Dr.

Stefan Wedrac

stefan.wedrac(at)oeaw.ac.at
+43-1-51581-7319
 

Stefan Wedrac is a research associate in the research unit History of the Habsburg Monarchy.

Brief Biography


Stefan Wedrac was born in Judenburg in 1982. He studied history in Vienna and received his MA in 2007 and PhD in 2013. He was employed at the University of Vienna, by the General Settlement Fund for Victims of National Socialism, the Vienna Regional Health Insurance Fund, and in the framework of two projects funded by the Austrian Science Fund. He is currently a researcher at the Institute of Modern and Contemporary History at the Austrian Academy of Sciences and teaches at the IES Vienna as well as at the Wake Forest University, Flow House, in Vienna.

Research Interests


Period: mid-19th to mid-20th centuries.
Area: Habsburg Monarchy, Mediterranean area, especially Italy
Topics: Italian history, history of the Habsburg Monarchy, university history and history of science, urban history, law history and history of justice, social history, especially the history of health insurance funds

Selected Publications


  • The Experience of War at the Isonzo 1915-1917, in: Andreas Gottsmann, Romano Ugolini, Stefan Wedrac (Hgg.), Österreich-Ungarn und Italien im Ersten Weltkrieg / Austria-Ungheria e Italia nella Grande Guerra (= Publikationen des Historischen Institutes beim Österreichischen Kulturforum in Rom 18, Wien, 2019) 271-280.
  • Die politische Einstellung der Richter des Präsidiums und des Geschäftsbereiches Zivil- und Handelssachen des Landgerichts Wien 1942. Versuch einer Kollektivbiographie; in: Franz-Stefan Meissel, Stefan Wedrac (Hgg.), Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs 7/2. Privatrecht in unsicheren Zeiten. Zivilgerichtsbarkeit im Nationalsozialismus (2017) 252–268.
  • (zusammen mit Elena Tonezzer) Die Italiener des Österreichischen Küstenlandes, Dalmatiens und des Trentino; in: Helmut Rumpler, Harald Heppner, Erwin A. Schmidl (Hgg.), Anatol Schmied-Kowarzik (Red.), Die Habsburgermonarchie 1848-1918 XI/1: Die Habsburgermonarchie und der Erste Weltkrieg. Der Kampf um die Neuordnung Mitteleuropas 2 (Wien 2016) 919-964.
  • Vom Schlachtruf zur Selbstverständlichkeit: Das wechselhafte Schicksal der Selbstverwaltung am Beispiel der Wiener Krankenkasse(n) 1854-1955; in: Gerhard Gstöttner-Hofer, Manuela Hotz, Gerald Lorenz, Heinz Füreder, Sepp Wall-Strasser (Hgg.), Selbstverwaltung. Gestaltungsfaktor für ein demokratisches und soziales Gemeinwesen (Wien 2014) 81–152.
  • Die Österreicher in Bologna am 8. August 1848 – Mythos und Wahrheit(en) hinter einem Gedächtnisort des Risorgimento; in: Römische Historische Mitteilungen 53 (2012) 273–291.
  • Die Allgemeine Arbeiter Kranken- und Invalidenkasse in Wien 1868-1880. Die Wurzeln der Wiener Gebietskrankenkasse: Entstehung, Umfeld und Erfolge (Wien 2013).

Further Publications

Books

Books

Editions and Collections

Editions and Collections

  • Franz-Stefan Meissel und Stefan Wedrac (eds.): Privatrecht in unsicheren Zeiten. Zivilgerichtsbarkeit im Nationalsozialismus, Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs, Wien: Verlag der ÖAW 2017.
  • Bernhard Bachinger et al. (eds.): Gedenken und (k)ein Ende? Das Weltkriegs-Gedenken 1914/2014 – Debatten, Zugänge, Ausblicke, Studien zur Geschichte der österreichisch-ungarischen Monarchie, Wien: Verlag der ÖAW 2017.
  • 1

