Priv.-Doz. Mag. Dr.

Christoph Hinker

T (+43 1) 4277-271 60

christoph.hinker(at)oeai.at

Biography


Degrees in Classical Archaeology, Ancient History, and Classical Studies from the University of Graz. Since 2008, lecturer at the universities of Graz, Innsbruck, and Vienna. Since 2010, scientific employee at the OeAI. 2015 habilitation at the University of Innsbruck and awarded venia docendi for the subject »Archaeology of the Roman Provinces« as well as recipient of the Erna-Diez-Research Award.

Research interests and scientific focus is on the scientific analysis of material remains of the Roman period, particularly their interpretation regarding historical and cultural-historical issues. Special areas of interests consist of the contextual analysis of Roman period small finds as well as the engagement with the associated scholarly methods.

In charge of the RG »Daily Life, Trade and Craftsmanship«.

Detailed Biography

Detailed Biography

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2017

Leiter der AG »Alltag, Handel und Handwerk« am ÖAI

seit 2010

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am ÖAI

2005–2009

Mitarbeiter des Archäologie-Service Krems – Bodendenkmalpflege, Bundesdenkmalamt, Landeskonservatorat für Steiermark

2004–2005

Forschungsstipendium auf dem Gebiet der Archäologie des Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

2003

Fachpraktikant an der Provinzialrömischen Sammlung des Universalmuseums Joanneum/Graz

2003

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im FWF-Projekt »Marmore römerzeitlicher Brüche und Steindenkmäler«

2000–2002

Wissenschaftlicher Mitarbeiter im ÖAW-Projekt »F. E. R. C. AN. – Keltische Kulte in Noricum«

  

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

2015

Habilitation für das Fach »Archäologie der römischen Provinzen« an der Philosophisch-Historischen Fakultät der Universität Innsbruck. Habilitationsschrift »Ein Brandhorizont aus der Zeit der Markomannenkriege im südostnorischen Munizipium Flavia Solva«

2002–2006

Doktoratsstudium »Klassische Archäologie« an der Universität Graz. Dissertation »Flavia Solva vor der Stadtrechtsverleihung. Befunde und Funde aus der insula XL« (bei E. Hudeczek, B. Hebert).

1997–2002

Diplomstudium »Klassische Archäologie und Alte Geschichte und Altertumskunde« an der Universität Graz. Diplomarbeit »Die norisch-pannonischen Hügelgräber von Niederschöckl, Rassach und Tanzelsdorf. Mit einem Überblick über den Forschungsstand« (bei B. Hebert).

  

AUSZEICHNUNGEN UND PREISE

2015

Erna-Diez-Forschungspreis der Historischen Landeskommission für Steiermark

  

WICHTIGSTE PROJEKTE

2013

Selbstständige Publikation »Ein Brandhorizont aus der Zeit der Markomannenkriege«, FWF PUB97

seit 2015

Aufarbeitung von Funden und Befunden aus der südlichen Nekropole von Virunum

seit 2013

Auswertung ausgewählter Keramikgattungen aus dem sog. Tycheion von Aigeira

  

WICHTIGSTE KOOPERATIONSPARTNER (DER LETZTEN 5 JAHRE)

▪ Jörg Fürnholzer (BDA)

▪ Gerald Grabherr (Universität Innsbruck)

▪ Christian Gugl (Institut für Kulturgeschichte der Antike, ÖAW)

▪ Bernhard Hebert (BDA)

▪ Paul Gleirscher (Landesmuseum Kärnten)

▪ Georg A. Plattner (Antikensammlung des KHM in Wien)

 

LEHRE

2018/2019

Einführung in das provinzialrömische Fundmaterial (Universität Graz)

2017

Provinzialrömische Archäologie: Römisches Glas (Universität Innsbruck)

2016/2017

Terra Sigillata: Römische Glanztonkeramik in Ost und West (Universität Graz)

2015/2016

Provinzialrömische Kleinfunde: Fibeln und Metallgefäße (Universität Graz)

2015

Ausgewählte Fragen der Provinzialrömischen Archäologie: Zerstörungsbefunde (Universität Innsbruck)

2014/2015

Wirtschaft, Staat, Gesellschaft: Zur Aussagekraft provinzialrömischer Kleinfunde (Universität Innsbruck)

