CARL AUER VON WELSBACH LECTURES 2008/2009

Vortragsreihe der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Carl Auer von Welsbach (1858, Wien - 1929 Mölbling, Kärnten) war ein österreichischer Chemiker und Erfinder. Als Unternehmer konnte er seine Entwicklungen zu bedeutendem wirtschaftlichen Erfolg führen. Nach dem Studium der Chemie in Wien und Heidelberg, wo er mit Untersuchungen an den Seltenen Erden begann, kehrte er nach Wien zurück. Hier gelang ihm die Entdeckung der vier chemischen Elemente Neodym, Praseodym, Ytterbium und Lutetium. 1885 erfand er den Glühstrumpf, der die damals schon bekannte Gasbeleuchtung wesentlich verbesserte. Auer beschäftigte sich auch mit dem elektrischen Licht: 1898 ließ er die erste brauchbare Metallfadenlampe patentieren. Bahnbrechend war seine Erfindung des Zündsteins im Feuerzeug. 1906 meldete Carl Auer von Welsbach das Warenzeichen OSRAM für "Elektrische Glüh- und Bogenlichtlampen" beim damaligen Kaiserlichen Patentamt in Berlin an.

Die Vortragsreihe "Carl Auer von Welsbach Lectures" informiert über aktuelle Forschungsthemen der Chemie. Die Vortragenden sind weltweit angesehene Vertreter/innen ihres Fachs, die der Rolle der Chemie von der Entstehung des Lebens, den chemischen Vorgängen rund um die Atmosphäre und den Klimawandel bis zu Anwendungen etwa im Automobilbau und nicht zuletzt im Nanobereich nachgehen.


Veranstaltet wird die Vortragsreihe von der ÖAW gemeinsam mit der Industriellenvereinigung Wien.


Der Eintritt ist frei!


Pressemitteilung
Die Vorträge zum Nachhören und -schauen

Veranstaltungsort:
Österreichische Akademie der Wissenschaften, Festsaal
A-1010 Wien, Dr. Ignaz Seipel-Platz 2

Informationen:
Österreichische Akademie der Wissenschaften
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Marianne Baumgart
T +43 1 51581-1331
marianne.baumgart(at)oeaw.ac.at


Angebote für Schülerinnen und Schüler

Wien: Junior Academy
Im Zusammenhang mit der Vortragsserie organisiert der Stadtschulrat für Wien Diskussionsveranstaltungen für Schülerinnen und Schüler, um der Jugend die Möglichkeit zu Kontakten mit führenden internationalen Forscher(inne)n zu geben. Diese Veranstaltungen unter dem Titel "Junior Academy" finden jeweils an den Tagen nach den Vorträgen statt und dienen der Vertiefung und kritischen Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen.
Information:
Stadtschulrat für Wien
AHS-Abteilung, Frau Monika Brandl
T +43 1 52525-77217
monika.brandl(at)ssr-wien.gv.at


Niederösterreich
Im Rahmen einer Kooperation der ÖAW mit der NÖ Bildungsgesellschaft m.b.H. für Fachhochschul- und Universitätswesen wird Schüler(innen) aus Niederösterreich die Möglichkeit geboten an den Vorträgen in der ÖAW teilzunehmen. Die Anreise niederösterreichischer Schüler und Schülerinnen wird von der Niederösterreichischen Industriellenvereinigung finanziell unterstützt.
Information:
NÖ Bildungsgesellschaft m.b.H. für Fachhochschul- und Universitätswesen
T +43 2732 71841-0
office(at)noe-bildung.at


Programm


12. November 2008, 18.15 Uhr
Katharina Landfester, Max-Planck-Institut für Polymerforschung, Mainz
Nanokapseln, Nanozwiebeln, Nanobomben...

10. Dezember 2008, 18.15 Uhr
Paul J. Crutzen, Max-Planck-Institut für Chemie, Mainz
Atmosphärenchemie und Klima im Anthropozän

18. März 2009, 18.15 Uhr
Ferdi Schüth, Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim an der Ruhr
Wasserstoffspeicher für Anwendungen im Automobilbau

22. April 2009, 18.00 Uhr
Jean-Marie Lehn, ISIS, Université Louis Pasteur, Strasbourg and Collège de France, Paris, France
Von der Materie zum Leben: Chemie? Chemie!

6. Mai 2009, 18.15 Uhr
Dieter Oesterhelt, Max-Planck-Institut für Biochemie, Martinsried
Von Farben und Farberkennung

17. Juni 2009, 18.15 Uhr
Albert Eschenmoser, ETH Zürich
Auf der Suche nach der Chemie der Entstehung des Lebens


Carl Auer von Welsbach Lectures Plakat [PDF]
Carl Auer von Welsbach Lectures Folder [PDF]

Industriellenvereinigung Wien
Stadtschulrat für Wien


Frühere ÖAW-Vortragsreihen:
Johann Radon Lectures 2007/2008
Karl von Frisch Lectures 2006/2007
Karl von Frisch Lectures 2005/2006
Böhm Bawerk Lectures 2005/2006
Einstein Lectures 2004/2005
Viktor Kaplan Lectures 2003/2004
Gödel Lectures 2002/2003
Schrödinger Lectures 2001/2002
Schrödinger Lectures 2000/2001
Mendel Lectures 1999/2000
Mendel Lectures 1998/1999


Weitere Auskünfte:
Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
Dr. Ignaz Seipel-Platz 2, 1010 Wien
T +43 1 51581-1331-1334
public.relations(at)oeaw.ac.at