spektrum.GIF (657 Byte)
(Abkürzungen entsprechen jenen der HZ)

purpur.GIF (70 Byte) Quellen, Quellensammlungen (Autor)
purpur.GIF (70 Byte) Handbücher, Hilfsmittel
purpur.GIF (70 Byte) Literatur (Autor)
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z

purpur.GIF (70 Byte) Literatur

A-K


L      

W. LA BAUME, Ostgermanische Frühzeit. Kiel 1959.

W. LAMMERS (Hrsg.), Entstehung und Verfassung des Sachsenstammes. Darmstadt 1967.

W. LAMMERS, Die Stammesbildung bei den Sachsen., in: Ders. (Hrsg.), Entstehung und Verfassung des Sachsenstammes. Darmstadt 1967, 263-332.

C. LANDLOT, Gefolgschaft, in: RGA 10. Berlin/New York 1997, 533-537.

G. LANGMANN, Die Markomannenkriege 166/67 bis 180. Wien 1981.

F. LAUX, Überlegungen zu den germanischen Fürstengräbern bei Marwedel, Gde. Hitzacker, Kr. Lüchow-Dannenberg, in: BerRGK 73 (1992) 315-376.

A. D. LEE, Information and Frontiers. Cambridge 1993.

G. A. LEHMANN, Zum Zeitalter der römischen Okkupation Germaniens: neue Interpretationen und Bodenfunde, in: Boreas 12 (1989) 207 - 230.

G. A. LEHMANN, Das Ende der römischen Herrschaft über das "westelbische" Germanien: von der Varus-Katastrophe zur Abberufung des Germanicus Caesar 16/7 n. Chr., in: Zeitschrift für Papyrologie und Epigraphik 86 (1991) 79 - 96.

W. LEITZ, Gürtel und Bewaffnung des frühen Mittelalters, in: Frühe Baiern im Straubinger Land. Hrsg. v. M. Martin/J. Prammer. Straubing 1995, 72-85.

G. LENZ-BERNHARD/H. BERNHARD, Das Oberrheingebiet zwischen Caesars Gallischen Krieg und der flavischen Okkupation (52 v. Chr.-73. n. Chr.). Speyer 1991.

A. LEUBE, Semnonen, Burgunden, Alamannen. Berlin 1995.

P. M. M. LEUNISSEN, Römische Götternamen und einheimische Religion in der Provinz Germania Superior, in: Fundber. aus Baden-Württemberg 10 (1985) 155-195.

J. LINDOW, Scandinavian mythology: an annotated bibliography. New York 1988.

M. LINTZEL, Zur Entstehungsgeschichte des sächsischen Stammes, in: Entstehung und Verfassung des Sachsenstammes. Hrsg. v. W. Lammers. Darmstadt 1967, 73-126.

H. LÖWE, Deutschland im fränkischen Reich, in: Gebhardt, Handbuch der deutschen Geschichte. Hrsg. v. H. Grundmann. Bd. 1. 9. Aufl. Stuttgart 1970, 24-47.

F. LOTTER, Die germanischen Stammesverbände im Umkreis des Ostalpen-Mitteldonau-Raumes nach der literarischen Überlieferung zum Zeitalter Severins, in: Die Bayern und ihre Nachbarn. Teil 1. Hrsg. v. H. Wolfram/A. Schwarcz. Wien 1985, 29-60.

M. LUIK/H. SCHACH-DÖRGES, Römische und frühalemannische Funde von Beinstein, Gde. Waiblingen, Rems­Murr­Kreis, in: Fundber. Baden­Württemberg 18 (1993) 349­436.

B. LUISELLI, Storia culturale die rapporti tra mondo romano e mondo germanico. Roma 1992.

A. A. LUND, De Germaniae vocabulo, in: Glotta 55 (1977) 93-111.

A. A. LUND, Die Erfindung der Germanen, in: AU 38 (1995) 4-20.

A. A. LUND, Zur "Agrarverfassung" der Germanen (Tac. Germ. 26), in: Symbolae Osloenses 60 (1985) 121-127.

A. A. LUND, Versuch einer Gesamtinterpretation der ‚Germania‘ des Tacitus, in: ANRW II 33.3. Berlin/New York 1991, 1858-1988.

A. A. LUND, Zum Germanenbegriff bei Tacitus. In: Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1986, 53-87.

A. A. LUND (Hrsg.), Die Germania des Tacitus. Heidelberg 1988.

A. A. LUND, Zu den Suebenbegriffen in der taciteischen Germania, in: Klio 71 (1989), 620-635.

A. A. LUND, Zum Germanenbild der Römer: eine Einführung in die antike Ethnographie. Heidelberg 1990.

A. A. LUND, Zur Gesamtinterpretation der 'Germania' des Tacitus mit Anhang: Zu Entstehung und Geschichte des Namens und Begriffs 'Germani‘), in: ANRW 33,3. Berlin/New York 1991, 1858 - 1988.

A. A. LUND, Kritischer Forschungsbericht zur ‚Germania‘ des Tacitus, ANRW II 33.3. Berlin/New York 1991, 1989-2222.

A. A. LUND, Die ersten Germanen. Ethnizität und Ethnogenese. Heidelberg 1998.

U. LUND-HANSEN, Römischer Import im Norden. Warenaustausch zwischen dem römischen Reich und dem freien Germanien während der Kaiserzeit unter besonderer Berücksichtigung Nord-Europas. Kobenhavn 1987

M      

R. MACMULLEN, Barbarian Enclaves in the Northern Roman Empire, in: AC 32 (1963) 552-561.

R. MACMULLEN, Corruption and Decline of Rome. New Haven/London 1988.

O. J. MAENCHEN-HELFEN, Die Welt der Hunnen. Wien 1978.

M. MARTIN, Die Alamannen, in: Die Bajuwaren. Von Severin bis Tassilo (488-788). Ausstellungskatalog. Hrsg. v. H. Dannheimer/H. Dopsch. München/Salzburg 1988, 79-86.

J. MARTIN, Spätantike und Völkerwanderung. 3., überarb. u. erw. Aufl. München 1995.

M. MARTIN, Bemerkungen zur chronologischen Gliederung der frühen Merowingerzeit, in: Germania 67 (1989) 121-141.

M. MARTIN, Tradition und Wandel der fibelgeschmückten frühmittelalterlichen Frauenkleidung, in: JbRGZM 38 (1991) 629-680.

M. MARTIN, Fibel und Fibeltracht, in: RGA 8. Berlin/New York 1994, 541-582.

M. MARTIN/J. PRAMMER (Hrsg.), Frühe Bayern im Straubinger Land. Straubing 1995.

M. MARTIN, Zwischen den Fronten. Alamannen im römischen Heer, in: Die Alamannen. Ausstellungskatalog. Hrsg. v. Archäologisches Landesmuseum Baden-Würtemberg. Stuttgart 1997, 119-124.

H. MATTINGLY, Der Germaneneinfall in Oberitalien unter Marcus Aurelius und die Emissionsabfolge der kaiserlichen Reichsprägung, in: Chiron 20 (1990) 1-18.

F. MAURER, Nordgermanen und Alemannen. Bern/München 1952.

R. MELLOR, Tacitus. New York/London 1993.

M. MENKE, Die bairisch besiedelten Landschaften im 6. und 7. Jahrhundert nach den archäologischen Quellen, in: Die Bajuwaren. Von Severin bis Tassilo (488-788). Ausstellungskatalog. Hrsg. v. H. Dannheimer/H. Dopsch. München/Salzburg 1988, 79-86.

K. MIKAT, Dotierte Ehe – rechte Ehe. Düsseldorf 1978.

G. MILDENBERGER, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte der Germanen. Stuttgart 1972.

G. MILDENBERGER, Germanen in der archäologischen Forschung nach Kossinna, in: H. Beck (Hrsg.), Germanenprobleme aus heutiger Sicht. Berlin/New York 1986, 310-320.

