MAG. DR.

ALEXANDER SOKOLICEK

Österreichisches Historisches Institut in Rom

Viale Bruno Buozzi 111-113, I-00197 Roma

T (+ 39 06) 360826-27

E alexander.sokolicek(at)oeai.at

Biography


Degree in Classical Archaeology, Ancient History and Classical Studies, Epigraphy, and Numismatics from the University of Vienna. Since 2016, scientific employee at the OeAI. Since 1995, research on southern Italy, since 1997, in Ephesos: management and participant of various projects funded by the FWF. 2012 to 2015 employed at the New York University for the excavations in Aphrodisias. Since 2016, employed at the OeAI and working on the projects »Serapeion« in Ephesos and the city walls of Aigeira in Greece.

In charge of the RG »Building Analysis«.

Detailed Biography

Detailed Biography

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2017

Leiter der AG »Bauforschung« am ÖAI

2016

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ÖAI

2012–2015

Field Director der Grabung Aphrodisias, Institute of Fine Arts, New York University

2007–2011

Leiter des FWF-Projekts »Das Magnesische Tor von Ephesos«

  

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

1999–2003

Doktoratsstudium der Klassischen Archäologie und Alten Geschichte an der geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

1992–1998

Studium der Klassischen Archäologie und Alten Geschichte an der geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

  

AUSZEICHNUNGEN UND PREISE

2000–2001

Stipendium für archäologische Forschungen des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung

2000

Stipendium für kurzfristige wissenschaftliche Arbeiten im Ausland (Athen), Universität Wien

1995

Leistungsstipendium der Universität Wien

  

MITGLIEDSCHAFT IN WISSENSCHAFTLICHEN EINRICHTUNGEN, BEIRÄTEN UND KOMMITEES

▪ Mitglied des wissenschaftlichen Netzwerkes Fokus Fortifikation

 

WICHTIGSTE PROJEKTE

▪ Serapeion (ÖAI, Ephesus Foundation)

▪ Stadtmauern von Aigeira (ÖAI)

▪ Grabungen in Aphrodisias (NYU/Oxford)

 

WICHTIGSTE KOOPERATIONSPARTNER (IN DEN LETZTEN 5 JAHREN)

▪ Fikret Özcan (Süleyman Demirel Üniversitesi Isparta)

▪ R.R.R. Smith (Lincoln College, Oxford)

 

LEHRE

2016

Stadt und Raum (Vorlesung, Institut für Klassische Archäologie Wien)

2015

The Archaeology of the Greek City (Institute of Fine Arts NYU)

Research areas


  • Fortifications
  • Urban development and public space
  • Fieldwork

Publications

Publications

HERAUSGEBERSCHAFTEN


2016

Aphrodisias Papers 5, JRA Suppl. 103 (Portsmouth 2016) (mit R.R.R. Smith, J. Lenaghan, K. Welch).

2015

The Architecture of the Greek Theater (Arhus 2015) (mit R. Frederiksen, E. Gebhard).



MONOGRAFIEN


2009

Diateichismata. Zu dem Phänomen innerer Befestigungsmauern im griechischen Städtebau, ErghÖJh 11 (Wien 2009).



BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

2016

The Excavations on the Tetrapylon Street 2012 and its adjacent colonnade, in: R.R.R. Smith – A. Sokolicek – K. Welch (Hrsg.), Aphrodisias Papers 5 (Portsmouth 2016) 58–75.


Betwixt and Between. The Cultural Roles of the Magnesian Gate in Greek-Roman Ephesus, in: A. Weissenrieder (Hrsg.), Borders: Terminologies, Ideologies, and Performances (Tübingen 2016) 95–113.


Ephesus, in: R.R.R. Smith – B. Ward Perkins (Hrsg.), Last Statues of Antiquity (Oxford 2016) 160–173 (mt J. Auinger).


Methods of Interpretation, in: S. Mueth-Frederiksen u. a. (Hrsg.), Ancient Fortifications: a compendium of theory and practice (Oxford 2016) 1–23 (mit S. Mueth, B. Jansen, E. Laufer).

2015

Form and Function of the Earliest Greek Theatres, in: R. Frederiksen – E. Gebhard – A. Sokolicek (Hrsg.), The Architecture of the Greek Theater (Arhus 2015) 97–104.

2013

Keramikinschriften, in: P. Siewert – H. Taeuber (Hrsg.), Neue Inschriften von Olympia, Tyche Sonderband 7 (Wien 2013) 247–319 (mit P. Siewert).

2012

46 Einträge in Last Statues of Antiquity (LSA-241; 610; 611; 661; 662; 711; 713–727; 729–735; 739–740; 742–745; 747–749; 751; 2079–2080; 2084; 2086), in: R. R. R. Smith – B. Ward Perkins (Hrsg.), Last Statues of Antiquity.

2011

The Remains of the Centuries. Sculptures and Statue Bases in Late Antique Ephesus. The Evidence of the Upper Agora, in: O. Dally – C. Ratté (Hrsg.), Proceedings of the Symposium Archaeology and the Cities of Asia Minor in Late Antiquity Michigan 2008, Kelsey Museum Publications 2011 (Ann Arbor 2011) (mit M. Aurenhammer).


Die Stadtmauern von Antiochia in Pisidien, ÖJh 80, 2011, 269–290.

2010

Chronologie und Nutzung des Magnesischen Tores von Ephesos, ÖJh 79, 2010, 359–381.


Grenzen und Mauern in der griechischen Stadt: Überlegungen zu Diateichisma, Temenos und Stadtmauern, Byzas 10, 2010, 219–237.