2014

Ausgewählte Fundstellen der Provinzialrömischen Archäologie (Universität Graz)

2013/2014

Provinzialrömisches Fundmaterial: Typochronologien (Universität Graz)

2013

Datierte Fundstellen in den Nordwestprovinzen (Universität Wien)

2012/2013

Römisches Glas: Technologie-Typologie-Wirtschaftsfaktor (Universität Graz)

2012

Ausgewählte Typologien provinzialrömischer Kleinfunde (Universität Wien)

2011/2012

Post mortem. Provinzialrömische Gräberfeldanalysen (Universität Graz)

2010/2011

Datierte Fundstellen in den Nordwestprovinzen (Universität Graz)

2010

Ausgewählte Fragen der Provinzialrömischen Archäologie: Römerzeitliche Gefäßtoreutik (Universität Innsbruck)

2010

Ausgewählte Typochronologien provinzialrömischer Kleinfunde (Universität Graz)

2008/2009

Provinzialarchäologie: Römerzeit in der Steiermark (Universität Graz)

  

BETREUUNG AKADEMISCHER ARBEITEN

abgeschlossen

L. Aldrian, Tod und Bestattung im Verbreitungsgebiet norisch-pannonischer Hügelgräber. Ein Rekonstruktionsversuch der Begräbnispraktiken (Bakkalaureatsarbeit 2011/2012).

  

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION

2018

Organisation des 4. Aguntum Workshops »Roman Settlements and the ›Crisis‹ of the 3rd Century A.D.« in Dölsach/Lienz (gemeinsam mit Univ. Innsbruck/M. Auer und dem Curatorium pro Agunto)

2017

Organisation und »Welcome Address« des Symposiums »Roman Croatia« im Kunsthistorischen Museum Wien und in der Kroatischen Botschaft in Wien (gemeinsam mit A. Pircher und G. Plattner).

2016

Posterpräsentation »Nekropole von Virunum« (Wien, Lange Nacht der Forschung)

2012

Führung und Vortrag für die Abteilung Bodendenkmalpflege des BDA am Gelände der römischen Palastanlage von Bruckneudorf

2011

Mitarbeit an der Sonderausstellung »Gräber als Spiegel des Lebens« (BDA/Römermuseum Tulln)

2009

Vortrag »Römerstraßen in der Steiermark« (Universität Graz)

2009

Vortrag »Das Schlagritzenfeld und die Norische Hauptstraße« (St. Georgen ob Judenburg)

2008

Mitgestaltung der Ausstellung »Ruhe sanft! Steirische Hügelgräber – Die neuesten Grabungen und Funde« (Leibnitz, mit B. Hebert)

2004

Vortrag »Steiermark in Funden. Aktuelle Archäologie: Ein Grabhügel der Zeitenwende in Rassach« (Graz)

Research areas


  • Archaeology of the Roman provinces
  • Roman material culture studies
  • Contextual historical and cultural-historical evaluation of Roman period small finds
  • Romanization
  • Methodology

Publications

Publications

MONOGRAFIEN

 

2014

Ein Brandhorizont aus der Zeit der Markomannenkriege im südostnorischen Munizipium Flavia Solva, ZEA 4 (Wien 2014).

2013

Ausgewählte Typologien provinzialrömischer Kleinfunde. Eine theoretische und praktische Einführung (Wien 2013).

2006

Flavia Solva vor der Stadtrechtsverleihung. Befunde und Funde aus der insula XL, SchildStei Beih. 3 (Graz 2006).

  

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

2019

Eine provinzialrömische Grabbezirkgruppe in der südwestlichen Nekropole von Virunum, ÖJh 87, 2018, 145–247 (mit M. Binder, D. Oberndorfer, R. Pritz).

2018

The Roman Settlement of Aigeira on the Peloponnese: Preliminary Remarks on its Trade and Economy based on the Pottery Evidence, in: V. Di Napoli – F. Camia – V. Evangelidis – D. Grigoropoulos – D. Rogers – S. Vlizos (Hrsg.), What's New in Roman Greece? Recent Work on the Greek Mainland and the Islands in the Roman Period. Proceedings of a Conference held in Athens, 8–10 October 2015, Μελετηματα 80 (Athens 2018) 205–216.