A. MOMIGLIANO, The Classical Foundations of ModernHistoriography. Berkeley/Los Angeles 1990.

TH.MOMMSEN, Römische Geschichte. 5 Bde. Berlin 1868-1909.

Th. Mommsen, Römisches Staatsrecht. Bd. 3. 3. Aufl. Berlin 1887/88.

O. MONTELIUS, Die Einwanderung unserer Vorväter nach Norden, in: Arch. für Anthropologie 7 (1888) 51-60.

R. MOOSBRUGGER-LEU, Die Schweiz zur Merowingerzeit. Die archäologische Hinterlassenschaft der Romanen, Burgunder und Alamannen. Bern 1972.

H. MORDEK, Die Hedenen als politische Kraft im austrasischen Frankenreich, in: Karl Martell in seiner Zeit. Hrsg. v. J. Jarnut. Sigmaringen 1994, 345-366.

R. MUCH, Deutsche Stammeskunde. 3. Aufl. Berlin/Leipzig 1920.

R. MUCH, Die Germania des Tacitus. Heidelberg 1937.

W. MÜHLMANN, Ethnogonie und Ethnogenese. Theoretisch-ethnologische und ideologiekritische Studie, in: Studien zur Ethnogenese. Opladen 1985, 9-27.

K. MÜLLENHOFF, Deutsche Altertumskunde. 5 Bde. Berlin 1870-1908.

C. W. MÜLLER, Geschichte der antiken Ethnographie von den Anfängen bis auf die byzantinischen Historiographen. Bd. 2. Stuttgart 1980.

C. W. MÜLLER (Hrsg.), Zum Umgang mit fremden Sprachen in der griechisch-römischen Antike. Stuttgart 1992.

K. E. MÜLLER, Geschichte der antiken Ethnologie. Reinbek 1997.

M. MÜLLER-WILLE/R. SCHNEIDER (Hrsg.), Ausgewählte Probleme europäischer Landnahmen des Früh- und Hochmittelalters: methodologische Grundlagendiskussion im Grenzbereich zwischen Archäologie und Geschichte. Sigmaringen 1993.

R. MÜLLER, Germanen, Germania, Germanische Altertumskunde – Archäologie, in: RGA 11. Berlin/New York 1998, 309-317.

U. MUHLACK, Die Germania im deutschen Nationalbewußtsein vor dem 19. Jahrhundert, in: Beiträge zum Verständnis der Germania des Tacitus I. Bericht über die Kolloquien der Kommission für die Altertumskunde Nord- und Mitteleuropas im Jahre 1986. Hrsg. v. G. Neumann und H. Seemann (Göttingen 1989) 128-154.

A. C. MURRAY, Germanic kinship structure. Toronto 1983.

N   

H. NEHLSEN, Der Grabfrevel in den germanischen Rechtsaufzeichnungen. Zugleich ein Beitrag zur Diskussion um Todesstrafe und Friedlosigkeit bei den Germanen, in: Zum Grabfrevel in vor- und frühgeschichtlicher Zeit. Untersuchungen zu Grabraub und "haugbrot" in Mittel- und Nordeuropa. Hrsg. v. H. Jankuhn/H. Nehlsen/H. Roth. Göttingen 1978, 107-168.

H. NESSELHAUF, Umriß einer Geschichte des obergermanischen Heeres, in: JbRGZM 7 (1960) 151-179.

H. NESSELHAUF, Tacitus und Domitian, in: Tacitus. Hrsg. v. V. Pöschl. Darmstadt 1969, 208-240.

H. NEUMAIER, "Freies Germanien"/"Germania libera" – Zur Genese eines historischen Begriffs, in: Germania 75 (1997) 53-67.

G. NEUMANN, Substrate im Germanischen, in: Nachrichten der Akademie der Wiss. in Göttingen. Phil.-hist. Kl. 4 (1971) 75-94.

G. NEUMANN, Die Sprachverhältnisse in den germanischen Provinzen des Römischen Reiches, in: ANRW II 29, 2. Berlin/New York 1983, 1061-1088.

G. NEUMANN, Germani cisrhenani - die Aussage der Namen, in: Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1986, 107-129.

R. NIERHAUS, Das swebische Gräberfeld von Diersheim. Studien zur Geschichte der Germanen am Oberhein vom Gallischen Krieg bis zur alamannischen Landnahme. Berlin 1966.

E. NORDEN, Die germanische Urgeschichte in Tacitus' Germania. Stuttgart 1923.

E. NORDEN, Alt-Germanien. Leipzig/Berlin 1943.

E. NORDEN, Die germanische Urgeschichte in Tacitus’ Germania. 4. Aufl. Darmstadt 1959.

E. NORDEN, Der Germanenexkurs in Caesars Bellum Gallicum - Die ethnographischen Abschnitte Caesars über Suebi und Germani, in: Caesar. Hrsg. v. D. Rasmussen. Darmstadt 1967, 116-137.

H. U. NUBER, Das Ende des Obergermanisch-Raetischen Limes - eine Forschungsaufgabe, in: Archäologie und Geschichte des ersten Jahrtausends in Südwestdeutschland. Band 1. Hrsg. v. H.-U. Nuber/K. Schmid/H. Steuer/T. Zotz. Sigmaringen 1990, 51-68.

H. U. NUBER, Der Verlust der obergermanisch-raetischen Limesgebiete und die Grenzsicherung bis zum Ende des 3. Jahrhunderts, in: L'armée Romaine et les barbares du IIIe au VIIe siècle. Hrsg. v. F. Vallet/M. Kazanski. Paris 1993, 101-108.

H. U. NUBER, Zeitenwende rechts des Rheins. Rom und die Alamannen, in: Die Alamannen. Ausstellungskatalog. Hrsg. v. Archäologisches Landesmuseum Baden-Würtemberg. Stuttgart 1997, 59-68.

O      

L. OKAMURA, Alamannia Devicta. Roman German Conflicts from Caracalla to the First Tetrarchy (A. D. 213–305). 2 Bde. Ann Arbor-Michigan 1984.

G. v. OLBERG, Aspekte der rechtlich-sozialen Stellung der Frauen in den frühmittelalterlichen Leges, in: Frauen in Spätantike und Frühmittelalter. Lebensbedingungen –Lebensnormen – Lebensformen. Hrsg. v. W. Affeldt. Sigmaringen 1990, 221-238.

J. OLDENSTEIN, Die letzten Jahrzehnte des römischen Limes zwischen Andernach und Selz unter besonderer Berücksichtigung des Kastells Alzey und der Notitia Dignìtatum, in: Zur Kontinuität zwischen Antike und Mittelalter am Oberrhein. Hrsg. v. F. Staab. Sigmaringen 1994, 69-112.

W. OLDFATHER/H. V. CANTER, The defeat of Varus and the German Frontier Policy of Augustus. Urbana-Illinois 1915.

B. OVERBECK/M. OVERBECK, Zur Datierung und Interpretation der spätantiken Goldbarren aus Siebenbürgen anhand eines unpublizierten Fundes von Feldiora, in: Chiron 15 (1985) 199-210.

P      

L. E. VON PADBERG, Christen und Heiden - Zur Sicht des Heidentums in ausgewählter angelsächsischer und fränkischer Überlieferung des 7. und 8. Jh.s, in: Iconologia sacra. Mythos, Bildkunst und Dichtung in der Religions- und Sozialgeschichte Alteuropas. Hrsg. v. H. Keller/N. Staubach. Berlin/New York 1994, 291 - 312.

L. E. VON PADBERG, Odin oder Christus? Loyalitäts- und Orientierungskonflikte in der frühmittelalterlichen Christianisierungsepoche, in: AKG 77 (1995) 249-278.

