Gemeinsame Arbeitsgruppe Stoffkreisläufe


Mitglieder: Günter Blöschl, Martin H. Gerzabek, Christa Schleper und Wilfried Winiwarter 

Die „Gemeinsame Arbeitsgruppe Stoffkreisläufe“ wird aus Mitgliedern der KKL und der KIÖS gebildet. Thematisch befasst sie sich mit biogeochemischen Kreisläufen, insbesondere von Pflanzennährstoffen, und ihren Auswirkungen auf natürliche und naturnahe Ökosysteme, auf Agrarsysteme, die menschliche Gesundheit und das Klima. Im Vordergrund stehen Prozesse, die ihre Wirkungen in mikroskopischen, lokalen und regionalen Skalen entfalten, und somit Fragestellungen entsprechen, die innerhalb Österreichs einer Lösung zugeführt werden können. Die Arbeitsgruppe verbindet nationale Aktivitäten mit jener der „International Nitrogen Initiative (INI)“. Stickstoff ist auch das Kernthema der beiden im Laufe des Sommers geplanten öffentlichen Vortragsveranstaltungen der GAG Stoffkreisläufe.

Am Dienstag, 30. Mai 2017, findet der öffentliche Workshop mit dem Titel "Der Stickstoffkreislauf - Bedeutung in verschiedenen Umweltsphären" statt. Mehr Informationen dazu finden Sie im Programm.