2009

Die sog. Alytarchenstoa an der Kuretenstraße von Ephesos , in: S. Ladstätter (Hrsg.), Neue Forschungen zur Kuretenstraße von Ephesos. Akten des Symposiums für Hilke Thür vom 13. Dez. 2006 an der ÖAW, DenkschrWien 382 = AForsch 15 (Wien 2009) 111–154 (mit U. Quatember, V. Scheibelreiter).


Zwischen Stadt und Land: Neues zum Magnesischen Tor in Ephesos. Erste Ergebnisse, ÖJh 78, 2009, 321–347.


Kapitel in G. Tocco Sciarelli (Hrsg.), Velia. La cinta fortificata e le aree sacre (Mailand 2009): 3.3. La periodizzazione (mit V. Gassner, M. Trapichler) 26–27; 3.7. I tratti B, E, G (mit V. Gassner, F. Krinzinger) 36–39; 4.2. La fase del V secolo a.C. (mit V. Gassner) 41–42; 4.3. La riorganizzazione e la costruzione delle torri (mit V. Gassner), 42–44; 4.4. Castelluccio: la periodizzazione (mit V. Gassner) 44–58; 4.6. La fase ellenistica (mit V. Gassner) 66–69; 4.8. Porta Rosa e la torre A9, 74–78.

2006

Ein späthellenistisches Grabrelief aus der Nekropole am Ostabhang des Panayır Dağ, ÖJh 75, 2006, 299–314 (mit J. Auinger).


Velia. Architettura e urbanistica. Lo sviluppo della città in relazione al cosiddetto tratto A delle mura, Convegni di studi sulla Magna Grecia 50, 2005 (2006) 193–205.


Wasser und Mauern. Eine Quelle unter den Stadtmauern von Velia?, in: G. Wiplinger (Hrsg.), Cura Aquarum in Selçuk. Proceedings of the Twelfth International Congress on the history of water management and hydraulic engineering in the Mediterranean region. Ephesus-Selçuk, Turkey, October 2–10, 2004, SoSchrÖAI 42 (Leiden 2006) 201–210.

2005

Die Porta Rosa von Velia, in: B. Brandt – V. Gassner – S. Ladstätter (Hrsg.), Synergia. Festschrift Friedrich Krinzinger (Wien 2005) I, 59–67.

2003

Die Diateichismata von Velia , in: B. Asamer – W. Wohlmayer (Hrsg.), Akten des 9. Österreichischen Archäologentages Salzburg 2001 (Wien 2003) 183–188.


Die hellenistischen Stadtmauern von Elea: Die Ergebnisse der österreichischen Forschungen der Jahre 2000–2002, ÖJh72, 2003, 67–95 (mit V. Gassner, M. Traplicher).


Velia: città divisa, in: G. Greco (Hrsg.), Elea – Velia, le nuove ricerche, Atti del Convegno di studi 14 dicembre 2001, Quaderni del Centro Studi Magna Grecia I (Pozzuoli 2003) 189–198.

2000

Die Befestigungsanlagen von Velia. Vorbericht zu den Grabungen in der Unterstadt 1997–1999, ÖJh 69, 2000, 95–129 (mit V. Gassner).


Die spätarchaischen Stadtmauern von Velia, in: F. Krinzinger (Hrsg.), Die Ägäis und das westliche Mittelmeer. Beziehungen und Wechselwirkungen 8.–5. Jh. v. Chr. Acts of a Symposium at Vienna, March 24–27 1999, AForsch 4 = DenkschrWien 288 (Wien 2000) 77–80 (mit V. Gassner, F. Krinzinger).

1999

Archäologische Forschungen in der Oststadt von Velia, ÖJh 68, 1999, Beibl. 53–116 (mit F. Krinzinger, V. Gassner, J. Grabner).

1995

Bibliographie zum griechischen und römischen Sizilien (1989–1994), AnzAW 48, 1995, 129–200 (mit E. Dressler, M. Gerhold, A. Hofeneder, N. Schindel, S. Tost).



REZENSIONEN


2009

Rez. A. Nunn (Hrsg.), Mauern als Grenzen (Mainz 2009), H-Soz-u-Kult.

2004

Rez. D. Mertens, Die Stadtmauern von Selinunt (Mainz 2003), Tyche 19, 2004, 269–271.



INTERNETPUBLIKATIONEN


2009

Das Magnesische Tor in Ephesos, Forum Archaeologiae 51/VI/2009.

2004

Velia 2003, Forum Archaeologiae 30/III/2004 (mit V. Gassner).

2003

Zum Phänomen des Diateichisma im griechischen Städtebau, ForumArchaeologiae 27/VI/2003.

2002

Velia 2002 – Forschungen im Bereich des ›Castelluccio‹, Forum Archaeologiae 25/XII/2002 (V. Gassner, M. Trapichler).

Presentations

Presentations

Auswahl der letzten 5 Jahre

28. 11. 2016

The Serapeum at Ephesus and the Temples for Egyptian Gods in Anatolia (Austin TX, USA)

19. 4. 2016

Aphrodisias und das Ende der Antike (Institut für Klassische Archäologie, Wien)

9. 3. 2015

Ancient Aphrodisias (University Club, New York)

8. 3. 2013

Betwixt and between – the cultural roles of the Magnesian Gate at Ephesus (Konferenz »Borders«, San Anselmo CA, USA)

8. 11. 2013

Architecture and Archaeology in Aphrodisias (Cooper Union, New York)