F. PAXTON, Christianizing Death. Ithaca 1990.

G. PERL, Die gesellschaftliche Terminologie in Tacitus' Germania, in: Rom und Germanien, in: Fschr. f. W. Hartke. Berlin 1982, 56 - 66.

P. PÉRIN/ M. KAZANSKI, Männerkleidung und Bewaffnung im Wandel der Zeit, in: Die Franken – Wegbereiter Europas. Katalog der Ausstellung. Mannheim 1996, 707-711.

G. PERL, Frontin und der ,Limes', in: Klio 63 (1981) 563 - 583.

G. PERL (Hrsg.), Tacitus‘ Germania. Lat./dt. Berlin 1990.

G. PERL, Die gesellschaftliche Terminologie in Tacitus‘ Germania, in: SB d. Akad. d. Wiss. DDR, Ges.-wiss. 15/G. Berlin 1983, 56-66.

G. PERL, Sallusts Angaben über die Donau und die angrenzenden Germanen, in: Thracia 7 (1985) 200-216.

C. PESCHEK, Die germanischen Bodenfunde der römischen Kaiserzeit in Mainfranken. München 1978.

K. PESCHEL, Die Kelten als Nachbarn der Germanen, in: ZfA 4 (1970) 1 - 36.

K. PESCHEL, Anfänge germanischer Besiedlung im Mittelgebirgsraum. Sueben, Hermunduren, Markomannen. Berlin 1978.

K. PESCHEL, Die Sueben in Ethnographie und Archäologie, in: Klio 60 (1978) 259-309.

F. PETRI, Die fränkische Landnahme und die Entstehung der germanisch-romanischen Sprachgrenze in der interdisziplinären Diskussion. Bericht I: 1926-1653. Bericht II: 1953-1976. Darmstadt 1977.

H. VON PETRIKOVITS, Arminius, in: BJ 166 (1966) 175-93.

H. VON PETRIKOVITS, Germani Cisrhenani, in: Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1986, 88-106.

H. VON PETRIKOVITS, Die römischen Provinzen am Rhein und an der oberen und mittleren Donau im 5. Jahrhundert n. Chr., in: Ders., Beiträge zur römischen Geschichte und Archäologie. Bd. 2. Köln/Bonn 1991, 225-246.

H. VON PETRIKOVITS, Fortifications in the northwestern Roman Empire from the third to the fifth centuries AD, in: JRS 61 (1971) 178-218.

H. VON PETRIKOVITS, Der diachorische Aspekt der Kontinuität von der Spätantike zum frühen Mittelalter, in: Nachrichten der Akademie der Wissenschaften in Göttingen 1982, 211-224.

M. PFISTER, Die Bedeutung des germanischen Superstrates für die sprachliche Angliederung der Galloromania, in: Aspekte der Nationenbildung im Mittelalter. Hrsg. v. H. Beumann/W. Schröder. Sigmarinen 1978, 127-170.

B. PHILLPOTTS, Kindred and Clan. Cambridge 1913.

E. PICARD, Germanisches Sakralkönigtum? Quellenkritische Studien zur Germania des Tacitus und zur altnordischen Überlieferung. Heidelberg 1991.

M. PIETSCH/D. TIMPE/ L. WAMSER, Das augusteische Truppenlager Marktbreit, in: BerRGK 72 (1991) 264-324.

A. PIGANIOL, Die Ursachen des Untergangs des Römischen Reiches, in: Der Untergang des Römischen Reiches. Hrsg. v. K. Christ. 2. Aufl. Darmstadt 1986, 270-285.

K. PIRLING, Römer und Franken am Niederrhein. Mainz 1986.

R. PIRLING, Krefeld-Gellep im Frühmittelalter, in: Die Franken – Wegbereiter Europas. Katalog der Ausstellung 1. Mannheim 1996, 261-265.

V. PISANI, Intorno al nome die germani, in: Beitr. zur Namenforsch. 1 (1949/1950) 72-74.

L. F. PITTS, Relations between Rome and the Germanic 'Kings' on the Middle Danube in the First to Fourth Centuries A.D., in: JRS 79 (1989) 45-58.

D. PLANCK. Der obergermanisch-raetische Limes in Südwest-Deutschland und seine Vorläufer. Ein Forschungsüberblick, in: Ders. (Hrsg.), Archäologie in Württemberg. Stuttgart 1988, 251—280.

D. PLANCK, Die Wiederbesiedlung der Schwäbischen Alb und des Neckarlandes durch die Alamannen, in: Archäologie und Geschichte des ersten Jahrtausends in Südwestdeutschland. Band 1. Hrsg. v. H.-U. Nuber/K. Schmid/H. Steuer/T. Zotz. Sigmaringen 1990, 69-96.

D. PLANCK/S. VON SCHNURBEIN, Der römische Limes in Deutschland. Stuttgart 1992.

W. POHL, Tradition, Ethnogenese und literarische Gestaltung: Eine Zwischenbilanz, in: Ethnogenese und Überlieferung. Hrsg. v. K. Brunner/B. Merta. Wien & München 1994, 9-26.

W. POHL, Barbarenkrieger: Wahrnehmungen und Wirklichkeiten, in:. Römische und germanische Bewaffnung, Symposion Marburg/Lahn 1994. Hrsg. v. H. W Böhme u. C. von Carnap. Lublin/Marburg-Lahn 1994, 155-167.

W. POHL, Telling the difference: Signs of ethnic identity, in: Strategies of distinction. The construction of ethnic identities, 300-800. Hrsg. v. W. Pohl/H. Reimitz. Leiden/Boston/Köln 1998, 17-69.

B. POHL-RESL, Quod me legibus contanget auere. Rechtsfähigkeit und Landbesitz langobardischer Frauen, in: MIÖG 101 (1993) 201-227.

E. C. POLOMÉ, Germanentum und religiöse Vorstellungen, in: : Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1986, 267-97.

E. C. POLOMÉ, The Background of Germanic Cosmogonic Myths, in: Germanic Dialects: Linguistic and Philological Investigations. Hrsg. v. B. Brogyanyi/T. Krömmelbein. Amsterdam/Philadelphia 1986, 471-490.

E. C. POLOMÉ, Die Religion der Suebi, in: Beiträge zum Verständnis der Germania des Tacitus. Bd. 2. Hrsg. v. G. Neumann und H. Seemann. Göttingen 1992, 153-166.

L. POLVERINI, Germani in Italia prima dei Cimbri?, in: Germani in Italia. Hrsg. v. B. Scardigli/P. Scardigli. Roma 1994, 1-10.

F. PRINZ, Formen, Phasen und Regionen des Übergangs von der Spätantike zum Frühmittelalter: Reliktkultur - neue Ethnica - interkulturelle Synthese im Frankenreich, in: Zur Kontinuität zwischen Antike und Mittelalter am Oberrhein. Hrsg. v. F. Staab. Sigmaringen 1994, 171-191.

R      

K. RADDATZ, Die Bewaffnung der Germanen in der jüngeren römischen Kaiserzeit, in: Nachrichten d. Akad. d. Wiss. in Göttingen (1967) 1-18.

A. RADNÓTI, Die germanischen Verbündeten der Römer. Frankfurt am Main 1967.

M. T. RAEPSAET-CHARLIER, Germania inferior et Germania superior, in: Latomus 32 (1973) 158 - 161.

C. REICHMANN, Frühe Franken in Germanien, in: Die Franken – Wegbereiter Europas. Katalog der Ausstellung 1. Mannheim 1996, 55-65.

H. REICHERT, Zum Problem der rechtsrheinischen Germanen vor und um Christi Geburt: Wie kann die Namenkunde helfen, die Sprachzugehörigkeit der Namenträger zu bestimmen?, in: Philologica Germanica 3. Hrsg. v. H. Birkhan. Wien/Stuttgart 1976, 557-576.

