DR.

MARIA AURENHAMMER

T (+43 1) 4277-271 40

maria.aurenhammer(at)oeai.at

Biography


Degrees in Classical Archaeology and Ancient History from the University of Vienna. Member of the excavations in Ephesos since 1976. 1981 to 1987, employment in the ›Operation Ephesos‹ at the OeAW for the development of a corpus of the Ephesian sculpture (under H. Vetters). Since 1988, employed at the OeAI in order to continue this research. 1995 to 2008, in charge of six FWF-projects on Ephesian sculpture and monuments. Since 2005, documentation and analysis of the sculpture from the Ephesian theater. 

DETAILED BIOGRAPHY

DETAILED BIOGRAPHY

BERUFLICHER WERDEGANG

1. 10.‒31. 12.2000

Andrew Mellon-Fellowship am Metropolitan Museum, New York

seit 1988

Wissenschaftliche Angestellte am ÖAI

1981‒1987

Angestellt im ›Unternehmen Ephesos‹ an der ÖAW (Leitung H. Vetters)

seit 1976

Mitglied des Teams der Grabung Ephesos

 

 

AUSBILDUNG/AKADEMISCHE LAUFBAHN

1972‒1980

Studium der Klassischen Archäologie und der Alten Geschichte an der geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien, Dissertationsthema »Figürliche griechische Basisreliefs« (bei H. Kenner)

 

 

GUTACHTERTÄTIGKEIT

fallweise

Jahreshefte des Österreichischen Archäologischen Institutes

 

 

WICHTIGSTE PROJEKTE

2015‒2016

Die Skulpturenfunde aus dem Theaterareal von Aigeira

seit 2010

Der Erotenfries vom Theater in Ephesos

seit 2005

Dokumentation und Bearbeitung der in vier Museen gelagerten Skulpturenfunde aus dem Theater in Ephesos

2006‒2008

Leitung FWF-Projekt P18605-GO2 »Sculptural decoration of the Vedius- and East Gymnasium at Ephesos«

2004‒2006

Leitung FWF-Projekt P17122-GO2 »Römische Sarkophage aus Ephesos II«

2003‒2005

Leitung FWF-Projekt P16591-GO2 »Der Prunkbrunnen des C. Laecanius Bassus«

2002‒2003

Leitung FWF-Projekt P15112 »Römische Sarkophage aus Ephesos«

1999‒2001

Leitung FWF-Projekt P13186-SPR »Skulpturen von Ephesos ‒ Porträts, Skulpturenausstattung des Hanghauses 2, Sarkophage«

1995‒1997

Leitung FWF-Projekt P11036 »Skulpturen von Ephesos. Porträts«

 

 

WICHTIGSTE KOOPERATIONSPARTNER (IN DEN LETZTEN 5 JAHREN)

aktuell

G. A. Plattner (Antikensammlung des Kunsthistorischen Museums, Wien)

 

H. Taeuber (Institut für Alte Geschichte und Epigraphik, Papyrologie und Altertumskunde an der Universität Wien)

2014

W. Prochaska (Montanuniversität Leoben, Lehrstuhl für Geologie und Lagerstättenlehre)

LEHRE

2011

Proseminar »Römische Porträts ‒ Denkmäler in der Abgusssammlung des Instituts für Klassische Archäologie« (Universität Wien)

1993/94

Übung »Kaiserzeitliche Plastik in der Archäologischen Sammlung der Universität Wien und in der Antikensammlung des Kunsthistorischen Museums«; Vorlesung »Archäologische Denkmäler zur Religion der Griechen« (Universität Wien)

 

 

ÖFFENTLICHKEITSARBEIT UND WISSENSCHAFTSKOMMUNIKATION

2013

Organisation der Internationalen Konferenz »Sculpture in Roman Asia«, Selçuk, Veranstaltung des ÖAI (S. Ladstätter) mit dem DAI Istanbul (F. Pirson) und Oxford University (R. R. R. Smith).

2008. 2009. 2012. 2013

Populärwissenschaftliche Vorträge im Ephesos-Museum, Wien, in der Vortragsreihe der Gesellschaft der Freunde Carnuntums und im Österreichischen Kulturforum in Istanbul

Research areas


  • Greek and Roman sculpture
  • Decorative programs in the public and private sphere
  • Handling of ancient sculpture

Publications

Publications

HERAUSGEBERSCHAFTEN

 

2018

Sculpture in Roman Asia Minor. Proceedings of the International Conference at Selçuk 1st ‒ 3rd October 2013. SoSchrÖAI 56 (Wien 2018).

