Geologie

 

Vielfalt und Bedeutung der Geowissenschaften

 

Thema. Das Forschungsmagazin der ÖAW
Thema des Monats 04/2009 "Geowissenschaften"

 

Erde gestern – heute – morgen

Klimaentwicklung, Rohstoff- und Energiefragen, Naturkatastrophen, die Entstehung des Lebens. Das sind die aktuell wesentlichen Forschungsfragen der Geowissenschaften, sagt Hans Peter Schönlaub, Leiter des Geowissenschaftlichen Zentrums der ÖAW, im Gespräch mit Martina Gröschl.

mehr [PDF]
more

Geowissenschaften - Wozu?

Im Kommentar "Zur Sache" beleuchtet Christian Köberl, Generaldirektor des Naturhistorischen Museums Wien, Leiter des Departments für Lithosphärenforschung der Universität Wien und stellvertretender Leiter des Geowissenschaftlichen Zentrums der ÖAW, die Bedeutung der Geowissenschaften.

mehr [PDF]
more

Die Zukunft der österreichischen Gletscher

Wird Österreich gletscherfrei? In den nächsten Jahrzehnten wohl nicht, aber viele kleine Gletscher werden verschwinden. Das geht aus dem auf Initiative der Kommission für Geophysikalische Forschungen der ÖAW erstellten aktuellen Inventar der österreichischen Gletscher hervor.

Michael Kuhn
Obmann der Kommission für Geophysikalische Forschungen der ÖAW
Leiter des Instituts für Meteorologie und Geophysik der Universität Innsbruck

mehr [PDF]
more

Rohstoffversorgung langfristig sichern

Rund 15 Tonnen pro Kopf und pro Jahr: Das ist der durchschnittliche Verbrauch mineralischer Rohstoffe in Industrieländern. Doch die Versorgung ist keineswegs gesichert. Mit der Erstellung eines Isotopen-Atlas will die Kommission für Grundlagen
der Mineralrohstoffforschung der ÖAW neue Erz- und Minerallagerstätten in Österreich entdecken und bereits bekannte präziser charakterisieren.

Leopold Weber
Obmann-Stellvertreter der Kommission für Grundlagen der Mineralrohstoffforschung
der ÖAW
Leiter der Abt. Roh- und Grundstoffpolitik im Bundesministerium für Wirtschaft, Familie
und Jugend

mehr [PDF]
more

Eiszeitliche Klimaschwankungen

Eine Eiszeit löscht viele Spuren in der Landschaft vergangener Zeiten. Ein Bereich aber, der von der erosiven Kraft der Gletscher weitgehend verschont bleibt, sind hochalpine Höhlen. Sie bergen auch heute noch wertvolle Informationen über eiszeitliche Lebensbedingungen. Die ÖAW-Kommission für Quartärforschung nützt dieses Archiv für ein differenziertes Bild der 35.000 Jahre dauernden Wärmeperiode während der letzten Eiszeit.

Gernot Rabeder
Obmann der Kommission für Quartärforschung der ÖAW
Institut für Paläontologie der Universität Wien

mehr [PDF]
more

Dokumente aus der Vergangenheit

Sedimentgesteine sind vielschichtige Dokumente aus der Vergangenheit. Die Kommission für die paläontologische und stratigraphische Erforschung Österreichs rekonstruiert aus den geschichteten Ablagerungen die Abfolge fossiler Ökosysteme. Vor einfachen Schlussfolgerungen müssen sich die Wissenschafter aber hüten: zu lange sind die Zeiträume, zu beweglich die Erdkruste.

Werner Piller
Obmann der Kommission für die paläontologische und stratigraphische Erforschung Österreichs
Leiter des Bereichs Geologie & Paläontologie am Erdwissenschaftlichen Institut
der Universität Graz

mehr [PDF]
more

to top