J. RICH/G. SHIPLEY (Hrsg.), War and Society in the Roman World. London/New York 1993.

S. RIECKHOFF, Süddeutschland im Spannungsfeld von Kelten, Germanen und Römern. Trier 1995.

R. ROEREN, Zur Archäologie und Geschichte Südwestdeutschlands im 3. bis 5. Jahrhundert n.Chr., in: JbRGZM 7 (1960) 214-294.

R. ROLLINGER, Zum Alemannenfeldzug Constantius' II. an Bodensee und Rhein im Jahre 355 n. Chr. und zu Julians erstem Aufenthalt in Italien. Überlegungen zu Ammianus Marcellinus 15,4, in: Klio 80 (1998) 163-194.

D. ROSENSTOCK/L. WAMSER, Von der germansichen Landnahme bis zur Einbeziehung in das fränkische Reich, in: Unterfränkische Geschichte. Hrsg. von P. Kolb/E. Krenig. Würzburg 1990, 15-90.

H. ROTH, Kunst der Völkerwanderungszeit. Frankfurt/Berlin/Wien 1979.

H. ROTH, Hessen in frühgeschichtlicher Zeit, in: Das Werden Hessens. Hrsg. v. W. Heinemeyer. Marburg 1986, 85-124.

M. ROUCHE, Clovis. Paris 1996.

N. ROYMANS, Tribal Societies in Northern Gaul. An anthropological perspective. Amsterdam 1990.

N. ROYMANS, Romanization, Cultural Identity and the Ethnic Discussion. The Integration of Lower Rhine Populations in the Roman Empire, in: Integration in the Early Roman West The role of Culture and Ideology. Hrsg. v. In J. Metzler/M. Millet/N. Roymans/J. Slofstra. Luxembourg 1995, 47-64.

N. ROYMANS, The ritual of the vow in Gallo-Roman religion, in: : Integration in the Early Roman West The role of Culture and Ideology. Hrsg. v. In J. Metzler/M. Millet/N. Roymans/J. Slofstra. Luxembourg 1995, 111-127.

N. ROYMANS, The sword and the plough. Regional dynamics of Belgic Gaul and the Rhineland area, in: From the sword to the plough. Hrsg. v. N. Roymans. Amsterdam 1996, 9-126.

L. RÜBEKEIL, Suebica. Völkernamen und Ethnos. Diss. phil. Innsbruck 1992.

L. RÜBEKEIL, Völkernamen Europas, in: Namenforschung. Ein internationales Handbuch zur Onomastik. Hrsg. v. E. Eichler. Berlin/New York 1996, 1330-1343.

C. B. RÜGER, Pagane Religiosität in den Städten der Nordwest-Provinzen des römischen Kaiserreiches, in: Die Stadt in Oberitalien und in den nordwestlichen Provinzen des römischen Reiches. Hrsg. v. W. Eck/H. Galsterer. Mainz 1991, 227 - 233.

S. RUGULLIS, Die Barbaren in den spätrömischen Gesetzen. Frankfurt/Bern 1992.

I. RUNDE, Geschichte, Archäologie und Sprache der Franken und Alemannen vor 500. Kolloquiumsbericht, in: Zs. F. germanistische Linguistik 25 (1997) 77-86.

I. RUNDE, Die Franken und Alemannen vor 500. Ein chronologischer Überblick, in: Die Franken und die Alemannen bis zur "Schlacht bei Zülpich" (496/97). Hrsg. v. Dieter Geuenich. Berlin/New York 1998, 656-690. (im Druck)

J. C. RUSSEL, The Germanization of Early Medieval Christianity. A Sociohistorical Approach to Religious Transformation. New York/Oxford 1994.

S      

D. B. SADDINGTON, The Development of the Roman Auxiliary Forces from Augustus to Trajan, in: ANRW II 3. Berlin/New York 1975, 176 - 201.

K. SALLMANN, Zu den "Bella Germaniae" des Plinius, in ANRW II 32,1. Berlin/New/York 1984, 578-601.

G. SANTINI, Occidente Romano—occidente barbarico, Modena 1983.

R. SAXER, Untersuchungen zu den Vexillationen des römischen Kaiserheeres von Augustus bis Diokletian. Köln/Graz 1967.

P. SCARDIGLI, Sprache im Umkreis der Matroneninschriften, in: Germanische Rest- und Trümmersprachen. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1988, 143 - 156.

B. SCARDIGLI/P. SCARDIGLI (Hrsg.), Germani in Italia. Roma 1994.

B. SCARDIGLI, Germanische Gefangene und Geiseln in Italien (von Marius bis Monstantin), in: Germani in Italia. Hrsg. v. B. Scardigli/P. Scardigli. Roma 1994, 117-157.

P. SCARDIGLI, Der Weg zur deutschen Sprache. Bern 1994.

M. SCHAAB/K. F. WERNER, Das merowingische Herzogtum Alemannien, in: Hist. Atlas Baden Württemberg. Beiwort zur Karte V,1. Stuttgart 1988.

H. SCHACH-DÖRGES, "Zusammengespülte und vermengte Menschen". Suebische Kriegerbünde werden seßhaft, in: Die Alamannen. Ausstellungskatalog. Hrsg. v. Archäologisches Landesmuseum Baden-Würtemberg. Stuttgart 1997, 79-102.

E. SCHALLMAYER (Hrsg.), Niederbieber, Posthumus und der Limesfall. Bad Homburg vor der Höhe 1996.

G. SCHEIBELREITER, Vester est populus meus. Byzantinische Reichsideologie und germanisches Selbstverständnis, in: Das Reich und die Barbaren. Hrsg. v. E. Chrysos/A. Schwarrcz. Wien 1989, 203-220.

W. SCHEIDEL, Der Germaneneinfall in Oberitalien unter Marcus Aurelius und die Emissionsabfolge der kaiserlichen Reichsprägung, in: Chiron 20 (1990) 1-18.

W. SCHLEIERMACHER, Der obergermanische Limes und spätrömische Wehranlagen am Rhein, in: BerRGK 33 (1951) 133-184.

W. SCHLESINGER, Herrschaft und Gefolgschaft in der germanisch-deutschen Verfassungsgeschichte, in: HZ 176 (1953) 225-275.

F. SCHLETTE, Germanen zwischen Thorsberg und Ravenna. Kulturgeschichte der Germanen bis zum Ausgang der Völkerwanderungszeit. 3. Aufl. Leipzig 1980.

F. SCHLETTE/D. KAUFMANN (Hrsg.), Religion und Kult in ur- und frühgeschichtlicher Zeit. Berlin 1989.

W. SCHLÜTER, Archäologische Zeugnisse zur Varusschlacht. Die Untersuchungen in der Kalkrieser-Niewedder Senke bei Osnabrück, in: Germania 70 (1992) 307-402.

W. SCHLÜTER, Kalkriese – Römer im Osnabrücker Land. Bramsche 1993.

W. SCHLÜTER, Kalkriese - Ort der Varusschlacht? Römer im Osnabrücker Land: Die archäologischen Untersuchungen, in: Germaniam pacavi - Germanien habe ich befriedet. Archäologische Stätten augusteischer Okkupation. Hrsg. v. J.-S. Kühlborn. Münster 1995, 145-148.

W. P. SCHMID, Alteuropa und das Germanische, in: Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1986, 155-167.

K. H. SCHMIDT, The Celts and the Ethnogenesis of the Germanic People, in: Hist. Sprachforsch. 104 (1991) 129 - 152.

L. SCHMIDT, Die Westgermanen. 2. Aufl. München 1940.

L. SCHMIDT, Die Ostgermanen. 2. Aufl. München 1941.

R. SCHMIDT-WIEGAND, Der Lebenskreis der Frau im Spiegel der volkssprachigen Bezeichnungen der Leges barbarorum, in: Frauen in Spätantike und Frühmittelalter. Lebensbedingungen –Lebensnormen – Lebensformen. Hrsg. v. W. Affeldt. Sigmaringen 1990, 195-210.

