Ethnische Identitäten
im Europa
des Frühmittelalters

WITTGENSTEINPROJEKT 2005-2010

Das Wittgenstein-Preis-Projekt läuft nach sechs Jahren Ende 2010 aus. Es bot einem jungen Team die Gelegenheit, viele Aspekte ethnischer (und anderer) Identitäten im Mittelalter zu behandeln. Dabei wurden viele unterschiedliche Textsorten zumindest exemplarisch nach Spuren von Identitätsbildungsprozessen untersucht, darunter Geschichtsschreibung und Hagiographie, exegetische Texte und Predigten, Briefsammlungen und Biographien, patristische und apokalyptische Schriften.

 


            © IMAFO 2005-2010 | Impressum | Datenschutz