2011

L. Bier (†), The Bouleuterion at Ephesos, FiE 9, 5 (Wien 2011) (mit U. Quatember, H. Thür).

 

 

MONOGRAFIEN

 

1990

Die Skulpturen von Ephesos. Idealplastik I, FiE 10, 1 (Wien 1990).

 

 

 

BEITRÄGE IN ZEITSCHRIFTEN, REIHEN UND SAMMELBÄNDEN

 

2018

Skulpturenfunde, in: L. Zabrana, Das Odeion im Artemision von Ephesos. FiE 12,6 (Wien 2018) 77 ‒ 90 (mit W. Prohaska).

 

The Erotes and Satyr Frieze of the Theatre at Ephesos ‒ seen in the Context of Ephesian, Asian and Metropolitan Sculpture, in: M. Aurenhammer (ed.), Sculpture in Roman Asia Minor. SoSchrÖAI 56 (Wien 2018) 161 ‒ 173 (mit G. Plattner).

2017

Skulpturen und Inventar: Funde aus den Jahren 1993 bis 2012, in: F. Krinzinger ˗ P. Ruggendorfer (Hrsg.), Das Theater von Ephesos. Archäologischer Befund, Funde und Chronologie. FiE 2, 1 (Wien 2017) 339 ˗ 373.

2016

Skulpturenfunde aus einem spätantiken Gebäude an der Marmorstraße in Ephesos, in: E. Dündar ‒ Ş. Aktaş ‒ M. Koçak ‒ S. Erkoç (Hrsg.), LYKIARKHISSA. Havva İşkan’a Armağan. Festschrift Havva İşkan (Istanbul 2016).

2015

Eroten, Masken und Gladiatoren. Zur Skulpturenausstattung des Theaters von Ephesos, Acta Carnuntina 5/1/2015, 36‒48.

2015

Die ephesische Replik des lysippischen Eros mit dem Bogen, in: C. Şimşek ‒ B. Duman ‒ E. Kenakçı (Hrsg.), M. Büyükkolancı'ya Armağan. Studies in honor of Mustafa Büyükkolancı (Istanbul 2015) 29‒39.

2014

M. Aurenhammer ‒ G. Plattner, Der Eroten-/Satyrfries vom Theater in Ephesos, in: E. Trinkl (Hrsg.), Akten des 14. Österr. Archäologentages am Institut für Archäologie der Universität Graz 2012, VIKAGraz 11 (Wien 2014) 47‒62.

2012

Das goldene Byzanz und der Orient. Katalog zur Ausstellung Das Goldene Byzanz & der Orient (Schallaburg 2012) 228 II.2; 238 IV.1.

2011

M. Aurenhammer ‒ A. Sokolicek, The Remains of the Centuries. Sculptures and Statue Bases in Late Antique Ephesus. The Evidence of the Upper Agora, in: O. Dally ‒ C. Ratté (Hrsg.), Archaeology and the Cities of Asia Minor in Late Antiquity, Kelsey Museum Publications 6 (Ann Arbor 2011) 43‒66.

2011

Late Hellenistic and Early Roman Imperial Portraits from Ephesos, in: F. D’Andria ‒ I. Romeo (Hrsg.), Roman Sculpture in Asia Minor, JRA Suppl. 80 (Portsmouth, RI 2011) 101‒115.

2011

The Sculptures found in the Bouleuterion and the Sculptural Program of the Vedius Scaenae Frons, in: L. Bier (†), The Bouleuterion at Ephesos, FiE 9,5 (Wien 2011) 99‒114 (mit T. Opper)..

2010

J. Auinger ‒ M. Aurenhammer, Ephesische Skulptur am Ende der Antike, in: F. Daim ‒ J. Drauschke (Hrsg.), Byzanz ‒ Das Römerreich im Mittelalter. Teil 2. Schauplätze. Monographien des RGZM 84, 2.1 (Mainz 2010) 663‒696.

2008

Funde aus Marmor: Skulptur und Mobiliar, in: U. Quatember u. a., Die Grabung des Jahres 2005 beim Nymphaeum Traiani, ÖJh 77, 2008, 322 ‒330.

2006

La Musa di Atticiano di Afrodisia: considerazioni sulla plastica ideale, in: A. Romualdi (Hrsg.), Studi e Restauri. I marmi antichi della Galleria degli Uffizi (Florenz 2006) 47‒57.

2005

Ein augusteisches Spenderelief aus dem sog. Odeionkanal in Ephesos, in: B. Brandt ‒ V. Gassner ‒ S. Ladstätter (Hrsg.), Synergia. Festschrift Friedrich Krinzinger (Wien 2005) I, 4550.