O. SCHMITT, Anmerkungen zum Bataveraufstand, in: BJ 193 (1993) 141-60.

R. SCHMITT, Zu den 'Germánioi' bei Herodot, in: Historische Sprachforschung 109 (1996) 45 – 52.

R. SCHNEIDER, Das Frankenreich. 3. Aufl. München 1995.

R. SCHNEIDER, Zur Problematik eines undifferenzierten Landnahmebegriffs,. in: Ausgewählte Probleme europäischer Landnahmen des Früh- und Hochmittelalters: methodologische Grundlagendiskussion im Grenzbereich zwischen Archäologie und Geschichte. Hrsg. v. M. Müller-Wille/R. Schneider. Sigmaringen 1993, 11-58.

J. SCHNETZ, Der Namen Germanen, in: Paul-Braune-Beitr. zur Gesch. der deutschen Sprache 47 (1923) 470-491.

S. VON SCHNURBEIN, Zur Geschichte der römischen Militärlager an der Lippe, in: BerRGK 62 (1981) 5 -101.

S. VON SCHNURBEIN, Religion als Kulturkritik. Neugermanisches Heidentum im 20. Jahrhundert. Heidelberg 1992.

S. V. SCHNURBEIN/M. ERDRICH, Vortrag zur Jahressitzung 1992 der Römisch-Germanischen Kommission. Das Projekt: Römische Funde im mitteleuropäischen Barbaricum, dargestellt am Beispiel Niedersachsen, in: BerRGK 73 (1993) 5-27.

S. VON SCHNURBEIN, Vom Einfluß Roms auf die Germanen. Düsseldorf 1995.

S. VON SCHNURBEIN/H. J. KÖHLER, Dorlar. Ein augusteisches Römerlager im Lahntal, in: Germania 72 (1994), 193—703.

F. SCHÖN, Der Beginn der römischen Herrschaft in Rätien. Sigmaringen 1986.

H. SCHÖNBERGER, The Roman Frontier in Germany: An Archeological Survey, in: JRS 59 (1969) 149-170.

H. SCHÖNBERGER, Die römischen Truppenlager der frühen und mittleren Kaiserzeit zwischen Nordsee und Inn, in: BerRGK 66 (1985) 321-495.

M. SCHÖNFELD, Wörterbuch der altgermanischen Personen- und Völkernamen. Heidelberg 1911.

H. K. SCHULZE, Vom Reich der Franken zum Land der Deutschen. Merowinger und Karolinger, Berlin 1987.

E. SCHULTZE, Zu den Grab- und Bestattungssitten in Mitteleuropa während der ersten Jahrhunderte n. Chr., in: PZ 67 (1992) 201–219.

G. SCHWANTES, Die ältesten Urnenfriedhöfe bei Uelzen und Lüneburg. Hannover 1911.

G. SCHWANTES, Die Jastorf-Zivilisation, in: Fschr. P. Reinecke. Hrsg. v. G. Behrens/J. Werner. Mainz 1950, 119-30.

E. SCHWARZ (Hrsg.), Zur germanischen Stammeskunde. Aufsätze zum neuen Forschungsstand. Darmstadt 1972.

K. VON SEE, Altnordische Rechtswörter. Philologische Studien zur Rechtsauffassung und Rechtsgesinnung der Germanen. Tübingen 1964.

K. v. SEE, Deutsche Germanenideologie vom Humanismus bis zur Gegenwart. Frankfurt/M 1970.

K. VON SEE, Kulturkritik und Germanenforschung zwischen den Weltkriegen. HZ 245 (1987) 343 –362.

K. v. SEE, Barbar, Germane, Arier. Die Suche nach der Identität der Deutschen. Heidelberg 1994.

E. SEEBOLD, Die Konstituierung des Germanischen in sprachlicher Hinsicht, in: Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1986, 168-182.

E. SEEBOLD, Was haben die Germanen mit den Runen gemacht? In: Germanic Dialects. Hrsg. v. B. Brogyani/T. Krömmelbein. Amsterdam 1986, 524-583.

E. SEEBOLD, Germanen, Germania, Germanische Altertumskunde – Sprache und Schrift, in: RGA 11. Berlin/New York 1998, 275-305.

O. SEEL, Caesarstudien. Stuttgart 1967.

M. SEIDEL, Frühe Germanen am unteren Main. Bemerkungen zu neuen Zeugnissen der Przeworsk-Kultur aus Oberhessen, in: Germania 74 (1996) 238 - 247.

C. SEILLIER, La presence germanique en gaule du nord au bas-empire, in: RevNord 77 (1995) 71-80.

F. SIEGMUND, Kleidung und Bewaffnung der Männer im östlichen Frankenreich, in: Die Franken – Wegbereiter Europas. Katalog der Ausstellung. Mannheim 1996, 691-706.

R. SIMEK, Lexikon der germanischen Mythologie. 2. Auf. Stuttgart 1995.

A. D. SMITH, Ethnic Origins of Nations. Oxford 1986.

W. SPICKERMANN, "Mulieres ex voto": Untersuchungen zur Götterverehrung von Frauen im römischen Gallien, Germanien und Rätien. Bochum 1994.

M. SPRINGER, Der Eintritt der Alemannen in die Weltgeschichte, in: Abh. u. Ber. Staatl. Mus. Völkerkunde Dresden 41. Berlin 1984, 99-137.

M. SPRINGER, Zu den begrifflichen Grundlagen der Germanenforschung, in: Abh. und Ber. des staatlichen Museums für Völkerkunde 44 (1990) 169-178.

M. SPRINGER, Gab es ein Volk der Salier?, in: Nomen et gens. Zur historischen Aussagekraft frühmittelalterlicher Personennamen. Hrsg. v. D. GeuenichW. Haubrichs/J. Jarnut. Berlin/New York 1997, 58-83.

F. STAAB (Hrsg.), Zur Kontinuität zwischen Antike und Mittelalter am Oberrhein. Sigmaringen 1994.

F. STAAB, Heidentum und Christentum in der Germania Prima zwischen Antike und Mittelalter, in: Zur Kontinuität zwischen Antike und Mittelalter am Oberrhein. Hrsg. v. F. Staab. Sigmaringen 1994, 117-152.

A. STÄDELE, "Germania" – Interpretationen –gestern und heute, in: Dialog 27 (1993) 106-124.

A. STÄDELE, Namenssätze und Suebenknoten. Zu Tac. Germ. 2,2f. und 38,2, in: Gymnasium 101 (1994) 349-358.

M. STAHL, Zwischen Abgrenzung und Integration: Die Verträge der Kaiser Mark Aurel und Commodus mit den Völkern jenseits der Donau, in: Chiron 19 (1989) 289-317.

B. STALLKNECHT, Untersuchungen zur römischen Außenpolitik in der Spätantike (306-395 n. Chr.). Bonn 1969.

F. STEINBACH, Studien zur westdeutschen Stammes- und Volksgeschichte. Jena 1926.

H. STEUER, Frühgeschichtliche Sozialstrukturen in Mitteleuropa. Göttingen 1982.

H. STEUER, Standortverschiebungen früher Siedlungen—von der vorrömischen Eisenzeit bis zum frühen Mittelalter, in: Person und Gemeinschaft im Mittelalter. Hrsg. v. G. Althoff/D. Geuenich/O. G. Oexle/J. Wollasch. Sigmaringen 1988, 25 - 59.

H. STEUER, Elsaß, in: RGA 7. Berlin/New York 1989, 180-183.

H. STEUER, Die Alamannen auf dem Zähringer Burgberg. Stuttgart 1990.

H. STEUER, Höhensiedlungen des 4. und 5. Jahrhunderts in Südwestdeutschland. Einordnung des Zähringer Burgberges, Gemeinde Gundelfingen, Kreis Breisgau-Hochschwarzwald, in: Archäologie und Geschichte des ersten Jahrtausends in Südwestdeutschland. Band 1. Hrsg. v. H.-U. Nuber/K. Schmid/H. Steuer/T. Zotz. Sigmaringen 1990, 139-206.

