Sonja Dünnebeil

Mitarbeiterin im FWF-Projekt "Graue Eminenzen in Aktion (GREMIA)" | Edition der Protokollbücher des Ordens vom Goldenen Vlies

Forschungsschwerpunkte: Der Orden vom Goldenen Vlies im 15. Jahrhundert, Gruppenbildung städtischer Oberschichten und des Adels und deren Repräsentation, Urkunden- und Kanzleiwesen unter Kaiser Friedrich III. und Herzog Karl dem Kühnen von Burgund.

Publikationen


Download

Curriculum Vitae


  • 1983 - 1995
    Studium an der Christian-Albrechts-Uni­versität in Kiel (Mittlere und Neuere Geschichte, Volkskunde und Kunstgeschichte)
  • 1987-1992
    wiss. Mitarbeiterin am DFG-Projekt „Briefwechsel Karls des Kühnen von Burgund“ an der Universität Kiel
  • 1989
    M.A.
  • 1992-1994
    wiss. Mitarbeiterin am DFG-Projekt „Hansekaufleute in Flan­dern“ an der Universität Kiel.
  • 1995
    Dr. phil.
  • 1995-1999
    freie Mitarbeiterin beim Verlag Dr. Christian Müller-Straten in München (Redaktion d. Fachwörterbuchs für Kunst und Architektur; Erstellung eines „Thesaurus für Archivalien“).
  • 1995-1998
    Herausgabe von Henri Stein, Catalogue des Actes de Charles le Téméraire, im Auftrag des Deutschen Historischen Instituts in Paris.
  • 1999-2001
    Edition der ersten beiden Protokollbücher des Ordens vom Goldenen Vlies (1430-1468) im Auftrag des Deutschen Historischen Instituts in Paris.
  • 2000-2007
    wiss. Angestellte bei den „Regesten Kaiser Friedrichs III.“ der Arbeitsgruppe Regesta Imperii.
  • 2007-2009
    Diverse Werkverträge u.a. für den Orden vom Goldenen Vlies, für die Österreichische Akademie der Wissenschaft und das Deutsche Historische Institut in Paris.
  • 2009-2016
    wiss. Angestellte am Institut für Mittelalterforschung. Durchführung der FWF-Projekte Der Orden vom Goldenen Vlies unter Maximilian I. (1477-1486) (2009-2012) und Der Orden vom Goldenen Vlies zwischen Loyalität und Felonie (1484-1493) ( 2013-2016)
  • 2017-2019
    wiss. Angestellte beim DFG-Projekt „Die Hofordnungen Herzog Karls des Kühnen von Burgund“ an der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.
  • seit 3/2019
    Mitarbeiterin im FWF-Projekt „Graue Eminenzen in Aktion“