 

Forschungen in der südlichen Nekropole von Virunum – Ein Vorbericht, in: G. Schörner – K. Meinecke (Hrsg.), Akten des 16. Österreichischen Archäologentages am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien vom 25. bis 27. Februar 2016, WForsch 17 (Wien 2018) 189–197.

 

Die norisch-pannonische Frauentracht im Spiegel der Kleinfunde aus dem Stadtterritorium von Flavia Solva. Ein Addendum zur Monografie von Jochen Garbsch unter besonderer Berücksichtigung der Neufunde seit 1965, ÖJh 86, 2017, 33–105.

2017

Ziegel mit Stempelabdruck der legio II Italica aus ihren Lagern in Ločica, Slowenien, und Albing Niederösterreich, ÖJh 85, 2016, 177–210.

 

Das römische Heer als Wirtschaftsträger: Soldaten als Konsumenten und Produzenten, in: F. Beutler – C. Farka – C. Gugl – F. Humer – G. Kremer – E. Pollhammer (Hrsg.), Der Adler Roms. Carnuntum und die Armee der Caesaren (Bad Vöslau 2017) 112–117.

 

Un nouveau groupe de recherche se dédie à l´étude du quotidien, du commerce et de l´artisanat dans l´antiquité (Autriche), instrumentum Bulletin 46, 2017, 14–15 (mit E. Baudouin).

2016

acta cruenta und Brandschicht = Flavia Solva in Schutt und Asche? Die Archäologie der römischen Provinzen, ihre Quellen und deren historisches Potenzial, ÖJh 84, 2015, 51–96.

 

Bearbeitung ausgewählter keramischer Fundgruppen aus dem »Bereich Tycheion«, in: W. Gauß u. a., Aigeira 2013–2014, ÖJh 84, 2015, 42–44.

Die frühkaiserzeitliche Siedlung auf dem Areal der Insula XL von Flavia Solva-Wagna im regionalen und überregionalen Vergleich, in: M. Lehner – B. Schrettle (Hrsg.), Zentralort und Tempelberg. Siedlungs- und Kultentwicklung am Frauenberg bei Leibnitz im Vergleich. Akten des Kolloquiums im Schloss Seggau am 4. und 5. Mai 2015, VIKAGraz 15 (Wien 2016) 61–99.

Ein weiteres Jahrzehnt Forschungen über norisch-pannonische Hügelgräber in der Steiermark, SchildStei 27, 2015/2016, 208–224.

Kommentar zu den archäologischen Feldforschungen Hans Taubers, SchildStei 27, 2015/2016, 200–207.

Produktion von Glaskrügen mit hexagonaler Standfläche in Teurnia?, Rudolfinum. Jahrbuch des Landesmuseums für Kärnten 2015, 114–119.

Eine Keramiklampe aus Aigeira (Peloponnes) und ihre Deutung zwischen Pausanias, Tyche und Tycheion, in: G. Koiner – U. Lohner-Urban (Hrsg.), »Ich bin dann mal weg«. Festschrift Thuri Lorenz, VIKAGraz 13 (Wien 2016) 71–78.

Neue Forschungsansätze zum Gebäudekomplex »Tycheion« von Aigeira, Peloponnes, in: G. Grabherr – B. Kainrath, Akten des 15. Österreichischen Archäologentages in Innsbruck 27. Februar – 1 März 2014, IKARUS 9 (Innsbruck 2016) 97–104.

2014

Ein römerzeitlicher Brunnen in Grünau, Weststeiermark, FÖ 52, 2013, 95–126 (mit J. Fürnholzer).

2012

Ein markomannenkriegzeitlicher Brandhorizont aus dem Munizipium Flavia Solva, AÖ 23/1, 2012, 8–10.

A Grazi-medence a római korban a legújabb ásatások és a leletfeldolgozások tükrében, in: S. Bíró – P. Vámos (Hrsg.), FiRKák II. Fiatal Római Koros Kutatók II. Konferenciakötete, 2009. november 20–22 Komárom (Győr 2012) 269–284 (mit A. Csapláros, S. Lamm und P. Marko).

Typologische Serie zu Dreifußschüsseln aus dem Stadtgebiet von Flavia Solva, in: S. Bíró – P. Vámos (Hrsg.), FiRKák II. Fiatal Római Koros Kutatók II. Konferenciakötete, 2009. november 20–22 Komárom (Győr 2012) 235–245 (mit A. Csapláros, S. Lamm).