H. STEUER, Interpretationsmöglichkeiten archäologischer Quellen zum Gefolgschaftsproblem, in: Beiträge zum Verständnis der Germania des Tacitus. Bd. 2. Hrsg. v. G. Neumann und H. Seemann. Göttingen 1992, 203-257.

H. STEUER, Archäologie und germanische Sozialgeschichte. Forschungstendenzen in den 1990er Jahren, in: Runische Schriftkultur in kontinental-skandinavischen und angelsächsischen Wechselbeziehung. Hrsg. v. K. Düwel. Berlin/New York 1994, 10 - 55.

H. STEUER, Fürstengräber, in: RGA 10. Berlin/New York 1998,168-175.

H. STEUER, Gefolgschaft – Archäologisches, in: RGA 10. Berlin/New York 1998, 546-554.

H. STEUER, Germanen. Germania, Germanische Altertumskunde – Witschaft- und Sozialgeschichte, in: RGA 11. Berlin/New York 1998, 327-356.

T. STICKLER, Iuthungi sive Semnones, in: Bayerische Vorgeschbll. 0 (1995) 231-249.

H. STOLTE. Die religiösen Verhältnisse in Niedergermanien, in: ANRW II 18.1. Berlin/New York 1986, 591 - 671.

K. STROBEL, Der Chattenkrieg Domitians, in: Germania 65 (1987) 423 - 452.

K. STROBEL, Militär und Bevölkerungsstrukturen in den nordwestlichen Provinzen, in: Die Stadt in Oberitalien und in den nordwestlichen Provinzen des römischen Reiches. Hrsg. v. W. Eck/H. Galsterer. Mainz 1991, 45-54.

A. V. STRÖM, Germanische Religion, in: A. V. Ström/ H. Biezais, Germanische und Baltische Religion. Stuttgart/Berlin/Köln/Mainz 1975, 9 - 306.

F. STRÖM, On the sacral origin of the germanic death penalties. Lund 1942.

K. F. STROHEKER, Zur Rolle der Heermeister fränkischer Abstammung im späten 4. Jahrhundert, in: Historia 4 (1955) 314-330.

H. VON SYBEL, Die Entstehung des deutschen Königthums. Frankfurt 1844.

R. SYME, Tacitus. 2 Bde. 2. Aufl. Oxford 1979.

W. SZAIVERT, Die Markomannenkriege in der römischen Münzprägung der Kaiserzeit, in: Markomannenkriege – Ursache und Wirkungen. Raetien und Obergermanien. Hrsg. v. H. Friesinger/J. Tejral/A. Stuppner. Brno 1994, 497-506.

T      

K. TAUSEND, Caesars germanische Reiter, in: Historia 37 (1988) 491 - 497.

K. TAUSEND, Wohin wollte Varus?, in: Klio 79 (1997) 372 - 382.

J. TEJRAL, Die Probleme der römisch-germanischen Beziehungen unter Berücksichtigung der neuen Forschungsergebnisse im niederösterreichisch-südmährischen Thayaflußgebiet, in: BerRGK 73 (1992) 377-468.

G. TELLENBACH, Zur Geschichte des mittelalterlichen Germanenbegriffs, in: Jb. f. Internationale Germanistik 7,1 (1977) 145-165.

K. TELSCHOW, Die Abberufung des Germanicus (16 n. Chr.), in: Monumentum Chiloniense. Studien zur augusteischen Zeit. Hrsg. v. E. Lefèvre. Amsterdam 1975, 148 - 182.

Ch.-M. TERNES, Die Provincia Germania Superior im Bilde der jüngeren Forschung, in: ANRW II 5.1. Berlin/New York 1976, 721-1260.

F. THEUWS/H. A. HIDDINK, Der Kontakt zu Rom, in: Die Franken – Wegbereiter Europas. Katalog der Ausstellung 1. Mannheim 1996, 66-80.

H. THOMAS, Zur Geschichte des theodiscus und teutonicus im Frankenreich des 9. Jahrhunderts, in: Beiträge des Regnum Francorum. Hrsg. v. Th. Schieffer, Sigmaringen 1990, 67-95.

E. A. THOMPSON, Christianity and the Northern Barbarians, in: The Conflict Between Paganism and Christianity in the Fourth Century. Hrsg. v. A. Momigliano. Oxford 1963, 56-78.

E. A. THOMPSON, The early Germans. Oxford 1965.

E. A. THOMPSON, Romans and Barbarians: The decline of Western empire. Madison-Wisconsin 1982.

D. TIMPE, Der Triumph des Germanicus. Untersuchungen zu den Feldzügen der Jahre 14 – 16 n. Chr. in Germanien. Bonn 1968.

D. TIMPE, Der römische Verzicht auf die Okkupation Germaniens, in: Chiron 1 (1971) 267-284.

D. TIMPE, Arminius-Studien. Heidelberg 1970.

D. TIMPE, Zur Geschichte der Rheingrenze zwischen Caesar und Drusus, in: Monumentum Chiloniense. Studien zur augusteischen Zeit. FS. E. Burck. Hrsg. v. E. Levèvre. Amsterdam 1975, 124-147.

D. TIMPE, Ethnologische Begriffsbildung in der Antike, in: Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1986, 22-40.

D. TIMPE, Drusus' Umkehr an der Elbe, in: Rheinisches Museum für Philologie 110 (1967) 289-306.

D. TIMPE, Der Triumph des Germanicus. Untersuchungen zu den Feldzügen der Jahre 14-16 n. Chr. Bonn 1968.

D. TIMPE, Die Söhne des Mannus, in: Chiron 21 (1991) 69-124.

D. TIMPE, Tacitus‘ Germania als religionsgeschichtliche Quelle, in: Germanische Religionsgeschichte. Quellen und Quellenprobleme. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1992, 434-458.

D. TIMPE, Zum politischen Charakter der Germanen in der Germania des Tacitus, in: Alte Geschichte und Wissenschaftsgeschichte. Hrsg. v. P. Kneissl/V. Losemann. Darmstadt 1988, 502-525.

D. TIMPE, Die germanische Agrarverfassung nach den Berichten Caesars und Tacitus`, in: Untersuchung zur eisenzeitlichen und frühmittelalterlichen Flur in Mitteleuropa und ihrer Nutzung. Hrsg. V. H. Beck. Göttingen 1979, 11-40.

D. TIMPE, Entdeckungsgeschichte, in: RGA 7. Berlin/New York 1988, 307-389.

D. TIMPE, Wegeverhältnisse und römische Okkupation Germaniens, in: Untersuchungen zu Handel und Verkehr der vor- und frühgeschichtlichen Zeit in Mittel- und Nordeuropa. Hrsg. v. H. Jankuhn/W. Kimmig/E. Ebel. Göttingen 1989, 83-107.

D. TIMPE, Einleitung, in: Beiträge zum Verständnis der Germania. Teil 1. Hrsg. v. H. Jankuhn/D. Timpe. Göttingen 1989, 7-14.

D. TIMPE, Die Absicht der Germania, in: Beiträge zum Verständnis der Germania. Teil 1. Hrsg. v. H. Jankuhn/D. Timpe. Göttingen 1989, 106-127.

D. TIMPE, Der Sueben-Begriff bei Tacitus, in: Beiträge zum Verständnis der Germania des Tacirus. Teil 2. Hrsg. v. G. Neumann/H. Seemann. Göttingen 1992, 278-310.

D. TIMPE, Die Landesnatur der Germania nach Tacitus, in: Beiträge zum Verständnis der Germania des Tacitus. Teil 2. Hrsg. v. G. Neumann/H. Seemann. Göttingen 1992, 258-277.

