COMPASS Tokamak

Der COMPASS (COMPact ASSembly) Tokamak in Prag ist die Hauptforschungsanlage der Tokamak-Abteilung des Institutes für Plasmaphysik der Czech Academy of Sciences (Akademie věd České republiky).

Für Ende 2021 ist die Inbetriebnahme des COMPASS-U – ein Upgrade des COMPASS Modells ­– geplant. Unter anderem erhoffen sich Forscher/innen, die Vorteile einer mittelgroßen Anlage zu erhalten und gleichzeitig die Leistungsfähigkeit des COMPASS Modells zu verbessern. 

Forschung

Laut CAS wird Forschung hauptsächlich in den folgenden Bereichen betrieben:

  • H-mode physics
  • Pedestal width physics
  • L-H power threshold, isotope effects
  • Edge Localized Modes, their control by magnetic perturbation and vertical kicks
  • Zonal flows
  • Transport in edge plasma and SOL
  • Turbulent structures and intermittency in edge plasma – experiment and modelling
  • MHD equilibrium and instabilities
  • Plasma-wall interaction

Technische Daten

  • Major radius R: 0.56 metres
  • Minor radius a: 0.23 metres
  • Plasma current Ip (max): 400 kA
  • Magnetic field BT: 0.9 - 2.1 T
  • Vacuum pressure: 1 × 10⁻⁶ Pa
  • Elongation: 1.8
  • Plasma shape: D, SND, elliptical, circular
  • Pulse length: ~ 1 s
  • Beam heating Pɴʙɪ 40 keV: 2 × 0.4 MW