MAG. DR.

ALICE WALDNER

T (+43 1) 42 77-271 45

alice.waldner(at)oeai.at

Biography


Degrees in Classical Archaeology and Provincial-Roman Archaeology from the universities of Vienna and Munich. Since 2003, participant at the excavations in Ephesos (OeAI, IKAnt, FWF). From 2005 to 2015, at the Institute for the Study of Ancient Culture (OeAW) responsible for pottery studies in Ephesos, Miletus, Germia (TR), and Troemis (RO). Since 2015, scientific employee at the OeAI with the research focus pottery research in Ephesos.

In charge of the RG »Pottery Studies«.

Detailed biography

Detailed biography

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2017

Leiterin der AG »Keramikstudien« am ÖAI

seit 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am ÖAI

2008–2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturgeschichte der Antike der ÖAW; Forschungsschwerpunkte: Ephesos: Keramikforschung, Chronologie Kuretenstraße, Hanghaus 2 (Wohneinheiten 6 und 7), Theater;

Troesmis (RO): Keramiksurvey;

Germia (TR): Keramiksurvey;

Milet (TR): Fundbearbeitung Südstadtthermen

2005–2006

Örtliche Leitung von Grabungen in der Süd- und Nordhalle der Kuretenstraße von Ephesos; wissenschaftliche Auswertung der Grabungsergebnisse

2005–2007

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kulturgeschichte der Antike der ÖAW: Bearbeitung der Befunde und der Fundkomplexe der Grabungen an der Kuretenstraße (Embolos) von Ephesos (FWF-Projekt P 17617)

2004

Freie Mitarbeiterin des ÖAI; Projekt Ephesos/Oberstadt: Auswertung des Fundmaterials aus dem 2003 in der Oberstadt von Ephesos durchgeführten Artefaktsurvey; Erstellung eines Typenkatalogs der Gebrauchskeramik und der Küchenware

2003

Teilnahme an einem Artefaktsurvey in der Oberstadt von Ephesos (Leitung: S. Groh, S. Ladstätter)

1997–2003

Teilnahme an archäologischen Grabungen im In- und Ausland: Ganglegg-Schluderns (I); Summuntorium-Burghöfe (D); München; Carnuntum/Bad Deutsch Altenburg (A)

  

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

2009

Promotion an der Universität Wien. Dissertation »Keramische Evidenzen zur Baugeschichte des unteren Embolos von Ephesos«

2003

Sponsion an der Universität Wien. Diplomarbeit »Römerzeitliche Fundkomplexe im Brixner Becken (Südtirol): Stufels 12 - Mitterutzner, Stufels 10 B und Stufels Russo«

1997–2003

Studium der Klassischen Archäologie und einer Fächerkombination aus Ur- und Frühgeschichte, Provinzialrömischer Archäologie, Kunstgeschichte und Numismatik an der Geistes- und Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien und am Institut für Vor- und Frühgeschichtliche und Provinzialrömische Archäologie der Ludwig-Maximilians-Universität München

2001–2003

Ergänzungsstudium Französisch an der Romanistik der Universität Wien

1996–1997

Studium der Soziologie und Kunstgeschichte an der Universität Wien

  

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION

▪ Führungen an archäologischen Stätten, u. a. in Ephesos (Deutsch, Italienisch)

▪ Populärwissenschaftliche Vorträge zum Thema Archäologie an Gymnasien

 

WICHTIGSTE KOOPERATIONSPARTNER (IN DEN LETZTEN 5 JAHREN)

▪ Georg A. Plattner, Karoline Zhuber-Okrog (Antikensammlung des Kunsthistorischen Museums in Wien)

▪ Sharjah Archaeology Authority (VAE)

▪ Christian Gugl (OeAW/IKAnt)/Christina G. Alexandrescu (Rumänische Akademie der Wissenschaften, Bukarest)

Research areas


  • Pottery research
  • Material Culture of the Hellenistic to Byzantine periods
  • Archaeology of the Eastern Mediterranean and beyond
  • Cultural history and economic archaeology
  • Socio-cultural analysis
  • Ancient daily life culture

Publlications

Publlications

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

2017

Keramik- und Glasfunde, in: F. Krinzinger – P. Ruggendorfer (Hrsg.), Das Theater von Ephesos. Archäologischer Befund, Funde und Chronologie, FiE II/1 (Wien 2017) 133­­-227.

2016

Das Fundmaterial aus den Oberflächensurveys 2012–2013, in: C.-G. Alexandrescu – C. Gugl – B. Kainrath (Hrsg.),Troesmis I. Die Forschungen von 2010–2014 (Bukarest 2016) 197-204. 207-237.

 

Oberflächensurvey: methodische Vorbemerkungen, in: C.-G. Alexandrescu – C. Gugl – B. Kainrath (Hrsg.),Troesmis I. Die Forschungen von 2010–2014 (Bukarest 2016) 82-86 (mit C. Gugl)

 

Interpretation von Verbreitungsbildern, in: C.-G. Alexandrescu – C. Gugl – B. Kainrath (Hrsg.),Troesmis I. Die Forschungen von 2010–2014 (Bukarest 2016) 429-443 (mit C. Gugl)

 

XII Keramik, in: E. Rathmayr (Hrsg.), Das Hanghaus 2 in Ephesos. Die Wohneinheit 7. Baubefund, Ausstattung, Funde, FiE 8, 10 (Wien 2016) 311–424.

 

Der Oberflächensurvey in Troesmis (RO) 2012–2013: Keramikfunde und Verbreitungsbilder, in: Akten des 15. Österreichischen Archäologentages in Innsbruck 27. Februar – 1. März 2014, IKARUS 9 (Innsbruck 2016) 433–444 (mit C. Gugl).