2010

Terra Sigillata vom südwestlichen Stadtrand Flavia Solvas, SchildStei 23, 2010, 166–185.

Die Norische Hauptstraße in der Steiermark unter besonderer Berücksichtigung der Neufunde im Bezirk Judenburg, in: G. Grabherr – B. Kainrath (Hrsg.), conquiescamus! longum iter fecimus. Römische Raststationen und Straßeninfrastruktur im Ostalpenraum. Akten des Kolloquiums zur Forschungslage zu römischen Straßenstationen. Innsbruck 4. und 5. Juni 2009, IKARUS 6 (Innsbruck 2010) 305–336.

Zur Gründung von Flavia Solva. Solva vor den Flaviern, in: B. Porod (Hrsg.), Flavia Solva. Ein Lesebuch, SchildSteiKlSchr22 (Graz 2010) 8–15.

2009

Bronzekleinfunde aus dem römischen Vicus von Kalsdorf, Parz. 421/1, in: U. Lohner-Urban, Untersuchungen im römerzeitlichen Vicus von Kalsdorf bei Graz. Die Ergebnisse der Ausgrabungen auf der Parzelle 421/1. Baubefund und ausgewählte Kleinfunde, VIKAGraz 9 = Forschungen zur geschichtlichen Landeskunde der Steiermark 50 (Wien 2009) 179–212.

Die römische Fundstelle auf der Flur Versunkenes Dorf in Krusdorf, Südoststeiermark, FÖ 47, 2008, 307–352.

Beiträge, in: E. Hudeczek, Die Insula XXII von Flavia Solva. Kommentierter Zwischenbericht über die Grabungen 1980–1988, SchildStei 21, 2008, 257–290.

130 Jahre Grabungen in Flavia Solva (1877–2007) – Ein Resümee zur Arbeit am Stadtplan. Ein kurzer Überblick zu den archäologischen Ausgrabungen in Flavia Solva, SchildStei 21, 2008, 251–252. 254–255.

2008

Schriftenverzeichnis Diether Kramer, in: Frühmittelalterarchäologie in der Steiermark. Beiträge eines Fachgesprächs anlässlich des 65. Geburtstags von Diether Kramer, SchildStei Beih. 4, 2008, 58–67 (mit B. Berner, B. Hebert, I. Mirsch).

2007

Bemerkenswerte spätantike Keramikfragmente aus Hörbing bei Deutschlandsberg, SchildStei 20, 2007, 307–311.

Ergebnisse einer Fundaufsammlung im vicus von Kalsdorf bei Graz. 1. Neue Lesefunde aus dem römischen vicus von Kalsdorf, SchildStei 20, 2007, 293–298.

Das Brandgrab 1/2006 des provinzialrömischen Gräberfeldes »Marburgerstraße« von Flavia Solva, SchildStei 20, 2007, 85–107.

Die römerzeitlichen Hügelgräber »Am Glanz« in Wolfsberg im Schwarzautal. Eine Fundmeldung nach 100 Jahren, SchildStei 20, 2007, 81–84 (mit B. Hebert, I. Mirsch).

Schriftenverzeichnis Erich Hudeczek, SchildStei 20, 2007, 7–10.

2006

Katalog der Kleinfunde aus den Prospektionen und Grabungen am Burgstall bei Pürgg, SchildStei 19, 2006, 207–237 (mit G. Tiefengraber).

Die römerzeitlichen Funde vom Burgstall bei Pürgg, SchildStei 19, 2006, 199–200.

Archäologisches Fundmaterial, in: G. Fuchs, Untersuchungen an der römischen Straße im Laßnitztal, Weststeiermark, FÖ 44, 2005, 336–338. 343–346.

Der Fall Monate. Entdeckung und Verlust einer römischen Straßenstation in der Steiermark, in: E. Walde – G. Grabherr (Hrsg.), Via Claudia Augusta und Römerstraßenforschung im östlichen Alpenraum, IKARUS 1 (Innsbruck 2006) 457–464.

Die Steiermark in der frühen römischen Kaiserzeit, in: F. Humer (Hrsg.), Legionsadler und Druidenstab. Vom Legionslager zur Donaumetropole (Bad Deutsch-Altenburg 2006) 119–121.