D. TIMPE, Die Germanen und die ‚fata imperii‘, in: Klassisches Altertum, Spätantike und frühes Christentum. Hrsg. v. K. Dietz/D. Hennig /H. Kaletsch. Würzburg 1993, 223-245.

D. TIMPE, Rom und die Barbaren des Nordens, in: Die Begegnung mit dem Fremden. Hrsg. v. M. Schuster. Stuttgart/Leipzig 1996, 34-50.

D. TIMPE, Kimberntradition und Kimbernmythos, in: Germani in Intalia. Hrsg. v. B. Scardigli/P. Scardigli. Roma 1994, 23-60.

D. TIMPE, Geographische Faktoren und politische Entscheidungen in der Geschichte der Varuszeit, in: Arminius und die Varusschlacht: Geschichte – Mythos – Literatur. Hrsg. v. R. Wiegels/W. Woesler. Paderborn/München/Wien/Zürich 1995, 9-12.

D. TIMPE, Romano-Germanica. Gesammelte Studien zur Germania des Tacitus. Stuttgart/Leipzig 1995.

D. TIMPE, Der Namensatz der taciteischen Germania, in: Ders., Romano-Germanica. Gesammelte Studien zur Germania des Tacitus. Stuttgart/Leipzig 1995, 61-92.

D. TIMPE, Gefolgschaft – Historisches, in: RGA 10. Berlin/New York 1998, 537-546.

D.TIMPE, Die Schlacht im Teutoburger Wald, in: Schlachtenmythen. Hrsg. v. G. Krumeich, im Druck.

M. TODD, The Northern Barbarians: BC 100 – AD 300. 2. Aufl. London 1987.

M. TODD, The early Germans. Oxford 1992.

B. TRIER (Hrsg.), Die Okkupation nördlich der Alpen zur Zeit des Augustus. Münster 1991.

K. TRÜDINGER, Studien zur Geschichte der griechisch-römischen Ethnographie. Leipzig 1918.

C. TRZASKA-RICHTER, Furor Teutonicus. Das römische Germanenbild in Politik und Propaganda von den Anfängen bis zum 2 Jahrhundert n. Chr. Trier, 1991.

U      

J. UDOLPH, Namenkundliche Studien zum Germanenproblem. Berlin/New York 1994.

J. VON UNGERN STERNBERG, Germania capta. Die Einrichtung der germanischen Provinzen durch Domitian in römischer Tradition, in: Fschr. R. Werner. Hrsg. v. W. Dahlberg. Konstanz 1989, 161-169.

R. URBAN, Der Bataveraufstand und die Erhebung des Julius Civilis. Trier 1985.

R. URBAN, Aufbau und Gedankengang der Germania des Tacitus, in: Beiträge zum Verständnis der Germania. Teil 1. Hrsg. v. H. Jankuhn/D. Timpe. Göttingen 1989, 80-105.

V      

R. VON USLAR, Die Germanen vom 1. Bis 4. Jahrhundert n. Chr. Stuttgart 1980.

E. VALGIGLIO, Considerazioni sulla storia dei Cimbri e dei Teutoni, in: Rivista Studi Classici 3 (1953) 3-23.

R. VAN DAM, Leadership and Community in Late Antique Gaul. Berkeley 1985.

W. VEECK, Die Alamannen in Württemberg. Berlin/Leipzig 1931.

U. VEIT, Ethnic concepts in German prehistory: a case study on the relationship between cultural identity and archaeological objectivity, in: Archaeological Approaches to Cultural Identity. Hrsg. v. S. Shennan. London/New York 1989, 35-56.

P. VEYNE, Die Originalität des Unbekannten. Frankfurt/Main 1994.

F. VITTINGHOFF (Hrsg.), Stadt und Herrschaft: römische Kaiserzeit und hohes Mittelalter. Oldenburg 1982.

F. VITTINGHOFF, Die politische Organisation der römischen Rheingebiete in der Kaiserzeit, in: Ders., Civitas Romana. Stadt und politisch-soziale Integration im Imperium Romanum der kaiserzeit. Hrsg. v. W. Eck. Stuttgart 1994, 66-88.

J. DE VRIES, Kimbren und Teutonen, in: Erbe der Vergangenheit. Germanistische Beiträge. Fsch. K. Helm. Tübingen 1951, 7-24.

J. DE VRIES, Das Königtum bei den Germanen, in: Saeculum 7 (1956) 289-309.

J. DE VRIES, Die geistige Welt der Germanen. 3. Aufl. Darmstadt 1964.

W      

M. WAAS, Germanen im römischen Dienst im 4. Jh. n. Chr. 2. Aufl. Bonn 1971.

N. WAGNER, Der völkerwanderungszeitliche Germanenbegriff, in: Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York, 1986, 130-254.

N. WAGNER, Der Stammesname der Salier und die ‘westgermanische’ Konsonantengermination, in:ZdtA 118 (1997) 34-42.

E. WAHLE, Zur ethnischen Deutung frühgeschichtlicher Kulturprovinzen. Heidelberg 1941.

G. WAITZ, Deutsche Verfassungsgeschichte. 8 Bde. Berlin 1880-1896.

J. M. WALLACE-HADRILL, The Long-Haired Kings. Toronto 1983.

G. WALSER, Rom, das Reich und die fremden Völker. Studien zur Glaubwürdigkeit des Tacitus. Basel 1951.

G. WALSER, Caesar und die Germanen. Studien zur politischen Tendenz römischer Feldzugsberichte. Wiesbaden 1959.

E. WEBER, Neuere Forschungen zur Geschichte und Chronologie der Markomannenkriege, in: Markomannenkriege – Ursache und Wirkungen. Raetien und Obergermanien. Hrsg. v. H. Friesinger/J. Tejral/A. Stuppner. Brno 1994, 67-72.

K. WEIDEMANN, Untersuchungen zur Siedlungsgeschichte des Landes zwischen Limes und Rhein vom Ende der Römerherrschaft bis zum Frühmittelalter, in: JbRGZM 19 (1972) 99-154.

M. WEIDEMANN, Kulturgeschichte der Merowingerzeit nach den Werken Gregor von Tours. Bonn 1982.

L. WEISGERBER, Die Namen der Ubier. Köln 1968.

K. WELLESLEY, The Long Year AD 69. London 1976.

C. M. WELLS, The German Policy of Augustus. Oxford 1972.

K.-W. WELWEI, Römische Weltherrschaftsideologie und augusteische Germanienpolitik, in: Gymnasium 93 (1986) 118—137.

S. WEMPLE, Women in Frankish Society. Philadelphia 1981.

R. WENSKUS, Sachsen - Angelsachsen – Thüringer, in: Entstehung und Verfassung des Sachsenstammes. Hrsg. v. W. Lammers. Darmstadt 1967, 483-545.

R. WENSKUS, Die neuere Diskussion um Gefolgschaft und Herrschaft in Tacitus‘ Germania, in: Beiträge zum Verständnis der Germania des Tacitus. Bd. 2. Hrsg. v. G. Neumann/H. Seemann. Göttingen 1992, 311-331.

R. WENSKUS, Religion abâtardie. Materialien zum Synkretismus in der vorchristlichen politischen Theologie der Franken, in: Iconologia sacra. Mythos, Bildkunst und Dichtung in der Religions- und Sozialgeschichte Alteuropas. Hrsg. v. H. Keller/N. Staubach. Berlin/New York 1994, 179-248.

R. WENSKUS, Über die Möglichkeit eines allgemeinen interdisziplinären Germanenbegriffs, in: Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1986. 1-21.

