Dr.

Hildegard Schmoller

hildegard.schmoller(at)oeaw.ac.at
+43-1-51581-7314
 

Hildegard Schmoller was a research associate, project coordinator and co-editor of the Joint Austrian-Czech History Book in the research unit History of the Habsburg Monarchy.

Brief Biography


Hildegard Schmoller studied history and political sciences at the University of Vienna and the Charles University in Prague. Her PhD dissertation ‘Münchner Abkommen als tschechischer Gedächtnisort’ received three awards. She has been a freelance historian since 2011. In 2015, she joined the Institute of Modern and Contemporary History at the Austrian Academy of Sciences as a researcher.

Research Interests


Period: modern history and contemporary history focusing on the 20th century.
Area: East Central and Southeast Europe, especially Czechoslovakia and its successor states
Topics: history of Austrian-Czech relations, religious cultures, cultures of remembrance and collective memory, visual media, gender studies

Selected Publications


  • gem. mit: Perzi, Niklas; Konrád, Ota; Václav Šmidrkal (Hg.): NACHBARN. Ein österreichisch-tschechisches Geschichtsbuch. Weitra 2019 (erscheint auf Tschechisch unter folgendem Titel: Sousedé. Česko-rakouské dějiny. Praha 2019)
  • gem. mit Miroslav Kunštát: Umbruch, Transformation und Europäische Integration: In: Perzi, Niklas; Schmoller, Hildegard; Konrád, Ota; Šmidrkal, Václav (Hg.): NACHBARN. Ein österreichisch-tschechisches Geschichtsbuch. Weitra 2019, S. 293-325
  • Die Dritte Tschechoslowakische Republik aus österreichischer Sicht. In: Kunštát, Miroslav; Šebek, Jaroslav; Schmoller, Hildegard; (Hg.): Krise, Krieg und Neuanfang. Österreich und die Tschechoslowakei in den Jahren 1933-1948. Schriftenreihe der Ständigen Konferenz österreichischer und tschechischer Historiker zum gemeinsamen kulturellen Erbe. SKÖTH-Bd. 2, LIT-Verlag Wien 2017, S. 177-203.
  • Das Paneuropäische Picknick als österreichischer Gedächtnisort zum Fall des Eisernen Vorhangs. In: Fendl, Elisabeth et al. (ed.): Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde. 25 Jahre Erinnerung an das geteilte Europa. Münster, New York 2015, S. 34-54.
  • Der Gedächtnisort „Münchner Abkommen“ als Manifestation tschechischer Selbstbildnisse. In: Fritz, Regina; Sachse, Carola; Wolfrum, Edgar (ed.): Nationen und ihre Selbstbilder. Post-diktatorische Gesellschaften in Europa. Wallenstein Verlag, Göttingen 2008, S. 90-107.

Further Publications

Books

Books

Editions and Collections

Editions and Collections

  • Miroslav Kunštát, Jaroslav Šebek und Hildegard Schmoller (eds.): Kirche, Religion und Politik in Österreich und in der Tschechoslowakei im 20. Jahrhundert, Wien, Prag: LIT Verlag 2019.
  • Miroslav Kunštát, Jaroslav Šebek und Hildegard Schmoller (eds.): Krise, Krieg und Neuanfang. Österreich und die Tschechoslowakei in den Jahren 1933-1948., Schriftenreihe der Ständigen Konferenz österreichischer und tschechischer Historiker zum gemeinsamen kulturellen Erbe. Bd. 2, Wien, Praha: LIT Verlag 2017.
  • Hildegard Schmoller und Miroslav Kunštát (eds.): Vom 20. Jahrhundert ins neue Jahrtausend – Österreich und die Tschechoslowakei/ Tschechien 1986-2016, Schriftenreihe der Ständigen Konferenz österreichischer und tschechischer Historiker zum gemeinsamen kulturellen Erbe. Bd. 4., Wien: LIT.
  • 1

Articles

Articles

  • Hildegard Schmoller: Das Paneuropäische Picknick als österreichischer Gedächtnisort zum Fall des Eisernen Vorhangs, in: Tilman Kasten Elisabeth Fendl (ed.): 25 Jahre Erinnerung an das geteilte Europa, Jahrbuch für deutsche und osteuropäische Volkskunde, Band 56, Münster: Waxmann Verlag 2015, S. 34-54.
  • Hildegard Schmoller: Das "Paneuropäische Picknick" in der österreichischen Erinnerungskultur, in: Stefan Karner und Phillipp Lesiak (eds.): , Graz.
  • 1

Other Publications

Other Publications

  • Hildegard Schmoller: Die Dritte Tschechoslowakische Republik aus österreichischer SichtWien: LIT Verlag, 2017.
  • Hildegard Schmoller: Rezension: Kaiserová, Kristina; Nižňanský, Eduard; Schulze Wessel, Martin (Hg.): Religion und Nation: Tschechen, Deutsche und Slowaken im 20. Jahrhundert. Essen 2015 (Veröffentlichungen der Deutsch-Tschechischen und Deutsch-Slowakischen Historikerkommission 20, Veröffentlichungen zur Kultur und Geschichte im östlichen Europa 46)., Bohemia56 (2016), S. 228-231, http://www.recensio.net/rezensionen/zeitschriften/bohemia.-zeitschrift-fur-geschichte-und-kultur-der-bohmischen-lander/56-2016/1/ReviewMonograph331074936/?searchterm=schmoller%20hildegard.
  • Hildegard Schmoller: Tagungsbericht: Flüchtlingskrisen – Nichts Neues in Österreich. Ursachen – Verläufe – Auswirkungen, 30.09.2016 Wien., ohne Datum, http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-6858.
  • Schmoller Hildegard: Weber Ottokar (Ottocar), Historiker, Österreichisches Biographisches Lexikon 1815-1950, 70. Lfg. .
  • Schmoller Hildegard: Die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl in der österreichischen und tschechischen Erinnerungskultur.Wien: LIT-Verlag, ohne Datum.
  • 1

Downloads