Senior Academy Scientist
Leiter des ÖAW-Langzeitprojektes „Codice Diplomatico Longobardo (CDL):
Edition und Erforschung der südlangobardischen Fürstenurkunden, 774–1077"

Die frühmittelalterlichen Urkunden Alemanniens, ca. 720-980
Digitales Urkundenportal des Stiftsarchivs St. Gallen: e-chartae

Publikationen


Download

Curriculum Vitae

1995 – 1999  

Diplomstudium der Fächer Geschichte und Deutsche Philologie an der Universität Wien

1998–2001

62. Ausbildungslehrgang des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung (Wien). Abschluss mit sehr gutem Erfolg:
Master of Advanced Studies (MAS Geschichtsforschung und Archivwissenschaft)
Mitglied des Instituts für Österreichische Geschichtsforschung 

1999

Mag. phil. (Diplomarbeit bei Univ. Prof. Dr. Herwig Wolfram/ Univ. Doz. Dr. Walter Pohl) 

2001–2003

freier Mitarbeiter an der Forschungsstelle für Geschichte des Mittelalters (nunmehr: Institut für Mittelalterforschung) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

2003

Dr.phil. (Dissertation bei Univ. Prof. Dr. Herwig Wolfram/ Univ. Doz. Dr. Walter Pohl)

2004–2011

Mitarbeiter am Institut für Mittelalterforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften im Rahmen der FWF-Projekte
P16294-G08: „Die Urkunden des 9. Jahrhunderts
in St. Gallen“

P20690-G08: „Karolingische Reform und regionale (Urkunden-)Praxis“

seit 2010

Lehrbeauftragter an der Universität Wien

2011-2020

Mitarbeiter der Abteilung "Historische Identitätsforschung" (vormals Arbeitsgruppe Frühmittelalterforschung) des Instituts für Mittelalterforschung (Projekt "Die frühmittelalterlichen Urkunden Alemanniens")

2018

Habilitation an der Universität Wien für „Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften“ mit der Habilitationsschrift „Diplomatische Studien zu den St. Galler Privaturkunden des frühen Mittelalters (ca. 720-980)“

2020

Mitarbeiter-Evaluation an der ÖAW

seit 2021

Senior Academy Scientist, Leiter des ÖAW-Langzeitprojektes Codice Diplomatico Longobardo (CDL): Edition und Erforschung der südlangobardischen Fürstenurkunden, 774–1077“

Preise, Forschungsstipendien & Auslandsaufenthalte


2007/2008     

ROM-Stipendiat am Historischen Institut beim Österreichischen Kulturforum in Rom (6 Monate)

2014/2015

SCHRÖDINGER-Stipendiat und Visiting Scholar an der Faculty of History der Universität Cambridge und am Sidney Sussex College (10 Monate)

Kontakt:

+43-1-515 81 / 7215

bernhard.zeller(at)oeaw.ac.at