R. WENSKUS, Stammesbildung und Verfassung: das Werden der frühmittelalterlichen gentes. 2. Aufl. Köln/Wien 1977.

R. WENSKUS, Bewaffnung, in: RGA 2. Berlin/New York 1976, 458-462.

J. WERNER, Bewaffnung und Waffenbeigabe in der Merowingerzeit, in: Siedlung, Sprache und Bevölkerungsstruktur im Frankenreich. Hrsg. v. F. Petri. Darmstadt 1973, 326-338.

J. WERNER, Zur Entstehung der Reihengräberzivilisation, in: Siedlung, Sprache und Bevölkerungsstruktur im Frankenreich. Hrsg. v. F. Petri. Darmstadt 1973, 285-325.

J. WERNER, Das alamannische Fürstengrab von Wittislingen. München 1950.

J. WERNER/E. EWIG (Hrsg.), Von der Spätantike zum frühen Mittelalter. Aktuelle Probleme in historischer und archäologischer Sicht. Sigmaringen 1979.

K. F. WERNER, Die Ursprünge Frankreichs bis zum Jahr 1000. Stuttgart 1989.

K. F. WERNER, La ‘conquête Franque’ de la Gaule. Itineraires historiographiques d’une erreur, in: Bibliothèque de l’École des Chartes 154 (1997) 7-45.

C. R. WHITTACKER, Les frontières de l'Empire romain. Paris 1989.

A. WIECZOZOREK/P. PÉRIN/K. VON WELCK/W. MENGHIN (Hrsg.), Die Franken – Wegbereiter Europas. Katalog der Ausstellung. 2 Bde. Mannheim 1996.

R. WIEGELS/W. WOESLER (Hrsg.), Arminius und die Varusschlacht: Geschichte – Mythos – Literatur. Paderborn/München/Wien/Zürich 1995.

L. WIERSCHOWSKI, Handels und Wirtschaftsbeziehungen der Städte in den nordwestlichen Provinzen des römischen Reiches, in: Die Stadt in Oberitalien und in den nordwestlichen Provinzen des römischen Reiches. Hrsg. v. W. Eck/H. Galsterer. Mainz 1991, 121—139.

W. WILL, Römische ,Klientel-Randstaaten' am Rhein? Eine Bestandsaufnahme, in: BJ 187 (1987) 1 - 60.

F. WINKELMANN, Die Bewertung der Barbaren in den Werken der oströmischen Kirchenhistoriker, in: Das Reich und die Barbaren. Hrsg. v. E. Chrysos/A. Schwarcz. Wien 1989, 221-236.

G. WISSOWA, Die germanische Urgeschichte in Tacitus‘ Germania, in: Neue Jbb. 24 (1921) 14-31.

E. WOLFF, Das geschichtliche Verstehen in Tacitus’ Germania (1934), in: Der Untergang des Römischen Reiches. Hrsg. v. K. Christ. Darmstadt 1970, 241-297.

H. WOLFF, Die politisch administrative Binnengliederung des gallisch-germanischen Raumes, in: Labor omnibus. Hrsg. v. H. E. Herzig/R. Frei-Stoba. Stuttgart/Wiesbaden 1989, 257-273.

H. WOLFF, Die Kontinuität städtischen Lebens in den nördlichen Grenzprovinzen des römischen Reiches und das Ende der Antike, in: Die Stadt in Oberitalien und in den nordwestlichen Provinzen des römischen Reiches. Hrsg. v. W. Eck/H. Galsterer. Mainz 1991, 287 - 318.

W. WOLFF, Welchen Zeitraum stellt der Bilderfries der Marcus-Säule dar?, in: Ostbairische Grenzmarken 32 (1990) 9-29.

H. WOLFF, Die Markus-Säule als Quelle für die Markomannenkriege, in : Markomannenkriege. Ursachen und Wirkungen. Hrsg. v. H. Friesinger/J. Tejral/A. Stuppner. Brno 1994, 73-83.

H. WOLFRAM, Das Reich und die Germanen. Zwischen Antike und Mittelalter. Berlin 1990.

H. WOLFRAM/A. SCHWARCZ (Hrsg.), Die Bayern und ihre Nachbarn. Bd. 1 u. 2. Wien 1985.

H. WOLFRAM/A. SCHWARCZ (Hrsg.), Anerkennung und Integration. Zu den wirtschaftlichen Grundlagen der Völkerwanderungszeit. 400-600. Wien/Köln 1989.

H. WOLFRAM, Die Goten. Von den Anfängen bis zur Mitte des sechsten Jahrhunderts. Entwurf einer historischen Ethnographie. 3. neu bearbeitete Auflage. München 1990.

H. WOLFRAM, Das Reich und die Germanen. Zwischen Antike und Mittelalter. Berlin 1990.

H. WOLFRAM, Origo et Religio. Ethnic Traditions and Literature in Early Medieval Texts, in: Early Medieval Europe 3 (1994) 19-38.

R. WOLTERS, 'Tam diu Germania vincitur' Römische Germanensiege und Germanen siegpropaganda bis zum Ende des 1. Jh.s n. Chr. Bochum 1989.

R. WOLTERS, Römische Eroberung und Herrschaftsorganisation in Gallien und Germanien. Zur Entstehung und Bedeutung der sogenannten Klientel—Randstaaten. Bochum 1990.

R. WOLTERS, Der Waren- und Diensleistungsaustausch zwischen dem Römischen Reich und dem Freien Germanien in der Zeit des Prinzipats - Eine Bestandsaufnahme, in: Münstersche Beiträge zur Antiken Handelsgeschichte. Bd. 9, 1 (1990) 14—44; Bd. 10,1 (1991) 78 - 132.

R. WOLTERS, Varusschlachten - oder: Neues zur Örtlichkeit der Varusschlacht, in: Die Kunde NF. 44 (1993) 167-183.

R. WOLTERS, Numonius Vala und Drusus. Zur Auflösung zweier Kontermarken augusteischer Zeit, in: Germania 73 (1995) 145-150.

I. N. WOOD, Ethnicity ant the Ethnogenesis of the Burgundians, in: Typen der Ethnogenese. Bd. 1. Hrsg. v. H. Wolfram/W. Pohl, Wien 1990, 53-70.

I. N. WOOD, Defining the Franks, in: Concepts of National Identity in the Early Middle Ages. Hrsg. v. S. Forde u. a. Leeds 1995, 47-58.

I. N. Wood, Pagan Religions and Superstitions East of the Rhine from the fifth to the ninth century, in: After Empire. Towards an Ethnology of Europe's Barbarians. Hrsg. v. G. Ausenda. Rochester 1995, 253 - 268.

I. N. WOOD, The Merovingian Kingdoms, 450-751. London/New York 1994.

G. WOOLF, The Formation of Roman Provincial Cultures, in: Integration in the Early Roman West The role of Culture and Ideology. Hrsg. v. In J. Metzler/M. Millet/N. Roymans/J. Slofstra. Luxembourg 1995, 9-18.

Z 

W. M. ZEITLER, Zum Germanenbegriff Caesars: Der Germanenexkurs im sechsten Buch von Caesars Bellum Gallicum, in: Germanenprobleme in heutiger Sicht. Hrsg. v. H. Beck. Berlin/New York 1986, 41-52.

B. ZIENTARA, Populus – Gens – Natio. Einige Probleme aus dem Bereich der ethnischen Terminologie des frühen Mittelalters, in: Nationalismus in vorindustrieller Zeit. Hrsg. v. O. Dann. München 1986, 11-20.

E. ZÖLLNER, Geschichte der Franken bis zur Mitte des sechsten Jahrhunderts. München 1970.

W. ZWIKKER, Studien zur Markussäule. Bd. 1. Amsterdam 1941.

  spektrum.GIF (657 Byte)

purpur.GIF (70 Byte) Quellen, Quellensammlungen (Autor)
purpur.GIF (70 Byte) Handbücher, Hilfsmittel
purpur.GIF (70 Byte) Literatur (Autor)
A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Z