2004

Pharax, Pantouleios, Posidonius, in: R. Vollkommer (Hrsg.), Künstlerlexikon der Antike II (2004) 182 f. 210. 301.

2003

Skulpturen aus Stein und Bronze, in: C. Lang-Auinger (Hrsg.), Hanghaus 1 in Ephesos. Funde und Ausstattung, FiE 8, 4 (Wien 2003) 153208.

2001

Herakleides von Ephesos, in: R. Vollkommer (Hrsg.), Künstlerlexikon der Antike I (2001) 298.

2000

Drei neue römische Porträts von der Tetragonos Agora in Ephesos, ÖJh 69, 2000, 17‒33.

1999

Zur Skulpturenausstattung des Hanghauses 1, in: H. Friesinger ‒ F. Krinzinger (Hrsg.), 100 Jahre Österreichische Forschungen in Ephesos. Akten des Symposiums Wien 1995, DenkschrWien 260 = AForsch 1 (Wien 1999) 535‒543.

1997

Das Porträt eines Kaiserpriesters, in: H. Thür (Hrsg.), »… und verschönerte die Stadt«. Ein ephesischer Priester des Kaiserkultes in seinem Umfeld, SoSchrÖAI 27 (Wien 1997) 41‒53.

1996

Fragment einer bronzenen Büstenkrone aus Metropolis, in: F. Blakolmer ‒ K. Krierer ‒ F. Krinzinger (Hrsg.), Fremde Zeiten. Festschrift Jürgen Borchhardt (Wien 1996) I, 387‒391.

1995

Sculptures of Gods and Heroes, in: H. Koester (Hrsg.), Ephesos. Metropolis of Asia, Harvard Theological Studies 41 (Forge Valley, PA 1995) 251‒280.

1994

Ein Porträtkopf des Nero im Diözesanmuseum St. Pölten, in: P. Scherrer (Hrsg.), Landeshauptstadt St. Pölten. Archäologische Bausteine II, SoSchrÖAI 23 (Wien 1994) 151‒157.

1992

Das Porträt des Klinendeckels, in: E. Rudolf, Der Sarkophag des Quintus Aemilius Aristides, DenkschrWien 230 (Wien 1992) 34 f.

1988

Römische Porträts aus Ephesos, in: Ritratto ufficiale e ritratto privato. Atti della II Conferenza Internazionale sul Ritratto Romano, Roma 1984, Quaderni de la Ricerca Scientifica (Rom 1988) 123‒130.

1985

Athena Medici in Ephesos, in: Lebendige Altertumswissenschaft. Festschrift Hermann Vetters (Wien 1985) 212‒215.

1983

Römische Porträts aus Ephesos, ÖJh 54, 1983, Beibl. 105146.

 

 

POPULÄRWISSENSCHAFTLICHE ARTIKEL

2007

The Sculptures, in: F. Krinzinger ‒ A. Ertuğ (Hrsg.), Ephesos. Architecture, Monuments and Sculpture (Istanbul 2007) 172‒184.

1995

Das Ephesos-Museum, in: P. Scherrer (Hrsg.), Ephesos. Der Neue Führer (Wien 1995) 200210. 216‒218.

 

 

INTERNETPUBLIKATIONEN

 

2000

Schlafende Knaben. Ein marmornes Gewicht aus dem Hanghaus 1 in Ephesos. Festschrift Friedrich Brein, Forum Archaeologiae 14/III/2000.

PRESENTATIONS

PRESENTATIONS

Auswahl der letzten 5 Jahre

15. 10. 2018

Skulpturen aus Ephesos. Forschungsgeschichte, Chronologie, Produktion, Form und Funktion. Jahresversammlung der Gesellschaft der Freunde von Ephesos (Wien).

 

21. 4. 2016

Das Honoratiorenporträt im kaiserzeitlichen Ephesos (Universität Nancy)

 

2. 10. 2013

M. Aurenhammer ‒ G. A. Plattner, The Erotes and Satyr Frieze of the Theatre at Ephesos seen in the Context of Ephesian, Asian and Metropolitan Sculpture (Symposion Selçuk)

 

16. 3. 2012

Zur Skulpturenausstattung des kaiserzeitlichen Theaters in Ephesos (ÖAI Athen)

 

14. 3. 2011

Hellenistic, Roman and Contemporary Sculpture in Late Antique Ephesos: the Case of the Upper Agora (Royal Holloway University of London)