Articles

Articles

  • Stefan Wedrac: Die politische Einstellung der Richter des Präsidiums und des Geschäftsbereiches Zivil- und Handelssachen des Landgerichts Wien 1942. Versuch einer Kollektivbiographie, Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs7, 2 (2017) (2017), S. 252-268.
  • Stefan Wedrac: La guerra sull'Isonzo 1915–1917. Una breve panoramica, in: LUCA GORGOLINI, FABIO MONTELLA und ALBERTO PRETI (eds.): Superare Caporetto. L'esercito e gli italiani nella svolta del 1917, Milano 2017, S. 25-32.
  • Elena Tonezzer, Stefan Wedrac: Die Italiener des Österreichischen Küstenlandes, Dalmatiens und des Trentino, in: Helmut Rumpler, Harald Heppner und Erwin A. Schmidl (eds.): Die Habsburgermonarchie 1848-1918 XI/1: Die Habsburgermonarchie und der Erste Weltkrieg. Der Kampf um die Neuordnung Mitteleuropas 2 (Wien 2016), Die Habsburgermonarchie 1848-1918, Wien: Verlag der ÖAW 2016, S. 919-964.
  • Stefan Wedrac: Otto agosto 1848, gli austriaci a Bologna. Mito e verità dietro un luogo della memoria risorgimentale, Rassegna Storica del Risorgimento Anno C Gennaio-Dicembre 2013, Numero speciale per il centenarioRassegna Storica del Risorgimento Anno C Gennaio-Dicembre 2013, Numero speciale per il centenarioAnno C Gennaio-Dicembre 2013 (2016), S. 321-388.
  • Stefan Wedrac: Die Anfänge der Wiener Handelsgerichtsbarkeit im 18. Jahrhundert, Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs6/2 (2016) (2016), S. 315-323.
  • Stefan Wedrac: Der Ursprung der Selbstverwaltung der Krankenversicherung, Das Recht der Arbeit5/2016 (2016), S. 365-368.
  • Stefan Wedrac: Hans Kelsens Arbeiten an der Verfassung des Freistaats Fiume, in: Clemens Jabloner, Thomas Olechowski und Klaus Zeleny (eds.): Das internationale Wirken Hans Kelsens, Schriftenreihe des Hans Kelsen Instituts, Wien: Manz 2016, S. 25–41.
  • Stefan Wedrac: Der Aufstieg und Fall von Svetozar Boroević von Bojna 1914–1918, Etudes Danubiennes 31/1-2 L’Autriche-Hongrie et la Première Guerre Mondiale (1915-1916)31/1-2 (2015), S. 65-83.
  • Thomas Olechowski, Stefan Wedrac: Hans Kelsen und Washington, in: Lucile Dreidemy et al. (eds.): Bananen, Cola, Zeitgeschichte: Oliver Rathkolb und das lange 20. Jahrhundert, 1. Teilband, 2015, S. 280–295.
  • Stefan Wedrac: Lo scioglimento della Dieta provinciale di Trieste nel 1915, QualestoriaAnno 42 Numero 1/2 (2014), S. 187-203.
  • Stefan Wedrac: Triest 1914/15: Italiener, Slawen und der Mythos der österreichischen Regierungsverschwörung, Etudes Danubiennes 30/1-2 L’Autriche-Hongrie et la Première Guerre Mondiale30/1-2 (2014), S. 103–118.
  • Stefan Wedrac: Die Richter des Obersten Gerichtshofs vom Anschluss 1938 bis zur Eingliederung ins Reichsgericht 1939, Österreichische Richterzeitung (2014), S. 152-158.
  • Stefan Wedrac: Vom Schlachtruf zur Selbstverständlichkeit: Das wechselhafte Schicksal der Selbstverwaltung am Beispiel der Wiener Krankenkasse(n) 1854-1955, in: Manuela Hotz Gerhard Gstöttner-Hofer (ed.): Selbstverwaltung. Gestaltungsfaktor für ein demokratisches und soziales Gemeinwesen, Wien: ÖGB 2014, S. 81-152.
  • 1

Other Publications

Other Publications

  • Stefan Wedrac: Italiani nell’impero. Trieste alla vigilia della Grande GuerraRoma/Cluj-Napoca, 2016.
  • Stefan Wedrac: Die Triester Jungschützen während des Ersten Weltkrieges, 2016.
  • Studienwörterbuch Rechtsgeschichte und Römisches Recht, 2014.
  • Lemmata: Haager Landkriegsordnung, Doppelstaat, Dreyfus-Affäre, Ermächtigungsgesetz, Euthanasie-Befehl, Führerprinzip, Hitler, Hitler-Putsch 1923, Nürnberger Rassengesetze, Reichstagsbrandverordnung 1933, Spartakus Aufstand 1919, Vertrag von Versailles, Volksgerichtshof, Volksgesetzbuch, Wannsee-Konferenz, Weimarer Reichsverfassung und Zweiter Weltkrieg; in: THOMAS OLECHOWSKI, RICHARD GAMAUF (Hgg.), Studienwörterbuch Rechtsgeschichte und Römisches Recht (Wien 2014)., 2014.
  • 1