Archiv

Doz.Dr. Vincent Eltschinger

Achtung: Diese Seite entspricht dem Informationsstand von Nov. 2015. Sie dient zur Dokumentation und wird nicht mehr aktualisiert.

Geb. 1970, Studium der Indologie, Buddhismuskunde und Philosophie an der Universität Lausanne.

Vincent Eltschinger ist seit dem 1. Oktober 2003 am Institut tätig, wo er am Projekt Sankaranandanas Anyapohasiddhikarika arbeitet. Ansonsten interessiert er sich vor allem für die ideologischen und geschichtlichen Aspekte der Auseinandersetzung zwischen Buddhisten und brahmanischer Orthodoxie und für das religionsphilosophische Programm der erkenntnistheoretischen Schule des Buddhismus.

Ausgewählte Publikationen

Vincent Eltschinger, 2014
Buddhist Epistemology as Apologetics: Studies on the History, Self-understanding and Dogmatic Foundations of Late Indian Buddhist Philosophy. (BKGA 81.) Wien: VÖAW, 2014 (order online).

Vincent Eltschinger, Isabelle Ratié, 2013
Self, No-Self, and Salvation: Dharmakīrti′s Critique of the Notions of Self and Person. (BKGA 75.) Wien: VÖAW, 2013 (order online).

Vincent Eltschinger, Helmut Krasser, 2013
Scriptural Authority, Reason and Action: Proceedings of a Panel at the 14th World Sanskrit Conference, Kyoto, September 1st-5th 2009. (BKGA 79.) Wien: VÖAW, 2013 (order online).

Vincent Eltschinger, Helmut Krasser, John Taber, ed., 2012
Can the Veda speak? Dharmakīrti against Mīmāṃsā Exegetics and Vedic Authority. An Annotated Translation of PVSV 164,24–176,16. (BKGA 74.) Wien: VÖAW, 2012 (download [open access] or order online).

Vincent Eltschinger, 2007
Penser l'autorité des Écritures: La polémique de Dharmakirti contre la notion brahmanique orthodoxe d'un Veda sans auteur. (BKGA 52.) Wien: VÖAW, 2007 (order online).

Vincent Eltschinger, 2001
Dharmakīrti sur les mantra et la perception du supra-sensible. (WSTB 51.) Wien: Arbeitskreis für tibetische und buddhistische Studien, Universität Wien, 2001 (order online).

Vincent Eltschinger, 2000
"Caste" et philosophie bouddhique: Continuité de quelques arguments bouddhiques contre le traitement réaliste des dénominations sociales. (WSTB 47.) Wien: Arbeitskreis für tibetische und buddhistische Studien, Universität Wien, 2000 (order online).