2015

Funde, in: P. Niewöhner, Die Südstadtthermen von Milet, AA 2015/1, 220–231.

 

Chronologische Auswertung der Keramik im Bereich der WE 7, in: S. Wefers, Die Mühlenkaskade von Ephesos, Monographien des Römisch-Germanischen Zentralmuseums 118 (Mainz 2015) 99 f.

2014

Keramik XV.1 Einleitung. XV.2 Fundkomplexe. XV.2.1 Hellenismus/Vorhanghausbebauung. XV.2.2 Bauphase I. XV.2.3 Bauphase II. XV.2.4 Bauphase IV. XV.3 Katalog, in: H. Thür – E. Rathmayr (Hrsg.), Das Hanghaus 2 in Ephesos. Die Wohneinheit 6. Baubefund, Ausstattung, Funde, FiE 8, 10 (Wien 2014) 435–471. 473–588.

 

Ephesus – local vs import: The Early Byzantine fine ware, in: H. Meyza (Hrsg.), Late Hellenistic to mediaeval fine wares of the Aegean coast of Anatolia (Warschau 2014) 49–58 (mit S. Ladstätter).

 

XIII.2 Nordumgang 31aN, in: H. Thür – E. Rathmayr (Hrsg.), Das Hanghaus 2 in Ephesos. Die Wohneinheit 6. Baubefund, Ausstattung, Funde, FiE 8, 10 (Wien 2014) 353–359.

 

Hellenistische Strukturen und Funde: Ergebnisse und Interpretationen, in: H. Thür – E. Rathmayr (Hrsg.), Hanghaus 2 in Ephesos. Die Wohneinheit 6. Baubefund, Ausstattung, Funde, FiE 8, 10 (Wien 2014) 830–836 (mit E. Rathmayr, A. Galik, H. Thür, B. Tober, M. Schätzschock, V. Scheibelreiter-Gail, A. Sokolicek).

 

Neue Ergebnisse zur Urbanistik in der Oberstadt von Ephesos: Intensive und extensive Surveys 2002–2006, ÖJh 82, 2013, 93–194 (mit S. Groh, S. Ladstätter).

 

Kat. Nr. 540, in: F. Humer – G. Kremer – E. Pollhammer – A. Pülz (Hrsg.), A. D. 313 – Von Carnuntum zum Christentum (Bad Vöslau 2014) 242.

2013

Bronze Age Hüyüks, Iron Age Hill Top Forts, Roman Poleis, and Byzantine Pilgrimage in Germia and Its Vicinity. ›Connectivity‹ and a Lack of ›Definite Places‹ on the Central Anatolian High Plateau, AnSt 63, 2013, 97–136 (mit P. Niewöhner, G. Dikilitaş, E. Erkul, S. Giese, J. Gorecki, W. Prochaska, D. Sarı, H. Stümpel, A. Vardar, A. V. Walser, H. Woith).

2009

Die Grabungen des Jahres 2005 in der Süd- und Nordhalle der Kuretenstraße. Ausgewählte Befunde und Funde, in: S. Ladstätter (Hrsg.), Neue Forschungen zur Kuretenstraße von Ephesos. Akten des Symposiums für Hilke Thür vom 13. Dezember 2006 an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, AForsch 15 = DenkschrWien 382 (Wien 2009) 53–87 (mit D. Iro, H. Schwaiger).

 

Heroon und Oktogon. Zur Datierung zweier Ehrenbauten am unteren Embolos von Ephesos, in: S. Ladstätter (Hrsg.), Neue Forschungen zur Kuretenstraße von Ephesos. Akten des Symposiums für Hilke Thür vom 13. Dezember 2006 an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, AForsch 15 = DenkschrWien 382 (Wien 2009) 283–315.

2008

Die Grabung 2005 beim Nymphaeum Traiani in Ephesos, ÖJh 77, 2008, 265–334 (mit U. Quatember, M. Aurenhammer, M. Pfisterer).

 

INTERNETPUBLIKATIONEN

2016

Römische Kochsitten in Ephesos: Pompejanisch-rote Platten und ihre Derivate (mit L. Peloschek), Forum Archaeologiae 78/III/2016 (http://farch.net)

2014

Der Oberflächensurvey 2012/2013 in Troesmis/RO: Die Keramikfunde, Forum Archaeologiae 70/III/2014 (http://farch.net).

2006

Römerzeitliche Fundstellen im Brixner Becken, Südtirol: Stufels 12–Mitterutzner, Stufels 10 B und Stufels Russo, Forum Archaeologiae 39/VI/2006 (http://farch.net).

Presentations

Presentations

Auswahl der letzten 5 Jahre

05.12.2018

A. Waldner, Roman finds as trade markers in the Gulf region. Sharjah (VAE), Archaeology Authority

24.09.2018

A. Waldner, The economic life at Roman Ephesos. Pottery production, consumption, interaction and trade. RCRF Cluj/Napoca,

9. 3. 2018

Cooking spaces in Ephesos. 3. Seminar des 5. Wissenschaftlichen Netzwerks "Essen in Anatolien und seinen Nachbarregionen" , DAI Istanbul

26. 2. 2016

Römische Kochsitten in Ephesos: Pompejanisch-rote Platten und ihre Derivate (16. Österreichischer Archäologentag in Wien, mit L. Peloschek)

19. 11. 2016

Die materielle Kultur des 7. Jahrhunderts in Ephesos. Die Keramik (»Urbanitas. Veränderungen von Stadtbild und urbaner Lebenswelt in der Spätantike und frühbyzantinischen Zeit. Assos im Spiegel städtischer Zentren Westkleinasiens«, 18.–20. November 2015, RGZM Mainz)