Univ.-Doz. Mag. Dr.

Barbara Boisits

Interimistische Direktorin des IKM

Abteilung und Arbeitsgruppe
Abteilungsleitung Musikwissenschaft (Leiterin)
Musikwissenschaft im Kontext / Lexikographie

Telefonnummer
(+ 43 1) 51581 – 3714

E-Mail
barbara.boisits(at)oeaw.ac.at

Biographie

Studium an der Universität Graz. Seit 1991 am Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis an der Kunstuniversität Graz, 1994–1999 Mitarbeiterin des SFB "Moderne – Wien und Zentraleuropa um 1900" an der Universität Graz, seit 1999 Mitarbeiterin am IKM, seit 2013 Abteilungsleiterin, von 2013-2017 stv. Direktorin und seit Jänner 2018 interimistische Direktorin des IKM. Lehraufträge und 2003/04 Gastprofessur an der Wiener Musikuniversität, seit Oktober 2014 auch Vizerektorin für Forschung an der Kunstuniversität Graz.

Detaillierte Biographie

Detaillierte Biographie

Persönliche Daten
Geburtsdatum        31.10.1961
Geburtsort        Kapfenberg

Ausbildung und Qualifikationen
1980–1989    Diplomstudium Musikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Karl-Franzens-        Universität (KFU) Graz
1989–1996    Doktoratsstudium Musikwissenschaft an der KFU Graz
2002/03    Besuch des 2. Lehrgangs des Personalentwicklungsprogramms der KFU Graz (Frauen an der Universität. Potenziale, Barrieren, Chancen)
2010        Habilitation im Fach Historische Musikwissenschaft an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

Beruflicher Werdegang
1991ff.    zuerst Vertragsassistentin, ab 1992 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Alte Musik und Aufführungspraxis an der Kunstuniversität Graz
1992/93    Werkvertrag zum Aufbau eines Archivs an der Kunstuniversität Graz
1994–1999    Mitarbeiterin des interdisziplinären FWF-Spezialforschungsbereiches Moderne – Wien und Zentraleuropa um 1900 an der Karl-Franzens-Universität Graz
WS 1996/97    Lehrauftrag am Institut für Kirchenmusik der Kunstuniversität Graz
WS 1998/99    Lehrauftrag am Institut für Soziologie der Karl-Franzens-Universität Graz
1999–2012    wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Kommission für Musikforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW)
seit 2002    regelmäßig Lehraufträge am Institut für Analyse, Theorie und Geschichte der Musik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
2003–2004    Gastprofessur am Institut für Analyse, Theorie und Geschichte der Musik der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
2009–2014    Lehraufträge im Rahmen des Lehrgangs Kulturpädagogik an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich
seit 2013    Leiterin der Abteilung Musikwissenschaft
2013-2017    stellvertretende Direktorin des IKM
seit 10/2014    Vizerektorin für Forschung an der Kunstuniversität Graz
seit 01/2018    Interimistische Direktorin des IKM

Funktionen in wissenschaftlichen Gremien, Fachzeitschriften, Reihen
2004–2008    Mitherausgeberin der Neuen Beiträge zur Aufführungspraxis
2005–2008    Fachbeirätin der Enzyklopädie Die Musik in Geschichte und Gegenwart (Fachgebiet „Österreich bis 19. Jahrhundert“)
2005–2013    Präsidiumsmitglied der Österreichischen Gesellschaft für Musikwissenschaft (ÖGMW)
2006–2012    Mitherausgeberin der ÖGMW-Jahresschrift Musicologica Austriaca
seit 2007    Mitglied der Study group „Music and Cultural Studies / Musik und Kulturwissenschaft“ der International Musicological Society (IMS)
seit 2013    Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Musicologica Austriaca
seit 2014    Fachbeirätin der MGG online (Fachgebiet „Österreich“)

Forschungsschwerpunkte
Geschichte und Methoden der Musikwissenschaft, österreichische Musikgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert, kulturwissenschaftliche Aspekte musikwissenschaftlicher Forschung.

Konzipierte und organisierte Konferenzen
"Luka Sorkočević - ein komponierender Diplomat aus Dubrovnik im josephinischen Wien", Tagung des Instituts für kunst- und musikhistorische Forschungen (Abteilung Musikwissenschaft) mit der Botschaft der Republik Kroatien, Wien 2014 [gemeinsam mit Zdenka WEBER].
"Die Revolution 1848/49 und die Musik", Internationales Symposion der Kommission für Musikforschung, Wien 2008.
"Alte Musik in Österreich. Forschung und Praxis seit 1800", Symposion des Instituts für Alte Musik und Aufführungspraxis, Kunstuniversität Graz, Graz 2007 [gemeinsam mit Ingeborg HARER].
"Musizierpraxis im Biedermeier. Tanzmusik im ländlichen und städtischen Bereich", Symposion des Instituts für Alte Musik und Aufführungspraxis, Kunstuniversität Graz, Graz 2004 [gemeinsam mit Klaus HUBMANN].
"'Wenn man wüsste, was Sie bei Ihrer Musik denken' (Franz Grillparzer in Beethovens Konversationsbuch). Betrachtungen zur Musizierpraxis des Biedermeier im sozio-politischen Kontext", Symposion des Instituts für Alte Musik und Aufführungspraxis, Kunstuniversität Graz, Graz 2001 [gemeinsam mit Klaus HUBMANN].
"Das Ende der Eindeutigkeit. Pluralismus - Moderne - Postmoderne", Internationales Symposion des Grazer Spezialforschungsbereichs "Moderne - Wien und Zentraleuropa um 1900", Graz 1998 [gemeinsam mit Peter STACHEL].

Forschungsbereiche

  • Kunstwissenschaften
  • Musikwissenschaft
  • Wissenschaftsgeschichte
  • Kulturwissenschaft
  • Musikgeschichte

Aktuelle Forschungsprojekte

 

Publikationen

Vorträge

 

Ausgewählte Mitgliedschaften

  • Österreichische Gesellschaft für Musikwissenschaft
  • Johann-Joseph-Fux-Gesellschaft
  • Internationale Hans Rott Gesellschaft