Prof. Dr.

Sophie Loidolt

Sophie Loidolt

Member of the Young Academy since 2014

  • Institut für Philosophie, Universität Wien

Contact:

Research Areas:

  • Philosophy, Ethics, Religion
  • Philosophy
  • Phenomenology
  • Political philosophy
  • Philosophy of mind
  • Ethics

Profile:

CV/Website

Publications:

Website

Selected Memberships:

  • Deutsche Gesellschaft für phänomenologische Forschung

Selected Prizes:

  • APART-Stipendium der ÖAW
  • Promotio sub auspiciis praesidentis
  • Anerkennungspreis der niederösterreichischen Landesregierung für besondere Leistungen auf dem Gebiet Wissenschaft
  • Würdigungspreis des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung in Anerkennung hervorragender Studienleistungen

Selected Publications:

  • Loidolt, Sophie (2010) Einführung in die Rechtsphänomenologie. Eine historisch-systematische Darstellung.; Tübingen: Mohr Siebeck (411 Seiten).
  • Loidolt, Sophie (2009) Anspruch und Rechtfertigung. Eine Theorie des rechtlichen Denkens im Anschluss an die Phänomenologie Edmund Husserls.; Dordrecht u. a.: Springer (336 Seiten).
  • Loidolt, Sophie (2018) Value, Freedom, Responsibility: Central Themes in Phenomenological Ethics. In: D. Zahavi (ed.): The Oxford Handbook for The History of Phenomenology. Oxford: Oxford University Press, 2018, 696–716.
  • Loidolt, Sophie (2017) Phenomenology of Plurality. Hannah Arendt on Political Intersubjectivity. New York: Routledge.
  • Loidolt, Sophie (2021) Order and Experience. The Phenomenological Method in Political and Legal Theory. Continental Philosophy Review 2021, 54(2), 153-170, 2021.