MAG.

HELMUT SCHWAIGER

T (+43 1) 4277-271 44

helmut.schwaiger(at)oeai.at

Biography


Degree in Classical Archaeology and Ancient History from the universities of Vienna and Graz. Then employed at the Department for Classical Archaeology at the University of Vienna and the Institute for the Study of Ancient Culture of the OeAW, since 2011, scientific employee at the OeAI. In addition to the participation at excavations in Austria and Italy also responsible for the fieldwork for a research project on imperial and late antique domestic space in Aswan (EGY). Since 2002, active in Turkey as part of various archaeological missions (Limyra, Andriake, Antioch in Pisidia, Dülük Baba Tepesi/Doliche) with the main emphasis on Ephesos. Since 2012, responsible for the research project »A late antique-medieval city quarter to the south of the Church of Mary«. Since 2013, coordinator of the excavations in Ephesos.

In charge of the RG »Digging Digital«.

Detailed Biography

Detailed Biography

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2017

Leiter der AG »Digging Digital« am ÖAI

seit 2011

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ÖAI

2009–2011

DOC-Stipendiat am Institut für Kulturgeschichte der Antike an der ÖAW

2008–2009

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Archäologie an der Universität Wien

  

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

seit 2007

Doktoratsstudium an der Historisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

2000–2007

Diplomstudium der Klassischen Archäologie, der Alten Geschichte und Altertumskunde an der Karl-Franzens Universität Graz und an der Universität Wien

  

WICHTIGSTE PROJEKTE

seit 2014

Der Dülük Baba Tepesi in Spätantike und Mittelalter

seit 2011

Spätantik-mittelalterliches Stadtquartier südlich der Marienkirche (Ephesos)

2011–2013

»Housing in Antiquity in Syene/Elephantine, Upper Egypt« (FWF P23866)

  

WICHTIGSTE KOOPERATIONSPARTNER (DER LETZTEN 5 JAHRE)

▪ Engelbert Winter (Forschungsstelle Asia Minor, Westfälische Wilhelms-Universität Münster)

  

LEHRE

2016

Lehrgrabung Ephesos (Universität Wien)

  

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION

▪ Betreuung von Dokumentarfilmen in Ephesos

▪ Mitarbeit bei »Lange Nacht der Forschung« 2012 und 2016

▪ Co-Organisation von Studienreisen nach Ephesos (mit ARGE-Archäologie, 2014–2016)

▪ Co-Organisation der Ephesos-Tage am Österreichischen Kulturforum in Istanbul (2014–2016)

Research areas


  • Roman archaeology
  • Late antique-early Byzantine archaeology
  • Study of domestic space

Publications

Publications

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

2016

Domestic Architecture in Ephesus from the Hellenistic Period to Late Antiquity, in: S. R. Huebner – G. Nathan (Hrsg.), Mediterranean Families in Antiquity. Households, Extended Families, and Domestic Space (Oxford 2016) 79–91.


A Recently Discovered Cage Cup Fragment from Ephesus, JGS 58, 2016, 294–295 (mit L. Schintlmeister).

2013

Comparing Houses. Domestic Architecture in Ephesus from the Mid Imperial Period to Late Antiquity, in: A. Anguissola (Hrsg.), Privata Luxuria. Towards an arachaeology of intimacy: Pompeii and beyond, Münchner Studien zur Alten Welt 8 (München 2013) 187–207.

2009

Prehellenistic Domestic Architecture in Limyra, in: M. Seyer (Hrsg.), 40 Jahre Grabung Limyra. Akten des internationalen Symposions Wien, 3.–5. Dezember 2009, FiLim 6 (Wien 2012) 315–326.


Die Grabungen des Jahres 2005 in der Süd- und Nordhalle der Kuretenstraße. Ausgewählte Befunde und Funde, in: S. Ladstätter (Hrsg.), Neue Forschungen zur Kuretenstraße von Ephesos. Akten des Symposiums für Hilke Thür vom 13. Dezember 2006 an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, AForsch 15 = DenkschrWien 382 (Wien 2009) 53–87 (mit D. Iro, A. Waldner).

2005

Die Grabungen des Jahres 2004 im Hanghaus 2 in Ephesos, ÖJh 74, 2005, 247–266 (mit S. Ladstätter, A. Galik, D. Iro, M. Pfisterer, E. Rathmayr, V. Scheibelreiter, M. Teichmann).

2004

Sondage 30/1, in: T. Marksteiner, Bericht der Grabungskampagne in Limyra 2002, KST 25, 1, 2004, 58–60.



INTERNETPUBLIKATIONEN


Report on the Twelfth Season of the Joint Swiss-Egyptian Mission in Syene/Old Aswan (2011/2012) (mit C. von Pilgrim, W. Müller).

Presentations

Presentations

Auswahl der letzten 5 Jahre

26. 2. 2016

Die spätantike Residenz in Ephesos. Eine Bilanz der Grabungen von 2011 bis 2015 (16. Österreichischer Archäologentag, Wien)

19. 11. 2015

Straße, Kirche, Haus. Neue Erkenntnisse zum byzantinischen Stadtbild von Ephesos (»URBANITAS. Veränderungen von Stadtbild und urbaner Lebenswelt in der Spätantike und frühbyzantinischen Zeit. Assos im Spiegel städtischer Zentren Westkleinasiens«, RGZM Mainz) (mit S. Ladstätter)

29. 11 .2014

Archäologie und Tourismus – Fallbeispiel Ephesos (Conference Heritage in Context II, DAI Istanbul) (mit S. Ladstätter)

07. 11. 2013

Ephesos – Geophysik im Dienste der Archäologie (Herbstkolloqium der Österreichischen Geophysikalischen Gesellschaft, Wien) (mit S. Ladstätter, S. Seren)

01. 6. 2013

Faint Light on the Dark Ages at Ephesus – Through the Magnifying Glass. Small Finds and the Big Gap in the Byzantine Settlement History of Miletus and Ephesus (Brasenose College, Oxford) (mit S. Ladstätter)