Mag.

BARBARA BECK-BRANDT

T (+43 1) 4277-271 12

barbara.beck-brandt(at)oeai.at

Biography


Degrees in Classical Archaeology and Ancient History from the University of Vienna. Graduate of the university training course for public relations at the Institute for Journalism and Communication Studies of the University of Vienna. Since 1995, scientific employee at the OeAI: until 2000, event organization, PR, and public relations work, since 2000, responsible for editing, proofreading, and book production. 

DETAILED BIOGRAPHY

DETAILED BIOGRAPHY

BERUFLICHER WERDEGANG

seit 2017

Leiterin der AG »Projekte in Publikationsvorbereitung« am ÖAI

seit 2000

Leitung von Redaktion, Lektorat und Buchproduktion des ÖAI

1995–2000

Verantwortlich für die Organisation der wissenschaftlichen Veranstaltungen des ÖAI, die gesamte Öffentlichkeitsarbeit und Projektbegleitung bei der Errichtung des Schutzbaus über Hanghaus 2 in Ephesos; daneben redaktionelle Aufgaben

seit 1995

Wissenschaftliche Angestellte am ÖAI

1994

PR- und Presseabteilung des Austria Center Vienna

1992–1994

FWF-Projekt »Attische Ostpolitik in der bildenden Kunst« (Projektleitung J. Borchhardt) und Betreuung des »Archiv der antiken Fremdvölkerdarstellungen« des Instituts für Klassische Archäologie der Universität Wien

1992

Mitarbeit an der Neuaufstellung der Diathek des Instituts für Klassische Archäologie der Universität Wien

1991

Mitarbeit an der Neuaufstellung der Bibliothek der Zweigstelle Athen des ÖAI

 

 

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

1991–1993

Hochschullehrgang für Öffentlichkeitsarbeit am Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaften der Universität Wien

1988 und 1989

Griechenlandstipendium des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung

1987

Grabungsmitarbeit in Carnuntum

1982‒1991

Studium der Klassischen Archäologie und der Alten Geschichte an der geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Diplomarbeit »Meder, Perser, Iraner auf attischen Vasen der ersten Hälfte des 5. Jhs. v. Chr.« (bei J. Borchhardt)

 

 

MITGLIEDSCHAFT IN WISSENSCHAFTLICHEN EINRICHTUNGEN, BEIRÄTEN UND KOMMITEES

bis Ende 2015

Lenkungsgruppe des ÖAI

 

 

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION

2016/2017

Konzipierung und Gestaltung sowie Redaktion des Relaunches der Website des ÖAI (mit A. Pircher, I. Benda-Weber, M. Steskal)

2010

Konzipierung und Gestaltung sowie Redaktion des Relaunches der Website des ÖAI (mit M. Steskal)

2005/2006

Gestaltung neuer Schautafeln für das Grabungsgelände in Ephesos (mit S. Ladstätter, M. Steskal)

PUBLICATIONS

PUBLICATIONS

HERAUSGEBERSCHAFTEN

2013

Turm und Tor. Siedlungsstrukturen in Lykien und benachbarten Kulturlandschaften. Akten des Gedenkkolloquiums für Thomas Marksteiner in Wien, November 2013, FiLim 7 (Wien 2015) (mit S. Ladstätter, B. Yener-Marksteiner).

seit 2012

Ägypten und Levante

2005

Synergia. Festschrift Friedrich Krinzinger I. II (Wien 2005) (mit V. Gassner, S. Ladstätter).

 

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

1987

Fortführung der Rettungsgrabung auf der Trasse B9 im Abschnitt Bad Deutsch Altenburg, CarnuntumJb 1987, 241–28 (mit. K. Knibbe).

1987

Zwei Noteinsätze in Petronell-Carnuntum, CarnuntumJb 1987, 249–254 (mit P. Ruggendorfer).

 

 

MITARBEIT AN MONOGRAFIEN

2012

S. Ladstätter – unter Mitarbeit von B. Beck-Brandt, M. Steskal, N. Zimmermann, Das Hanghaus 2 in Ephesos. Ein archäologischer Führer (Istanbul 2012). Auch erschienen als S. Ladstätter – B. Beck-Brandt, M. Steskal, N. Zimmermann, F. Öztürk’ün katkılarıyla, Ephesos. Yamaç Ev 2. Arkeolojik Bir Rehber (Istanbul 2012) und S. Ladstätter – in collaboration with B. Beck-Brandt, M. Steskal, N. Zimmermann, Terrace House 2 in Ephesos. An Archaeological Guide (Istanbul 2013).