Grumiller, TU Wien)


"Bohemian Gravity" Chor der Technischen Universität Wien

Von "Bohemian Rhapsody" zur String Theory: Tim Blais dichtete den Hit von Queen im Namen der Wissenschaft kurzerhand um und landete auf YouTube einen Hit. Der Chor der TU Wien gibt unserem Festakt mit seiner Interpretation den musikalischen Rahmen.

 

Weitere Informationen zum TU Chor

Bohemian Gravity auf Youtube


Festvortrag von Jürgen Renn (Direktor am Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte, Berlin)

"Die Entstehung und Renaissance der Allgemeinen Relativitätstheorie"

Der Vortrag behandelt die dramatische Geschichte der Entstehung der Allgemeinen Relativitätstheorie und ihre Renaissance in den späten 50er und 60er Jahren. Im Mittelpunkt der frühen Geschichte steht ein Vortrag, den Albert Einstein 1913 in Wien gehalten hat. Der zweite Teil  beschäftigt sich mit der Frage, wie die Allgemeine Relativitätstheorie nach dem Kriege zur weithin anerkannten Grundlage der Astrophysik und Kosmologie werden konnte. Wie kamen theoretische Entwicklungen, neue Himmelsbetrachtungen und Ergebnisse der Experimentalphysik zusammen und was bedeutet die wechselhafte Geschichte der Allgemeinen Relativitätstheorie für die Zukunft der Physik?

mehr Informationen zu Jürgen Renn


Feierliche Eröffnung der Ausstellung Einstein|Wellen|Mobil

Der Aufbau der Ausstellung Einstein|Wellen|Mobil, die erstmals in Wien zu sehen ist, wird erklärt, danach führen eingeschulte ExplainerInnen durch die Ausstellung.


Empfang mit Getränken in der Ausstellung

Zum Abschluss laden wir zum Empfang in der Ausstellung.


Für den Festakt sind zur Zeit keine Anmeldungen mehr möglich. Wir bitten um Ihr Verständnis und danken für das große Interesse.


Wir machen darauf aufmerksam, dass Inhalte und Impressionen der Veranstaltung in Bild und Ton aufgenommen werden. Mit Ihrer Anwesenheit erklären Sie Ihr Einverständnis für die öffentliche Ausstrahlung.