2005

Zwanzig Jahre Forschung zu norisch-pannonischen Hügelgräbern in der Steiermark, RÖ 28, 2005, 155–162.

Katalog der beprobten Steindenkmäler. Steiermark, Register der Fund und Aufbewahrungsorte, in: B. Djurić – B. Hebert u. a., Marmore römischer Brüche und Steindenkmäler in der Steiermark und in Štajerska. Ergebnisse eines Forschungsprojektes, FÖ 43, 2004, 382–399. 421–425.

Zum erhaltenen Grabinventar, in: I. Mirsch, Der Bericht des Fernitzer Kaplans Joseph Karner vom 25. Juni 1844 und das »wiederentdeckte« römerzeitliche Hügelgräberfeld am Fuße des »Löwenberges«, SchildStei 18, 2005, 100. 105 (mit S. Karl).

2004

Die Kleinfunde aus dem provinzialrömischen Grabhügel in Stubenberg, Steiermark, in: U. Steinklauber u. a., Untersuchung und Konservierung eines provinzialrömischen Grabhügels in Stubenberg (Steiermark), FÖ 42, 2003, 435–437. 440–442.

Frühe Befunde im Randbereich des römerzeitlichen Hügelgräberfeldes Rassach (VB Deutschlandsberg, Steiermark), FÖ 42, 2003, 113–163 (mit G. Fuchs).

2003

Das Grabinventar eines norisch-pannonischen Tumulus in Graz-Straßgang, Historisches Jahrbuch der Stadt Graz 33, 2003, 11–18.

Römerzeitliche Hügelgräber im Stadtgebiet von Graz, in: W. Brunner (Hrsg.), Graz in Funden. Archäologie in der Kulturhauptstadt (Graz 2003) 16–20.

Ein norisch-pannonisches Hügelgrab mit Dromos in Niederschöckl bei Graz, Steiermark, FÖ 41, 2002, 203–221.

Die norisch-pannonischen Hügelgräberfelder von Rassach und Tanzelsdorf, Steiermark, FÖ 41, 2002, 167–201.

  

POPULÄRWISSENSCHAFTLICHE ARTIKEL

2009

Römerzeitliche Grabbeigaben aus Abtissendorf, in: Mit dem Flugzeug in die Römerzeit. Die Villa Thalerhof am Flughafen Graz (Graz 2009) 9–11.

2008

Ein historischer Fund, Murtaler Zeitung, 31. Juli 2008, 10.

2007

Die römischen Gräber 196 und 1/2006 von Flavia Solva, in: Ausstellungsbegleiter. Archäologische Sonderausstellungen 2007 der Abteilung Provinzialrömische Sammlung & Antikenkabinett am Landesmuseum Joanneum, 2007, 2–3.

2003

Ein Sigillatascherben aus St. Lorenzen bei Trieben. Überlegungen zur Römerzeit im Paltental, Da schau her. Die Kulturzeitschrift aus Österreichs Mitte 24/4, 2003, 20 (mit B. Hebert).

  

INTERNETPUBLIKATIONEN

 

2016

Ein Grabbezirk in der südlichen Nekropole von Virunum, Forum Archaeologiae 78/III, 2016 <http://farch.net>.

Presentations

Presentations

Auswahl der letzten 5 Jahre

5. 11. 2019     

The Southwestern Necropolis of Virunum: Changes of Burial Practices in the »Roman Provincial Capital« of Noricum during the 1st and 2nd Centuries AD (Internationale Konferenz »Roman Capitals under Transition«, Plovdiv)

28.2.2018

Wieder in Mode: Die norisch-pannonische Tracht im Informationszeitalter (gem. mit C. Gugl, 17. Österreichischer Archäologentag Salzburg)

13. 10. 2016

Raids of the Marcomanni and Quadi in the Southeast Alpine Region around 170 AD (Round Table »The Impact of the Marcomannic Wars and the Antonine Plague on Roman and Barbarian Societies North of the Alps«, Brünn)

26. 2. 2016

Ein Grabbezirk in der südlichen Nekropole von Virunum (16. Österreichischer Archäologentag Wien)

8. 10. 2015

Aigeira, Peloponnesus – A Settlement Between the Centers. Views on Economy and Trade Based upon Selected Pottery (Internationale Konferenz »What’s New in Roman Greece«, Athen)