MAG.

LUISE SCHINTLMEISTER

 

Biography


Degree in Classical Archaeology and Early and Prehistory, Byzantine and Modern Greek Studies, and Ancient History from the University of Vienna. Since 2009, participant in various projects in Ephesos and documentation of finds in Miletus, Metropolis, and Velia. From 2016-2018, DOC-fellow of the OeAW and scientific employee at the OeAI, Dissertation »The glass from a late antique-medieval city quarter in Ephesos«. At present, coordinator of the Young.Academics.OEAI.

DETAILed biography

DETAILed biography

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2016

DOC-Stipendiatin der ÖAW und wissenschaftliche Mitarbeiterin am ÖAI

seit 2014

Bearbeitung der Glasfunde eines spätantik-mittelalterlichen Stadtquartiers in Ephesos (Dissertation)

2013-2014

Verwaltungspraktikum am ÖAI (Verschlagwortung Bilddatenbank

2011

Mitarbeiterin in Milet: »Zeichnerische Aufnahme von Keramikfunden aus den Grabungen 2006–2008. Das Heiligtum der Artemis Kithone auf dem Kalabaktepe« (Leitung M. Kerschner)

 

Tutorin der Lehrgrabung in Ephesos, Universität Wien (S. Ladstätter, L. Zabrana)

2010

Mitarbeiterin in Ephesos: »Dokumentation der Funde aus der Hafennekropole« (S. Ladstätter)

2009

Mitarbeiterin in Ephesos: »Zeichnerische Dokumentation von Keramik aus dem byzantinischen Palast« (S. Ladstätter)

2008-2009

Tutorin diverser Lehrveranstaltungen am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien

2007

Praktikum in der Prähistorischen Abteilung des Naturhistorischen Museums Wien

 

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

seit 2014

Doktoratsstudium der Klassischen Archäologie an der historisch-kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien. Dissertation »Das Glas eines spätantik-mittelalterlichen Stadtquartiers in Ephesos« (bei S. Ladstätter, T. Taylor)

2013

Sponsion. Diplomarbeit »Aphrodite in Ephesos« (bei S. Ladstätter)

2006-2013

Studium der Klassischen Archäologie (mit Wahlfächern Ur- und Frühgeschichte, Byzantinistik und Neogräzistik, Alte Geschichte) an der historisch-kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

2009. 2012

Zeichnerische Dokumentation von Keramik in Velia (I) und Metropolis (TR) im Rahmen von Lehrveranstaltungen des Instituts für Klassische Archäologie, Universität Wien

2010

ERASMUS-Semester an der Humboldt-Universität zu Berlin

2008

Teilnahme an der 20. Internationalen Sommerakademie Xanten (Lehrgrabung)

 

 

AUSZEICHNUNGEN UND PREISE

2015

DOC-Stipendium der ÖAW

2010

Leistungsstipendium der Universität Wien

 

ERASMUS-Stipendium für das Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

 

MITGLIEDSCHAFT IN WISSENSCHAFTLICHEN EINRICHTUNGEN, BEIRÄTEN UND KOMMITEES

▪ Mitglied der Association Internationale pour l’Histoire du Verre (AIHV)
 
 
WICHTIGSTE KOOPERATIONSPARTNER (IN DEN LETZTEN 5 JAHREN)
▪ Julian Henderson (University of Nottingham, UK)

Research areas


  • Contextual and cultural historical study of glass finds 
  • Late antique and Byzantine glass studies
  • Scientific glass analyses

PUBLICATIONS

PUBLICATIONS

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

 

2018

Glas aus einem spätantik-mittelalterlichen Stadtquartier in Ephesos. Ein Zwischenbericht, in: G. Schörner – K. Meinecke (Hrsg.), Akten des 16. Österreichischen Archäologentages am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien vom 25. bis 27. Februar 2016 (Wien 2018) 437-442.

2016

A Recently Discovered Cage Cup Fragment from Ephesus, Journal of Glass Studies 58, Corning, 2016 (mit H. Schwaiger) 294-295.

 

 

INTERNETPUBLIKATIONEN

 

2016

Das Glas einer spätantiken/frühbyzantinischen Residenz in Ephesos (Zwischenbericht), Forum Archaeologiae 78/III/2016.

PRESENTATIONS

PRESENTATIONS

Auswahl der letzten 5 Jahre

06.02.2018

Glass of a Late Antique - Medieval Urban Quarter in Ephesus (Turkey) (Rom)

 

27.09.2017

Glass of a Late Antique - Medieval urban quarter in Ephesus/Turkey (Wrocław)

 

10.11.2016

Frühbyzantinisches Glas eines Wohn- und Werkstattkontextes in Ephesos. Vorläufige Untersuchungsergebnisse (Köln)

 

26.02.2016

Das Glas einer spätantik/frühbyzantinischen Residenz in Ephesos. Ein Zwischenbericht (Wien)

 

20.11.2015Die materielle Kultur des 7. Jahrhunderts in Ephesos (Mainz, mit A. Waldner und E. Baudouin)